Nach nur 4 Jahren neuer Klima-Kondensator für 900 Euro - kann das sein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 20 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Nach nur 4 Jahren neuer Klima-Kondensator für 900 Euro - kann das sein?

      Hallo zusammen,

      wieder ist ein Jahr rum und wieder ist was kaputt. Weil die Klimaanlage nicht mehr kühlte hin zum :F: und nachsehen lassen. Der Kondensator soll undicht sein ... mal eben so nach nur 4 Jahren und 70.000km.
      Das soll mich 900Euro kosten :cursing: .

      Das ist doch nicht normal oder? Ich kauf doch nicht alle 4 Jahre eine neue Klimaanlage, hatte ich noch bei keiner Marke. War das bei Euch auch so?

      Gruß Rainer
      Grüße Rainer
    • rainer541 schrieb:

      Das ist doch nicht normal oder?


      Normal nicht, aber der Klimakondensator ist z.B. den Angriffen durch den fiesen Rollsplitt ausgesetzt. Wenn ein Steinchen den Kühler dumm trifft ist er undicht und muss gewechselt werden. Es gibt einen Steinschlagschutz für den Kühler, ist hier auch irgenwo beschrieben.

      Grusz
      Horst
      Eine Null an der falschen Stelle kann deine Probleme vervielfachen :rolleyes:
    • Pech wenn man keine Garantieverlängerung hat. Bei mir wurden die Kosten übernommen. Und das Schutzgitter ist wirkungslos wenn hinten das Ding reißt und das war bei mir der Fall. Am 2011er 1.2 TSI DSG kann es auch noch andere kostspielige Baustellen geben.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Wenn Du bei motor-talk oder auch anderen VW Foren nach dem Stichwort "Klimakondensator" suchst, findest Du massenhaft Treffer.

      Zum Einen kann der KK von Steinen getroffen, und dann undicht werden (Gegenmittel: Schutzgitter) , zum Anderen wurden teilweise wohl KK aus minderwertigem Material hergestellt, die nach etwa 3 - 4 Jahren von sich aus undicht werden.

      Hier mal ein paar typische Beiträge aus dem Golf VI Forum bei motor-talk:

      motor-talk.de/forum/geaenderte…kondensator-t4610217.html

      motor-talk.de/forum/defekte-kl…-bei-golf-6-t4379157.html

      motor-talk.de/forum/klimaanlage-undicht-t5006255.html


      Gruß Jörg
    • steinwolf schrieb:

      auch bei meinem Yeti aus 2010 hatte der Klimakondensator an den Anschlüssen ein Haarriss. Dies auch nach 4 Jahren und 35.000 km.
      Skoda übernahm ein Anteil per Kulanz, der Restbetrag von rd. 375 EUR übernahm die Anschlussgarantie.

      dito... 2 3/4 Jahre... 40 tkm... Haarriss.... --> Anschlussgarantie
    • Mein Zwischenstand

      Ich danke Euch erstmal fuer die vielen Antworten. Ich komme aber nicht umhin festzustellen, dass derKlimakondensator minderwertig sein muss oder habt ihr schonmal gehoert, dass z.B.der Kuehler alle Nase lang wegen Steinschlag ausfaellt? Der muss das abkoennen, wenn er so verbaut wird.

      Ja und die Anschlussgarantie ist fuer mich nur eine Art Pferdewette. Der Kaeufer wettet, es geht mehr kaputt als er einzahlt und der Verkaefer haelt dagegen und nun ratet mal, wer die besseren Karten hat. Fazit: Lotto statt Qualitaet.

      Gruesse
      Grüße Rainer
    • Ich komme aber nicht umhin festzustellen, dass derKlimakondensator minderwertig sein muss oder habt ihr schonmal gehoert, dass z.B.der Kuehler alle Nase lang wegen Steinschlag ausfaellt? Der muss das abkoennen, wenn er so verbaut wird.


      Ich glaube das haben wir hier im Forum schon mal diskutiert (finde den Thread gerade nicht) . Und was Materialverarbeitung des Klimakondensators angeht, hast du sicher Recht. Da wurde mal wieder am falschen Ende gespart.
    • rainer541 schrieb:

      Ja und die Anschlussgarantie ist fuer mich nur eine Art Pferdewette. Der Kaeufer wettet, es geht mehr kaputt als er einzahlt und der Verkaefer haelt dagegen und nun ratet mal, wer die besseren Karten hat.


      Man könnte auch sagen, es ist halt so wie eine Sachversicherung und da ist es immer am besten wenn man sie nicht in Anspruch nehmen muss.

      Jedenfalls hilft dem ein oder anderen User hier Dein Hinweis auf den Defekt in dem er vor Ablauf der Garantie / Anschlussgarantie die Klimaanlage noch einmal testen sollte.

      Gruß Kajo
    • Kajo schrieb:

      vor Ablauf der Garantie / Anschlussgarantie die Klimaanlage noch einmal testen


      Da kann was dran sein, die Kühlleistung hat mich gleich nicht überzeugt, vielleicht hätte ich da schon eine Prüfung anstreben sollen. Allerdings, als ich während der Garantie das Steuerkettenrasseln angab, wurde es als "unbedeutend" abgetan und als die Garantie rum war, durfte ich mich an den Kosten beteiligen. Wenigstens gab es Kulanz wie auch jetzt vermutlich beim Klimakondensator. Schade für ein eigentlich gut gemeintes Auto.

      Gibt es noch mehr Dinge, die man in der Garantie auf "Verdacht" gemacht bekommt (fürs nächste Mal) ?
      Grüße Rainer
    • Klimakondensator getauscht bei 11Tsd Kilometer

      Hi,

      bei unserem Yeti war der Kondensator sehr früh kaputt - trotz Steinschlaggitter. Ich hätte mir besser was für hinten an den Anschlüssen gekauft. Also sozusagen ein Keinsteinschlaggitter... :Bangbang:

      Egal, war noch Garantie drauf und die Klimaanlage hat nach 4 Wochen angefangen zu zischeln, aber man konnte noch nichts finden. Nach 6 Monaten war das Teil dann kaputt genug, das man es in der Werkstatt finden konnte. Da im Yeti ja öfters die Altersklasse mit den Einschränkungen der Hörfähigkeit bei höheren Tönen am Steuer sitzt, werden da noch einige Autos unterwegs sein, die undicht sind.

      Die Nummer mit der Zusatzversicherung für Reparaturen ab Werk ist echt ein starkes Stück... und wir zahlen den Mumpitz auch noch.
      Wie gesagt: das Auto war gerade 6 Monate alt.

      liebe Grüße - eyebear
      liebe Grüße - eyebear
    • eyebear schrieb:

      Die Nummer mit der Zusatzversicherung für Reparaturen ab Werk ist echt ein starkes Stück... und wir zahlen den Mumpitz auch noch. Wie gesagt: das Auto war gerade 6 Monate alt.


      Welche Zusatzversicherung brauchst Du für ein Auto im Gewährleistungszeitraum?

      Gruß Kajo
    • Ich haben fertig - die Rechung ist da

      Um zum Schluss zu kommen, die Rechnung ist da. 280€ muss ich zahlen :cursing: , vermutlich weil ich über buckelige schlecht gekehrte Straßen gefahren bin und 290€ gehen auf "Kulanz".

      45€ davon bekommt der Staat, der so auch vom der mangelhaften Qualität profitiert. Gut 190€ ! entfallen auf das an- und abbauen der Stoßträger, danke VW/SKODA :F: für die clevere Montage-Lösung.

      Macht Euch selber einen Reim darauf. ;(
      Grüße Rainer
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.