Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

Sponsoren



Umfrage

Eure Meinung zum Panoramadach

Insgesamt 22 Stimmen
  1.  
    Hatte/habe es - und bin zufrieden (11) 50%
  2.  
    Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 5%
  3.  
    Nie wieder - nur Ärger damit (1) 5%
  4.  
    Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 5%
  5.  
    Beim nächsten Autokauf JA (9) 41%
  6.  
    Beim nächsten Autokauf NEIN (9) 41%

Sponsoren



  • Zitat von BernhardJ: „Solange kein offizielles Einschrieben vom KBA bei mir eingeht, interessieren mich allerlei "Drohungen" einen feuchter Kehricht “ Das KBA wird mangels Zuständigkeit nichts schreiben. Irgendwann wird die Zulassungsstelle dir schreiben und dann geht das ganz schnell: Sinngemäß "innerhalb von 14 Tagen ist Mängelfreiheit nachzuweisen oder die Fahrzeugkennzeichen zur Stillegung vorzulegen". M.E. ist nicht die Frage ob, sondern wann das passiert. Solange könnt ganz beruhigt so tun…

  • Zitat von minoschdog: „ So wie mein Yeti nach dem "update" sein wird hätte ich ihn definitiv NICHT gekauft! “ Wie das? Wenn der Yeti schon immer so wie nach dem update gewesen wäre, wäre update doch gar kein Thema gewesen? Zitat von BernhardJ: „Ich bin kein Mensch, der schnell wegen etwas vor Gericht rennt, aber eine Stillegung wäre dann genau ein Grund, bei dem ich eine Ausnahme machen würde. “ Für die Zulassungsstelle ist nicht relevant, wer den unvorschriftsmäßigen Zustand des Autos verursach…

  • Ja schon, aber mit welcher Begründung, die in diesem Fall auch Aussicht auf Erfolg hätte?

  • Zitat von old man: „Hallöchen mondschein, ist ganz einfach, wenn eine entsprechende Rechtvorlage seitens der EU und der Bundesrepublik Deutschland vorliegt . Bisher ist in der FZV incl. der Anlage für die HU davon nichts aufgetaucht. MfG old man “ Ja. Dann ist aus meiner Sicht einfach zu argumentieren, dass das update verzichtbar ist, weil es gar keinen zulassungsrelevanten Mangel gibt der zu beheben wäre. Insofern machen allerdings derzeit alle Seiten viel Wind um nichts.

  • Zitat von Margiani: „Zitat von floflo: „Der Weg Praxismessungen zu machen ist der falsche, weil dieses Verfahren rechtlich angreifbar ist, denn in der Praxis lassen sich nicht wirklich vergleichbare Situationen herstellen. “ Genau das ist der entscheidende Punkt. Welche Praxis will man denn da zugrunde legen? “ Warum soll das nicht gehen? Das gibt es doch im LKW - Bereich schon lange. Es ist nur so, wenn man die Fahrstrecke für die Norm normiert, kann man sich das auch einfacher machen und die P…

  • Zitat von Margiani: „Ist für einen allgemeingültigen Maßstab eher nicht so das gelbe vom Ei. “ Sehe ich ganz genau so. Deswegen sage ich ja: Wenn man den alltäglichen Betrieb auf der Straße normiert, kann man das viel einfacher auf dem Prüfstand machen. Insofern kann man vielleicht die Norm als Solche kritisieren, aber die Kritik an Prüfstandsläufen an sich ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar.

  • Ja natürlich, Ordnungsamt, Abteilung Verkehrsangelegeheiten (das heißt hier wirklich so), auch Zulassungsstelle genannt.

  • Zitat von Lisaknurrig: „„Endlich hat die Bundesregierung/ Industrie / Justiz diese unsägliche Diskussion um den Schummeldiesel beendet und es wurde eine zufriedenstellende Lösung für die betroffenen Fahrzeugbesitzer gefunden. “ Nö, das ist viel zu ergebnisorientiert. Außerdem wäre es das Ende der Gewaltenteilung, wenn der Verbraucher sich nicht mehr an die Justiz wenden darf, nur weil die Regierung was beschließt *augenzwinker* Wenn man schon rechtlichen Kümmel spalten will, dann sollte eine Lös…

  • Zitat von Privatier: „Wenn jemand mit seinem Produkt zufrieden ist, warum dann der Zwang zum Update ? Nur wegen der Umweltproblematik ? Einhaltung der EU Vorschriften ? Oder steckt da doch noch mehr dahinter ? Z.B. eine nachträglich eingebaute Obsoleszenz des gesamt Produktes Auto ? Das hat, neben den vielen rechtlichen Fragen, mir noch niemand, auch nicht in den guten, verlinkten Artikel, schlüssig beantworten können............ “ Vorschriften einhalten. Damit ist das Thema abgehandelt, denn di…

  • Man sollte auch bedenken, dass es nur wenige absolute Wahrheiten gibt.

  • Zitat von BernhardJ: „Kann jeder poplige Minister das Recht nach seiner Auffassung beugen? “ Nö. Das kann ein Minister definitionsgemäß nicht, denn ein Minister ist kein Richter. Der Beamte ist zur Verschwiegenheit verpflichtet und darf in dienstlichen Angelegenheiten vor Gericht nicht ohne Genehmigung aussagen und wenn in diesem Fall der Minister die Genehmigung nicht erteilt, dann ist das eben so. Ob diese Entscheidung rechtmäßig war kann bei Bedarf gerichtlich geklärt werden. Zitat von row-dy…

  • Zitat von floflo: „Zitat von row-dy: „Es gibt keine belastende staatliche Maßnahme, sondern der Staat tut seine Pflicht und sorgt dafür das die Fahrzeuge in einen rechtskonformen Stand gebracht werden. “ Das würde nur gelten, wenn durch das Update auch ein rechtskonformer Zustand hergestellt wird. Daran bestehen aber sowohl in tatsächlicher als auch in rechtlicher Hinsicht ganz erhebliche Zweifel. “ Das es daran Zweifel hat ist ja hier bereits hinreichend beleuchtet worden, aber es verkennt aber…

  • Was aber eine andere Baustelle ist.

  • Zitat von berme: „Respekt und Danke für die Mühen an floflo. “ Zitat von row-dy: „Hallo Andreas, ich bewunder Deinen Elan den Du in der Sache hast und ich wünsche auch das es eine Klärung gibt. “ Dem schliesse ich mich an. Zitat von floflo: „Genau das passiert aber bei der AGR, indem zwar die Stickoxide vermindert werden, der Partikelausstoß sich jedoch erhöht, so dass es gar nicht möglich ist, nicht gegen das Abschaltverbot im Sinne der EU-Bestimmung zu verstoßen. “ Das stimmt meiner Ansicht na…

  • Zitat von floflo: „Zitat von mondschein: „Das stimmt meiner Ansicht nach nur, solange man die AGR isoliert betrachtet. In der Praxis gehört zum Gesamtsystem aber ein Partikelfilter, der dafür sorgt, dass sich der Partikelausstoß eben nicht erhöht. “ Dein Gedankengang ist durchaus richtig, doch hält der Partikelfilter keinesfalls alles zurück. Vor allem die ganz kleinen Partikel, denen übrigens die größte Gesundheitsgefährdung nachgesagt wird, werden vom DPF nur unzureichend absorbiert und steige…

Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.