Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Sponsoren



Umfrage

Ich...

Insgesamt 9 Stimmen
  1.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
  2.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 22%
  3.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 22%
  4.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
  5.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
  6.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
  7.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
  8.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
  9.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
  10.  
    ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 67%
  11.  
    ... habe geklagt und warte immer noch (1) 11%

Sponsoren



  • Irgendwann ist der DPF halt mal zu. Ob beim Yeti nun das Update Schuld hat oder nicht weiss man nicht.

  • Die zusaetzlichen Spritzfahrten wenn er freibrennt bleiben. Und die ersetzung des DPF nach 110.000 bis 190.000 km auch....

  • ...an den verkuerzten Regenerierungsintervallen des D P F.

  • Schade. Aber lieber mit Pippi in die Stadt fahren, als mit 170 Pferdchen vor den Toren parken....

  • Hallo, ich bin in der glücklichen Lage, den Euro 6 2,0 Tdi SCR gekauft zu haben. Bei einem Termin in der Werkstatt vor ca. 3 Monaten bot man mir an, .... ein update aufzuspielen. Das müsse sowieso gemacht werden und haben nichts mit der Rückrufaktion der Euro 5 Motoren zu tun. Es handele sich um ein anderes Problem, nämlich Wasseransammlungen bei der AGR... Ich habe das geglaubt. Das update wurde aufgespielt. Nun bemerke ich die gleichen Veränderungen, wie sie nach dem update des EA189 beschrieb…

  • ... der scr-kat arbeitet nicht vernünftig, sonst würde der verbrauch nicht nur bei 0.7 liter /1000 km liegen. Es liegt also nahe, dass auch bei den euro 6 dieseln an der agr schraube gedreht wird. Ich hoffe nicht.

  • Hallo Andreas, Du weist zu recht darauf hin, dass die Werte auf dem Prüfstand für die Typenzulassung entscheidend sind. Auf der anderen Seite nimmt der politische und gesellschaftliche Druck derzeit immens zu. Und da ist entscheidend, was hinten rauskommt, wie einmal ein ranghohes Mitglied der Bundesregierung feststellte. Außerdem kann der Hersteller nicht kalkulieren, mit welchen Plaketten man in 2-3 Jahren noch in die deutschen Großstädte fahren darf. Wenn jetzt der SCR-Kat die NOx-Werte entge…

  • Zitat von floflo: „Anders als gesellschaftlich und politisch ist es rein rechtlich hingegen nicht entscheidend, was in der Praxis hinten rauskommt sondern allein, ob gesetzliche Vorschriften eingehalten werden oder nicht. Leider unterbleibt diese notwendige Differenzierung nicht nur nahezu ausnahmslos in den Medien sondern wird selbst von einigen Gerichten nicht vorgenommen. “ Zitat von floflo: „Diese Auffassung scheint im übrigen auch das KBA zu vertreten, denn sonst dürfte es die Behebung des …

  • Lüfternachlaufen und Stinken sind für meinen Euro 6 SCR Diesel übrigens ganz normale Sachen ab dem ersten Kilometer.

  • Der TÜV hat auch die Zulässigkeit der Abgasreinigungssysteme zu überprüfen. Siehe Anlage 8a StVZO. Es ist mir noch unklar was das heißt. Aus der Sicht des TÜVs könnte die Originalsoftware des EA 189 unzulässig sein. Darauf deutet deren Aussage hin, dass sie die Schummelsoftware erkennen könnten. Auch diese Software hat aber eine Typenzulassung erhalten, die trotz der Kenntnis der Schummelei nicht zurückgenommen wurde. Das stößt sich mit der vemeintlichen Unzulässigkeit. Jedenfalls dürfte es auch…

  • Wie Skoda das Vertrauen seiner wertvollsten Ressource; das seiner Kunden ohne Wimpernzucken verbrennt, lässt mich staunend und verständnislos zurück. Ich kann mit einem höheren (adblue) Verbrauch bei meinem Ea288 leben. Auch dass ich den Filter eben nach 120.000 km (?), statt nach 180.000 km erneuern muss - geschenkt. Aber dass man mich für blöd hält und zu überrumpeln versucht - das , liebe Skoda- Manager, das is n bissel zu viel.

  • Zitat von MajaB: „Aufforderung per Einschreiben mit dem bekannten dezenten Hinweis auf den Verlust der Zulassung etc “ Pass auf, dass die GSG9 Deinen Yeti morgen nicht abschleppt oder stillegt!

  • zu 1.: bei 1000 U/Min im Leerlauf bleibt mein Euro 6 wenn die Aussentemp. unter ca. 5 Grad bleibt und der Motor kalt ist.

  • Dass das Software-Update Nachteile bringen muss, wird doch klar, wenn man die Frage beantwortet, warum VW nicht gleich die "richtige" Software verwendete. Wen wollte VW austricksen, da es so leicht ist, aus einem Schummeldiesel ein Bluemotion-V6-Monster zu machen? Sich selbst? Und trotzdem rennen die Lemminge zu den Vertragshändlern. Freuen sich über den 30 Euro Gutschein und ihr reines Öko-Gewissen. Verschleiß und Mehrverbrauch? Schnuppe. Auf dem Papier ist wieder alles in Ordnung und auch Wass…

  • Der TÜV und die Dekra haben weder ein Problem, noch eine Rechtsgrundlage, die Plakette zu verweigern, wenn das Update nicht aufgespielt wurde. Sie haben de facto eins, wenn es aufgespielt wurde.

  • Zitat von floflo: „Andererseits wird den Juristen aber auch nachgesagt, dass sie analytisch denken können. Das vermisse ich jedoch bei vielen der bisher pro Kunde ergangenen Urteile gegen die Verkäufer von Fahrzeugen mit der Schummelsoftware. So wird die Frage des Mangels vielfach als feststehende Tatsache dargestellt ohne überhaupt darauf einzugehen, worin denn nun der Mangel besteht. “ Wozu auch. Steht doch jeden Tag in der Presse, dass die Autos mangelhaft sind. Wenn es ständig eingepaukt wir…

  • Zitat von georgobb: „eine 2. weniger freundliche Einladung. Androhung der Betriebsuntersagung nach §5 FZV. “ Wenn das Skoda-Autohaus die Betriebsunetrsagung androhte, kannst du den Brief im Order "Kurioses" ablegen. Zitat von sentinel: „Deshalb habe ich das Update SOFORT durchführen lassen und bin auf der "rechtssicheren" ( schuldlosen ) Seite. “ Ja sicher, falls Du keine Reparatur im 4-stelligen Euro-Bereich produziert, weil die AGR Raucherhusten und der Partikelfilter Verstopfung hat.

Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.