Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 56.

Sponsoren



Umfrage

Eure Meinung zum Panoramadach

Insgesamt 22 Stimmen
  1.  
    Hatte/habe es - und bin zufrieden (11) 50%
  2.  
    Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 5%
  3.  
    Nie wieder - nur Ärger damit (1) 5%
  4.  
    Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 5%
  5.  
    Beim nächsten Autokauf JA (9) 41%
  6.  
    Beim nächsten Autokauf NEIN (9) 41%

Sponsoren



  • Also ich lese ja jetzt einige Zeit mit und habe Dank des Forums und der Erfahrungen einzelner User für mich eine Entscheidung getroffen. Das Update kommt mir nicht ins Auto. Weiterhin finde ich es eine Frechheit wie VW u. Skoda mit uns Kunden umgeht. Als Reaktion meinerseits wird kein Konzernprodukt mehr aus dem Hause VW / Audi / Skoda / Seat gekauft. Weiterhin werde ich meinen Yeti in keine Skoda Werkstatt mehr bringen. Das ist die zweite Strafe meinerseits. Die sehen von mir keinen einzigen Ce…

  • Hallo, ich habe auch den Brief vom KBA bekommen mit Termin 22.05.18. Da ich mich jetzt schon auf die Auseinandersetzung mit der Zulassungsstelle vorbereiten möchte habe ich ein paar Fragen. 1. Gibt es in Hessen noch das Widerspruchsverfahren ? Ich habe gegoogelt , aber dazu nur widersprüchliches im Netz gefunden. Vielleicht gibt es ja hier User die aus Hessen kommen. 2. Wenn ich Klagen muss, wie läuft so was vom Prozedere ab? 3. Hat diese Klage wie das Widerspruchsverfahren eine aufschiebende Wi…

  • Hallo Floflo vielen Dank für Deine Ausführungen. Die haben mich weitergebracht. Ich hätte nur noch eine Frage zum unteren Satz von Dir. In diesem Fall muss zusätzlich ein Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage gestellt werden, wenn man den Sofortvollzug verhindern will. Muss ich diesen Antrag dann auch gleichzeitig mit der Einreichung der Klage beim Verwaltungsgericht stellen oder geht dieser Antrag dann an die Zulassungsbehörde , die den Sofortvollzug angeordnet hat. …

  • Wie lange ist denn so ca. die Zeitspanne vom Einreichen der Klage bis zum Urteil beim Verwaltungsgericht? Kann man gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Rechtsmittel einlegen? Ginge das theoretisch bis zum Bundesverwaltungsgericht? Und würden diese Rechtsgänge eventuell bis zum Bundesverwaltungsgericht eine aufschiebende Wirkung enthalten, d.h, dass bis zu einer endgültigen Entscheidung beim Bundesverfassungsgericht ich das Update nicht aufspielen lassen müßte ? Würde mich interessiere…

  • Ich hätte gern nochmal gewußt wie das abläuft mit der Klage. Ich möchte eigentlich nur gegen das Softwareupdate klagen. Also ich verstehe dass so, wenn ich von der Zulassungsstelle die Androhung der Zwangsstillegung bekomme, ist ja meist noch eine Frist hintendran bis zur endgültigen Stillegung. Wenn ich diesen Brief erhalte , gehe ich sofort zum Antwalt oder bei Vorhandensein zur Rechtschutzversicherung und die oder der legt dann Klage gegen die Stillegungsandrohung ein. Bei mir würde nur Klage…

  • Also ich werde mich auch bei den Rechtsanwälten melden die Minoschdog empfohlen hat. Man geht da kein Risiko ein. Ich hätte vorab nur noch gern ein Detail geklärt. Die Rechtsanwaltskanzlei klagt ja gegen VW auf Schadensersatz, was ist dann mit dem Zwangsupdate. Dies möchte ich ja in erster Linie nicht haben. Kann es sein, dass die Zulassungsstelle erstmal die Stillegung aussetzt wenn sie erfährt dass eine Klage gegen VW läuft ? Also in diesem Sinne ,dass ein Zwangsupdate nicht gemacht werden mus…

  • OK , gesetz des Falles, dass die örtliche Zulassungsstelle dennoch stillegen will, müßte man zb. bei den Rechtsanwälten die Minoschdog empfohlen hat in meinem Fall ( Hessen ) extra Klage einreichen gegen die Stillegung. Ich müßte dann auch extra dafür ein Honorar bezahlen bzw. wenn jemand eine Rechtschutzversicherung hat diese , dass dann eventuell übernehmen. Ich kann also ganz streng genommen mit der Klage auf Schadenersatz nicht unbedingt auch gleichzeitig das Zwangsupdate verhindern? Grüße

  • Egal ich Klage trotzdem, mal sehen vielleicht reicht das ja aus, damit die Zulassungstelle in Frankfurt / Main nach der Anhörung zurückrudert. Eine Chance zu kriegen , ist besser als gar keine zu haben. Was ich noch gerne gewußt hätte bie dieser Schadenersatzklage: Muss man da eigentlich bei der Verhandlung persönlich erscheinen oder machen das die Anwälte sozusagen als Vertretung? Noch eine Frage als Nachtrag: wenn man gegen das Zwangsupdate gesondert vorgehen muss, braucht man ja einen spezial…

  • Wo geht denn die Tendenz hin. Also ich meine die besseren Erfolgsaussichten wenn man klagt. Geht dies eher in Rücknahme des Autos oder rein auf Schadensersatz? Grüße

  • Also Klage habe ich gegen VW eingereicht auf Schadensersatz. Eingereicht habe ich Sie über die Rechtsanwaltskanzlei die Minoschdog hier empfohlen hat. Übrigens noch mal Danke von mir, für den super Tipp an Minoschdog. Vertreten werde ich dann von der Rechtsanwaltskanzlei Gansel in Berlin. Ich denke das wird laufen. Sorry war im falschen Thema unterwegs, eventuell verschieben. Grüße Zitat von floflo: „Zitat von Kajo: „VW oder den liefernden Händler “ Wenn der Anwalt nicht gerade die letzte Pfeife…

  • Zitat von row-dy: „Zitat von old man: „Die Gefahr der Stillegung ( stille Enteignung ) durch Zulassungsstellen oder HU/AU-Prüfstellen gibt es nur beim VW-Konzern . “ Eine Gefahr der Stilllegung gibt es nur für den, der sich, genau wie VW, nicht an Recht und Gesetzt hält. Wer das Update verweigert verhält sich in diesem Punkt keinen Deut besser als VW. Die von den Updateverweigeren so lauf beklagte stille Enteignung wird von Ihnen selbst heraufbeschworen. Gruß row-dy “ Zitat von otto36: „Zitat vo…

  • Zitat von Rheinschiffer: „Pech, bei Strafmandaten hast du auch nur eine Woche. War der Tatbestand gerade auf der Hinfahrt, hast du schlechte Karten. F.W. “ Ich würde bei nachweisbarer Abwesenheit wie zb. Urlaub auf den Malediven, Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantragen. Außerdem sind wir im Verwaltungsrecht unterwegs und nicht im Strafrecht, nix mit Pech gehabt.

  • Ich warte auch jeden Tag darauf, aber nur deshalb weil ich dann was schriftliches in den Händen habe. Dieser Wisch ist dann für meinen Anwalt gleichzeitig auch der Nachweis , dass ich zum Update gezwungen werde und das VW eine illegale Abschalteinrichtung verbaut hat. Also ich freu mich darauf nur her mit dem Wisch. Eingescannt und in 2 Minuten beim Anwalt. Grüße

  • Zitat von Rheinschiffer: „Mit so dicken Backen hatten wir hier schon viele, die dann aber leider den Schwanz eingezogen haben, aber vielleicht kommt ja mal wieder einer durch. Hoffen wir mal. R.S. “ Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt.

  • Eins ist doch klar die Luft wird dünner und damit auch die Haut / Nerven. Einer geht damit ruhig um in sich gekehrt und der andere offensiv. Früher als Stöpsel habe ich gesungen wenn ich Schiss hatte. Heute schreibe ich im Yeti Forum darüber. Rheinschiffer tut das auch auf seine eigene Art und Weise. Die ist manchmal nicht Mainstream aber was solls, dazu ist ja auch ein Forum da. Wenn wir uns hier gegenseitig Rat geben und uns moralische Unterstützung verbal im Forum holen, das finde ich total g…

  • Also wenn das das ganze Schreiben ist, würde ich sagen das ist rechtswidrig. Eine Anhörung ist auch nach Floflo, ( übrigens nochmals ein großes Dankeschön für dein tolles Engagement hier im Forum ) zwingend vorgeschrieben. Denn Du mußt ja vor einem belastenden Verwaltungsakt" angehört" werden, also auf deutsch gesagt die Chance haben die Dinge aus deiner Sicht zu schildern. Langsam komme ich mir wirklich vor wie DDR 2.0. Ohne Worte. Aber ist der Herr Scheuer nicht Bayer. Stichwort: vorrauseilend…

  • Zitat von Kajo: „Zitat von neugieriger mensch: „Ich würde bei nachweisbarer Abwesenheit wie zb. Urlaub auf den Malediven, Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantragen. “ Die "Wiedereinsetzung in den vorigen Stand" kann bei unverschuldeter Fristversäumnis beantragt werden. Die Gründe sind im Antrag darzulegen. Eine urlaubs- oder auch arbeitsbedingte Abwesenheit stellt nach meiner Einschätzung keinen Grund für eine Wiedereinsetzung dar. Zitat von neugieriger mensch: „Wer sich nicht wehrt lebt …

  • Zitat von Kajo: „Zitat von neugieriger mensch: „da ich nicht weiß ob und überhaupt wann ich denn Post von der Zulassungsstelle bekomme, ist es mir nicht zuzumuten , das ich in freudiger Erwartung den Sommer zu Hause hocke und als deutscher Michel auf Post vom lieben Gott ( Zulassungsstelle ) warte. “ Das ist auch nicht notwendig. Gleichwohl sollte der deutsche Michel auch bein einer wochenlangen Kreuzfahrt über die weiten Meere oder tagelangen Wanderungen durch die Taiga sicherstellen, dass ihn …

  • Zitat von rainer II: „neugieriger mensch 8. Juni 2018, 17:14 "DDR 2.0 ",.......so komme ich mir auch langsam vor,.......5 Tage Zeit ..... und das übers Wochenende.... ....das ist die Anhörung!!! haben sie geschrieben. Bayern...."Neues Polizeigesetz"... scheint schon im Vorlauf zu sein. “ Hallo Rainer mußt Du innerhalb von 5 Tagen die Anhörung abliefern oder das Update aufspielen lassen ? 5 Tage um ein Werkstatttermin zu bekommen wäre schon heftig.

  • Zitat von berme: „Die Erpresser und Autohasser haben es geschafft. Wir haben die Faxen dicke. Freitag kommt das Update rauf. Klage auf Schadensersatz (Wertverlust) läuft ja. Wir werden den Yeti Bj 13 früher als geplant ,nämlich 2020 nach den "vertrauensbildenden Maßnahmen" und ca 85000 km. (hoffentlich bevor die Reparaturen beginnen) verkaufen. Das Thema Volkswagenkonzern und Dieselauto hat sich dann für uns erledigt. “ Hast Du von der Zulassungsstelle eine Aufforderung bekommen. Wenn nicht, wär…

Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.