AdBlue- Fragen-Antworten-Info

    • [ Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 27 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

    Sponsoren



    • Hier mal ein netter Beitrag zum Thema AdBlue und Ferienreise: motor-talk.de/forum/ad-blue-un…-frankreich-t5160496.html

      Auf diesen Stress kann ich gerne verzichten. Da suche mir doch lieber ein Fahrzeug ohne AbBlue. In ein paar Jahren, wenn die Technik ausgereift ist und die VW-Käufer ihr Lehrgeld bezahlt haben, kann man sich das noch einmal überlegen. Aber vielleicht hat sich das mit dem Diesel bis dahin sowieso erledigt, weil die Steuervorteile aufgehoben worden sind. In Frankreich gibt es schon derartige Überlegungen.

      Wolfgang
    • Wenn ich das hier so lese, bin ich doch froh mir letztes Jahr den neuen Yeti gekauft zu haben, diese ganze Ad Blue Technik wirkt für mich ziemlich abstoßend.

      Gruß
      Rolf
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • Was passiert eigentlich im Winter bei starken Frost?
      Bei Temperaturen unter minus 11 Grad kristallisiert Ad Blue.
      Erscheint dann eine Fehlermeldung? Wird Ad Blue dann noch im Fahrzeug erwärmt?
      Gleichfalls bleibt es nur zirka ein Jahr stabil und sollte nicht bei Temperaturen über 30 Grad gelagert werden. Was tun dann Fahrer die in einen Jahr nur wenig Kilometer zurücklegen ? Wechseln wie die Bremsflüssigkeit ?
      Jeder der ein Auto in der Sonne stehen hatte kennt die Temperaturen denen das Fahrzeug im Hochsommer ausgesetzt wird.
      Ich mag das nicht!
      Aber haben wir eine andere Lösung?
      F.U.
    • CAROMITO schrieb:

      Ich mag das nicht!

      Ich auch nicht.

      CAROMITO schrieb:

      Aber haben wir eine andere Lösung?

      Ja, kein Auto kaufen, welches diese Technik einsetzt.

      Den Yeti jetzt fahre ich sicher 5 Jahre oder länger, bis dahin ist garantiert neuer Unfug in Sachen Umweltentlastung am Start und man bastelt an Euronorm 10 oder 11. Vielleicht hat es die EU auch bis dahin geschafft, den verteufelten Diesel ganz abzuschaffen, sind ja alles furchtbar schlaue Köpfe....wer weiss, vielleicht schütten wir dann Pellets in den Tank und fahren mit Holzvergaser, Kat und Feinstaubfilter entfällt und man muss nur 1x jährlich zum Schornsteinfeger.

      Also abwarten und Diesel fahren.
      ciao Pit

      after all is said and done there's a lot more said than done....
    • winni schrieb:

      In der neuen Bildung Seat Alhambra 2.0 TDI 200000 Kilometer Test 18 mal Ad Blue nachgefüllt kosten 800,48 Euro

      Die Werte finde ich jetzt nicht so außergewöhnlich. Etwa alle 11.000 Km AdBlue nachfüllen halte ich für vertretbar und den Kostenaufwand mit ca. 40 Cent auf 100 Km auch. Ungerechnet bedeutet das, dass sich der Sprit um etwa 5 bis 6 Cent/l verteuert. Da ist der Unterschied zwischen Diesel und Benzin deutlich größer.

      Andreas
    • berme schrieb:

      Wurde auch geschrieben welche Dieselersparnis es gegenüber dem Nicht- AdBlue Fahrzeug auf 200000 km gab ?
      Nein steht da nicht nur 170PS für 201355 km 18180,96 Liter Diesel =9,0l/100km 21089,91Euronen.
    • Ich werde meinen Yeti Tdi solange wie möglich fahren. Diese Adblue Geschichte zieht doch unabsehbare Folgekosten nach sich. Hier ein Sensor, dort eine Pumpe.
      Irgendwann geht etwas kaputt.
      Die frühere Langlebigkeit und Robustheit von Dieselmotoren ist damit endgültig Geschichte.
      Man sollte sich nur einmal anschauen, was Passagierschiffe mit ihren Hilfsdieseln für Rußwolken in 24 h erzeugen, soviel erzeugen alle zugelassenen Yetis in D wahrscheinlich in ihrem ganzen Autoleben nicht ;( <X
    • berme schrieb:

      Wir auch, wer weiß was in 10 Jahren ist.

      Auf lange Sicht sind wir alle tot (Keynes) .
      Mal ganz ehrlich, für einen Rentner sind 10 Jährchen schon recht lange :pray .
      Statt auf "Adblue" setze ich mehr auf Ramazzotti, als Benziner habe ich da doch einige Vorteile :) .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rotax ()

    • Ein Schneemensch kann sehr alt werden.

      Auf diese Antwort wäre ich als Nichtmathematiker gar nicht gekommen. ;)
      Aber ich kann mir sehr gut vorstellen das 2025 keine AdBlue Fahrzeuge mehr hergestellt werden.
      Von daher brauchen wir uns diesbezüglich keinen Kopf zu machen. :P
      Bis dahin haben unsere beiden liebgewonnenen Schneemenschen (wenn wir oder sie noch leben ;( ) jeweils max 160000 km auf dem Buckel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von berme ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.