Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 40.

Sponsoren



Umfrage

Eure Meinung zum Panoramadach

Insgesamt 24 Stimmen
  1.  
    Hatte/habe es - und bin zufrieden (13) 54%
  2.  
    Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 4%
  3.  
    Nie wieder - nur Ärger damit (1) 4%
  4.  
    Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 4%
  5.  
    Beim nächsten Autokauf JA (10) 42%
  6.  
    Beim nächsten Autokauf NEIN (9) 38%

Sponsoren



  • Das ist ja der grundsätzliche Fehler hier in der Diskussion, dass fast alle Gegenargumente immer nur auf das Finanzielle ausgerichtet sind. Das ist falsch und geht an der Sache vorbei! Der E-Car-Markt hat sich nämlich nicht auf die Fahnen geschrieben, dem Endverbraucher billigeres Autofahren zu ermöglichen, sondern das Ziel ist es, die Umwelt zu entlasten und zwar hauptsächlich im Kurzstrecken- und Innenstadtverkehr. Mehr nicht, aber eben auch nicht weniger. Zitat von berme: „Die meisten denken …

  • Zitat von nate-nate: „Wenn ich mir vorstelle, ich habe nur ein Auto und das muss nach leergefahrener Batterie 8 oder mehr Stunden geladen werden, bevor ich wieder damit fahren kann, habe ich ein sehr ungutes Gefühl. “ Lade in der Nacht dein Auto, wenn du schläfst und morgens ist es wieder voll. Zitat von nate-nate: „Wenn ich davon ausgehe, dass 50% der Menschen zur Miete wohnen, gestaltet sich das Laden der Batterie zuhause schon mal äußerst schwierig oder garnicht. Für diese Menschen ist ein re…

  • Ich weiß ohnehin nicht, warum man hier Threads künstlich schließen muss. Ein Thema verschwindet doch ohnehin, wenn keiner mehr einen Beitrag dazu einstellt. Und wenn mal wieder einer antworten möchte, holt er es wieder hervor. Auch die Entwicklung in einem Thema über die Zeit kann sehr interessant sein. F.R.

  • Nur so viel dazu: 1. Wir werden genug Strom haben. 2. Wir werden ihn auch ordentlich verteilen können. R.S.

  • Das stimmt natürlich, das habe ich ja gar nicht bedacht. Eines von beiden geht nur. Entweder von 20 Uhr abends bis morgens 6 Uhr durchgängig duschen oder sein Auto aufladen. V.D.

  • Zitat von berme: „Kannst du ja gleich mit einem 3 stündigen Einkauf bei Aldi verbinden. “ Bei deiner Antworten-Frequenz hattest du sicherlich keine Zeit, dich schlau zu machen. Natürlich will Aldi dadurch - völlig legal - Kunden anziehen und ich werde selbstverständlich auch dort einkaufen. Aber die maximale Ladezeit beträgt 1 Std. Den Strom erzeugt Aldi übrigens auf dem Dach. S.P.

  • Zitat von SQ5: „Das gelobte Netz, wi es Trafohäuschen gibt die die innen noch Reichsadler tragen. “ Wer darauf eine Lösungsmöglichkeit sucht, findet sie im "Pro-Kanal". So will es die Redaktion. Sorry, aber in meinen Augen ein echter Schildbürgerstreich und ich denke gerade darüber nach, was wohl wäre, wenn ich auf den zahlreichen Besprechungen die ich führe, ich die Pro und Kontra-Seite in verschiedene Räume verweisen würde. R.C.

  • berme, lesen! Den Strom gibt's umsonst! Früher gab es Rabattmarken zum Kleben, das kennst du noch? S.7.

  • Bei wem lässt du denn denken? F.A.

  • Ich dachte halt nur, dass du es besser weißt, als die in dem Artikel. Oder dass du evtl. sogar Lösungen für diese Problemchen finden könntest? Versuche ich es mal, auch wenn deine „Erfahrungen“ lediglich theoretischer Natur sind. G.X. ...... ich freue mich auf die Schlägereien an den Ladesäulen .....

  • Oh, ich vermute mal, das ist wieder die Sache mit den „Specklieferanten“. Oh, ja, das ist es wohl. Für mich auf jeden Fall. R.S.

  • Der Artikel ist geschmacklos, man sollte ihn kopieren und an die Obdachlosen in den betroffenen Gebieten verteilen, damit die mal merken, wo die echten Probleme liegen. Und dann trinken wir einen Champagner - ach nee, geht ja nicht, Flaschen sind geplatzt ..... D.Q.

  • Genau, und darum gehen mir auch die "Specklieferanten" seit Tagen schon nicht mehr aus dem Kopf. Guten Appetit! R.S.

  • Der Deutsche gibt (ganz grob) im Durchschnitt alle 5 Jahre ein Jahresgehalt für „Auto“ aus. Wer will kann ja mal das Gehirn rattern lassen und sich Gedanken machen: Wo stehe ich? Wo z.B. der Tesla-Fahrer? o.ä. ....... VW macht einen ganz bestimmten Jahresumsatz. Nur mal angenommen, E-Cars würden - da billiger - ein Drittel des JU weniger einfahren .....? ....... eine wirtschaftliche Katastrophe ....... Will und muss man denn JU erhalten, dürfen E-Cars nicht billiger sein. Da sie entwicklungsbedi…

  • Zitat von Rheinschiffer: „Der Deutsche gibt (ganz grob) im Durchschnitt alle 5 Jahre ein Jahresgehalt für „Auto“ aus. “ Zitat von old man: „Hallöchen Rheinschiffer, ob das so stimmt ? “ Ja! Hallo old man und berme, Mit dem Durchschnittsalter der PKWs (eure Anmerkung) hat das eigentlich gar nichts zu tun. Ich will mein statistisches Zitat mal an Beispielen erläutern: Der Begriff „Auto“ meint hier Gesamtkosten. Angenommen: Halter A verdient im Jahr 30.000 Euro verteilt auf 5 Jahre = 6.000,--, vert…

  • Ganz einfach: Die Menge Geld, die z.Zt. von allen Deutschen zusammen (arm und reich) in die Autowirtschaft fließt, darf sich nicht verkleinern. Wenn reiche Leute nur noch kleine Autos kaufen würden, geht’s bergab. Wenn E-Cars deutlich billiger werden als jetzige Autos, geht’s bergab. usw. ....... Für die ermittelten Werte bin ich nicht zuständig. Mittelwerte lassen sich nicht immer auf Einzelfälle übertragen. Nebenbei: Drei Neuwagen über fünf Jahre unterhalten und abschreiben (!) unter einem JG …

  • Zitat von Rheinschiffer: „Der Deutsche gibt (ganz grob) im Durchschnitt alle 5 Jahre ein Jahresgehalt für „Auto“ aus. “ Zur Klarstellung: Es geht hier nicht um die lineare Abschreibung des reinen Autos (das hätte ich sehr wohl auch ohne Nachhilfe ausrechnen können) und auch nicht darum, wie lange Autos in Besitz eine Halters sind oder generell halten, sondern um das Geld, das der Deutsche im Schnitt für „Auto“ (auch Autos) ausgibt und das auch tut. (s. mein Text) . Das habe ich in meinem zweiten…

  • Wie immer sehe ich das zunächst positiv und frage, was kann man aus diesem „Problem“ machen? Also, Kabel unter die Garageneinfahrt legen und nie mehr schaufeln müssen. Super. Alternativ unters Gewächshaus - Spargel im Winter - köstlich. Danke für den Ideen-Anschloß. Q.K.

  • Hatte der Tester in seinem Bericht extra „fett“ 1) hervorgehoben: „Bereits nach einigen Wochen konnte ich mir nicht mehr vorstellen, jemals wieder ein konventionelles Auto bewegen zu wollen. Selbst wenn es 500 PS haben sollte.„ R.C. 1) irgendwie muss ich dabei immer an die Specklieferanten denken ......

  • Ihr habt ja echt Probleme...... F.Y.

Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.