Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Sponsoren



Umfrage

Eure Meinung zum Panoramadach

Insgesamt 22 Stimmen
  1.  
    Hatte/habe es - und bin zufrieden (11) 50%
  2.  
    Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 5%
  3.  
    Nie wieder - nur Ärger damit (1) 5%
  4.  
    Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 5%
  5.  
    Beim nächsten Autokauf JA (9) 41%
  6.  
    Beim nächsten Autokauf NEIN (9) 41%

Sponsoren



  • Zitat von berme: „Eigentlich ist die AGR in Verbindung mit einem Oxydationskat eine Fehlkonstruktion. Das hat VW wahrscheinlich schon während der Entwicklung in Kauf genommen um Geld für einen teureren SCR Kat zu sparen und deshalb die Abschalteinrichtung der AGR programmiert. "Leider" hat VW sich erwischen lassen , und jetzt haben wir den Salat. “ Mir will auch noch nicht so recht in den Kopf, dass durch das Update keinerlei Nachteile zu befürchten sind. Warum hat VW/Skoda die Software dann nic…

  • Zitat von Snooopy: „Falls du auf Nummer sicher gehen möchtest kann man das Ventil umprogrammieren es wird nie wieder Probleme bereiten ist kein großer Aufwand und es kann auch nichts mehr kaputt gehen. “ Das klingt ja toll! Wie macht man das denn? Bzw. wer könnte mir das machen? Schließlich habe ich mich mit dem Ding an meinem vorigen Auto schon genug rumgeärgert. Möchte das jetzt beim Yeti möglichst vermeiden. Gibt es da nicht vielleicht auch einen Haken an der Sache? LG Holger

  • Hatte heute auch wieder Post von SAD im Kasten. Really sad! Was hat es überhaupt mit diesem ominösen Paragraphen 5 FZV auf sich? Man droht mir damit, das Fahrzeug stillzulegen. Aber wer genau sollte dies veranlassen und wann und aus welchem Anlass? Gibt es überhaupt eine Frist, bis zu der das Update durchgeführt sein muss? Ist jedenfalls kein gutes Gefühl, so behandelt zu werden. Nächste Woche ist die 60000er Inspektion. Mal sehen, wieviel Gegenwind es dort beim gibt.

  • Kein Gegenwind

    Octopus - - Skoda Yeti Motor & Antrieb

    Beitrag

    Gestern bei der Abgabe zum 60000er Service habe ich dem Sachbearbeiter gesagt, ich möchte das Update erstmal nicht. Der hat dann auf den Auftrag geschrieben "Kein Update, Kunde verweigert". Das habe ich dann unterschrieben. Damit war die Sache erledigt und wurde auch nicht weiter erwähnt. LG Holger

  • Was ich mich jetzt nur noch frage ist, wenn irgendwann nach 2017 das Straßenverkehrsamt schreibt, ich müsse jetzt das Update machen, sonst wird stillgelegt, und Skoda dann sagt, ja OK, das ist jetzt aber nicht mehr kostenlos, was mache ich dann?

  • Zitat von old man: „einen englischen Anwalt konsultieren und gleich beim EUgH eine Klage einreichen . “ Ach so ja. Aber gegen wen? VW? Skoda? Die Zulassungsstelle? Das KBA?

  • Zitat von Kajo: „Mein erster YETI hat jetzt seit dem Software-Update über 10.000 Km Laufleistung hinter sich und zeigt keinerlei Auffälligkeiten. “ Meinst Du denn, es kündigt sich nach 10.000 km schon an, wenn nach 11.000 km das AGR-Ventil verreckt? Ich weiß, das sind nur extrem seltene Einzelfälle. Aber bei meinem Glück bin ich ganz sicher davon betroffen. Ich spreche da aus eigener leidvoller Erfahrung. Mein voriges Auto hatte meine letzten Reserven aufgebraucht (das AGR-Ventil gehörte auch da…

  • Würde ich auch tun, wenn es die Möglichkeit gäbe.

  • Zitat von Chief Joseph: „Würde rein hypothetisch ein Gebrauchtwagen Käufer auch Schadensersatz oder wie man das dann nennt bekommen, oder nur der Neuwagen Käufer? “ Das würde mich auch mal interessieren.

Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.