Haldex IV und V

    • [ Antrieb ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 42 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (24) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 2%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 2%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (2) 5%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (19) 45%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (15) 36%

    Sponsoren



    • berme schrieb:

      Dann würde ich den 4 X4 Yeti bei spätestens 150000 km verkaufen, als eventuell 3500 € Reparatur zu riskieren.


      oder einfach selber mal ab und an danach schauen
      bzw. schauen lassen...

      haldex 4 ölwechsel ist z.b. hier beschrieben
      und wer den filter mitwechseln will:

      Haldex_Filter_Gen4_1.jpg Haldex_Filter_Gen4_2.jpg

      bezugsquelle ist ja schon mehrfach erwähnt worden

      gruss
      hardy
    • So nun viel Spaß damit. Und ich schließe mich allen Fronttrieblern an und grinse breit, weil was nicht da macht eben keinen Ärger ☺

      Hallo Klaus,
      wer erst ein mal die Vorteile des Allradantriebs kennengelernt hat, läßt sich davon nicht erschrecken. dann dürften auch nur kaum Yeti's mit Steuerkette fahren, aber der 1,2 TSI ist ja auch ein toller Motor, daher auch die vielen Autos.
      Wenn ich nur schaue was an meinem Auto alles kaput gehen könnte, dann sollte ich lieber auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen.
      Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meinem 4x4 und war es vorher auch mit meinem kleinen TSI, wichtig ist denke ich eine gute Werkstatt und dort auch regelmäßig hin zu fahren.

      Aber vielen Dank für Deinen interessanten Beitrag.

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Über die "Verschlimmbesserungen" IV zu V haben wir hier schon mehr als einmal geschrieben. Sparmaßnahmen bei den Herstellern soweit das Auge reicht... und die Augenwischerei die V wäre leichter und wartungsarmer und und und. Es läßt sich eben nicht alles nur mit Software erledigen...
      Wat bin ich froh den Ur-Yeti zu haben. Mein nächstes Auto wird mit Sicherheit kein Yet in der aktuellen Form (mißlungenes FL, nur 150 PS, Haldex V, Pipi-Katalysator) mehr.

      Ansonsten rate ich jedem spätestens jede 50.000 km, besser noch früher, das Haldex-Öl (inkl. Filter bei IV) zu wechseln

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 122.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • Dann frage ich mich wieso wird sie dann nicht im Yeti als RXD-Sperre benutzt (müßte eigentlich dann auch gehen?), sondern es wird noch "veraltet" per ESP-Bremseingriff geregelt.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 122.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Dann frage ich mich wieso wird sie dann nicht im Yeti als RXD-Sperre benutzt (müßte eigentlich dann auch gehen?), sondern es wird noch "veraltet" per ESP-Bremseingriff geregelt.
      Wenn ich das richtig verstehe ist das aber nur eine Art Differentialsperre die mit gleichen Teilen aufgebaut ist wie die Haldex, also müsste zusätzlich noch so eine Kupplung an der Vorderachse sowie an der Hinterachse aufgebaut werden, das wäre wohl ein grösserer Aufwand mit zusätzlichen Steuergeräten und würde wohl den Preis noch etwas höher treiben.

      Eigentlich ist die Haldex an sich eine geniale Konstruktion, nur ganz Wartungsfrei wie viele meinen ist sie halt doch nicht. Zudem dürfen wohl beim Ölwechsel keine Fehler gemacht werden.

      Ich glaub ich muss doch mal nachschauen ob bei meinem Yeti im Service das Haldexöl gewechselt wurde.
      Bis jetzt funktioniert die Haldex bei meinem Yeti jedenfalls noch problemlos und das schon über 103'000Km

      Gruss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 210'000Km wovon gut 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • Ich kann mich wage an Golf- oder Audi-Forum erinnern, wo der Ölwechsel bei 30 tkm vorgesehen ist bzw. von den Schweden für die Haldex vorgeschrieben wurde, und dass es Ausfälle gab, weil es nicht beachtet wurde.

      Für mich oft mit WoWa ist die absolute Schmerzgrenze bei 50 tkm für den Ölwechsel. Ich habe bei 47 tkm wechseln lassen.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 122.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Hallo,
      hier im Forum wird vieles viel zu schwarz gesehen, da gibt es mal ein paar Schäden und schon rechnen wir mit hohen Schadensummen an unseren Autos, bei vielen Forumsmitgliedern geht ohne Garantieverlängerung gar nichts mehr.
      Auf viele Extras die eigentlich keiner braucht, wollen aber sehr viele auch nicht verzichten, wie selbstständig schaltende Scheibenwischer oder Licht, um die Kurven leuchtendes Xenon, teure Navis, elektrisch einstellende Sitze usw. da darf man sich dann auch nicht aufregen wenn mal etwas kaputt geht, beim Yeti kommen wir doch noch günstig weg, hättet Ihr einen Audi, BMW oder Mercedes sähe es ganz anders aus. Wenn man das nicht will darf man eben nur die einfachste Standardversion kaufen, denn was man nicht hat, kann auch nicht kaputt gehen.
      Ich habe ja mit meinem ersten Yeti auch so einige Kinderkrankheiten mitgenommen, aber dank einer sehr guten Werkstatt, Garantie und Kulanz habe ich bis jetzt alles zu bester Zufriedenheit überstanden, auch ohne Garantieverlängerung und es fahren so viele Autos ohne Probleme, da braucht man nicht nur auf die Problemfälle zu schauen.
      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Ich hab ja im Rahmen des 60tkm Service auch das Haldexöl incl. Filter gewechselt.

      Das abgelassene Öl war gegenüber der neuen Flüssigkeit eigenlich noch ziemlich "klar",

      aber im Ölfiltergehäuse und im Ölfilter befand sich ein ziemlicher "Schlonz". Das sieht irgendwie

      wirklich nicht sehr vertrauenserweckend aus. Filterwechsel kann ich m.M.n. nur empfehlen.

      Die Bilder vom Ölfiltergehäuse sind leider nix geworden (hab`s mit den öligen Fingern nicht geschafft

      den Blitz zu deaktivieren), aber da sah es in etwa so aus wie auf diesem schon mal gepostetem Bild.

      ablagerungen.jpg
      Quelle: Internet

      Und auch der Filter ist voll mit diesem undefinierbaren Glibber...

      IMG_3169.jpg IMG_3170.jpg

      Filterwechsel... besser ist das...
    • Uuui, Lamellenabreib vom feinsten.

      Was macht denn die V damit... ?( Ach ja, die hat ja keine Vorladepumpe die zusetzen kann. Wird wohl dann einen eher schleichenden Tod des Heckantriebs bedeuten.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 122.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.