AHK ab werk zu hoch ?

    • [ Karosserie]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 51 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • AHK ab werk zu hoch ?

      Hallo,

      ch habe folgendes Problem:

      Ich habe seit Januar 2015 einen Skoda Yeti Outdoor 4x4.
      Die ab Werk montierte AHK von Westfalia steht ziemlich hoch.
      In unbeladenem Zustand liegt die Mitte der Kugel bei 49,5 cm.
      Laut Skoda ist das wohl normal beim Yeti.

      Jetzt ergibt sich dadurch folgendes Problem:

      Ist mein Yeti unbeladen kann ich keinen doppelachsigen Anhänger ziehen weil beim anhängen des Anhängers schon die Stützlast überschritten wird!

      Ein Anhänger ist eigentlich genormt für eine Anhängerkupplungshöhe von 43 cm (Mitte des AHK Kugelkopfs).

      Mein doppelachsiger Pferdeanhänger (ohne Pferde) drückt bei einer AHK-Höhe von 43cm mit 76kg nach unten.
      Bei meiner AHK mit einer Höhe bei 49,5 cm drückt er mit 160kg!
      Das erscheint mir logisch weil die erste Achse ein Stück hochgehoben wird und damit fast in der Luft hängt.

      Damit liegt der Yeti wohl ziemlich "fest" auf die Straße aber fürs Auto (überladen) und Anhänger (Deichselbruch) kann es sehr gefährlich werden.

      Ich habe verschiedene Anhänger mit zwei Achsen vermessen und komme auf ähnliche Ergebnisse.

      Ich müsste also meinen Yeti jedesmal mit 500 kg voll beladen um einen Anhänger sicher ziehen zu können. Das kann jedoch nicht die Lösung sein.
      In die Niederlande zum Beispiel schreibt der Niederländische "TÜV" RDW zwei Normen vor:

      Auto voll beladen : mitte Kugel zwischen 35 & 42 cm
      Auto unbeladen : mitte Kugel zwischen 38 & 45 cm

      Es gibt eigentlich kaum Autos wo die AHK so hoch montiert ist wie beim Yeti, wenn doch haben die eine Niveauregulierung was der Yeti nicht hat.

      Angeblich steht eine AHK von Brink (Model Nr.524500) nur auf 455mm (Mitte Kugel, Auto unbeladen) kann das jemand bestätigen und hat Erfahrung damit?
      Skoda sieht keinen Handlungsbedarf, ebenso konnte mir ein Besuch beim TÜV nicht weiterhelfen da es NUR einer minimum Höhe von 35mm gibt.

      Letztendlich möchte ich so jedenfalls nicht mit einem Pferdeanhänger fahren.

      Hat jemand einem Vorschlag, was ich noch unternehmen könnte?
      Für Antworten bin ich sehr dankbar!

      Tieferlegen => ja aber weniger comfort ?
      Dateien
      • Yeti1.jpg

        (46,96 kB, 153 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Yeti2.jpg

        (112,89 kB, 95 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Habe ich ein Denkfehler ? Eigentlich müsste die Stützlast doch geringer sein.
      Das Gewicht des Hängers geht doch auf dem Bild eher nach hinten oder ?

      Ansonsten gibt es glaube ich Hängerkupplungsteile (Deichsel) die man tiefer oder höher legen kann.
      Oder mal bei Westfalia anrufen ob es niedrigere AHK Haken gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Ich hab gerade mal nachgemessen bei meinen Holländischen Schneetier, die gemessene Höhe vom mitte des Kugelkopfes ist etwa 46,5 cm
      Betrift hier ein nachträglich angebrachter nicht abnehmbare AHK.
      Auto is ein 1.2 TSI outdoor
    • berme schrieb:

      Habe ich ein Denkfehler ? Eigentlich müsste die Stützlast doch geringer sein.
      Das Gewicht des Hängers geht doch auf dem Bild eher nach hinten oder ?

      Mit eine Achse würde die Stützlast weniger aber mit 2 Achsen hebt man die erste Achse hoch.....

      Ansonsten gibt es glaube ich Hängerkupplungsteile (Deichsel) die man tiefer oder höher legen…


      Ich möchte aber lieber das Problem lösen statt zu umgehen, beim nächsten Anhänger hätte ich das gleiche Problem.
    • pcockx schrieb:

      In die Niederlande zum Beispiel schreibt der Niederländische "TÜV" RDW zwei Normen vor:

      Auto voll beladen : mitte Kugel zwischen 35 & 42 cm
      Auto unbeladen : mitte Kugel zwischen 38 & 45 cm


      Dann dürfte es in Holland ja keine Yetis mit AHK geben ;)
    • Bei beiden Yetis, die ich hatte, war die Höhe der AHK durch die Tieferlegung von 55mm deutlich zu niedrig, so dass der nachlaufende Tandem-Wohnwagen deutlich mit dem Heck hochkam. Dadurch bedingt war die Stützlast sehr gering bzw. konnte das Maximum von 80kg nur schwer erreicht werden.

      Ich habe die Höhe der AHK mal auf Anfrage gemessen, kann mich aber nicht mehr an den Wert erinnern. Vielleicht ist er aber über die SuFu auffindbar?

      mi-go schrieb:

      Die Anhängekupplung des Yeti hat eine Höhe von ca. 50cm (Oberkante Kupplungskopf).
      Festgelegt ist eine Mindesthöhe, die bei mind. 35cm Kupplungsoberkante beträgt.

      Der Hersteller für die [lexicon]AHK[/lexicon] im Yeti ist Westfalia. In einem anderen Fred haben wir bereits festgestellt, dass 4 unterschiedliche AHKs verbaut werden. Die Unterschiede betreffen aber ausschließlich die Halterungen, nicht den Kupplungshals oder -kopf.

      Die Fa. Westfalia wird keine andere einsteckbare Kupplung anbieten (dürfen), weil die vorhandene [lexicon]AHK[/lexicon] (für den Yeti) genehmigt ist. Alles andere muss aufwändig typgeprüft sein.

      Um die [lexicon]AHK[/lexicon] etwa 5cm niedriger zu bekommen, gibt es natürlich die Möglichkeit, den Yeti tieferzulegen.
      Dann ergibt sich aber das kleine Problem, dass ein Tandemachser nicht mehr in der Waagerechten angehängt werden kann. Unser WoWa steht dadurch schief (hinten deutlich höher). Eine entsprechende Beladung (z.B. mit 4 erwachsenen Personen hat übrigens den selben Effekt einer Tieferlegung.

      Vielleicht hast du bei deinem Anhänger die Möglichkeit größere Räder zu verwenden? Das könnte auch schon helfen!


      LG
      Mi-go


      Quelle: niedrigere Anhängerkupplung [höhere Anhängerkupplung] Post #3


      Das von @pcockx beschriebene Phänomen tritt allerdings immer wieder bei verschiedenen Fahrzeugtypen auf. Letztlich ist es aber wohl eher ein "Problem" der Anhängerhersteller, denn der Pkw-Hersteller. Es gibt für die Anhängerdeichsel bzw. -kupplungen entsprechende Adapter, die eingebaut werden können (insbesondere für SUVs/Geländewagen).


      LG
      Mi-go


    • fabtdi schrieb:

      Ich hab gerade mal nachgemessen bei meinen Holländischen Schneetier, die gemessene Höhe vom mitte des Kugelkopfes ist etwa 46,5 cm


      Den Wert habe ich eben beim Nachmessen, AHK abnehmbar im Werk montiert, auch ermittelt.

      Zur Problemlösung fällt mir auch nur die verstellbare Anhängerdeichsel ein.

      Gruß Kajo
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.