Softwareoptimierung- Rückruf in den USA -auch Deutschland betroffen?

    • [ Antrieb ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 19 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • 2015 war eh ein ganz, ganz schlechtes Jahr !
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Na außer Firmen werden da nicht viele investieren.

      Allenfalls wenn der DPF eh voll ist, jenseits der 200.000 wenn Überhaupt, rechnet es sich. Die DPF war schon eine Mogelpackung, und bei dem Kostenvolumen eher ein Witz.

      Aber wie schreibt einer so schon? Entspannt zurücklegen und nur noch ablachen über dieses Regierungsgewusel!

      Ich meide weiterhin alle Städte die mit Fahrverboten auferlegt sind, und das klappt sehr gut!

      Die Politik redet von Ressourcenschonung und wir werfen fast neue Autos auf den Sondermüll, wenn man einen Schrottplatz aufsucht, kommen einem die Tränen. Das nennt sich dann Verantwortung für die nächste Generation.
    • AGR ausprogrammieren

      Eben im TV gesehen. Kosten ca. 250 €. Dann hat man die ultimative Dreckschleuder.
      steuergeraetrezek.de/
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Kajo schrieb:

      Sicherlich ohne große Schwierigkeiten von einem Fachmann nachzuweisen.
      :XD:
      Der TÜV Ingenieur der mir die Plakette verweigert hat war schon überfordert als eine gelbe Anzeige auf seinen Laptop aufleuchtete.
      Die Taxiunternehmer sind da schon weiter !
      Wenn der eine bei Millionen Fahrzeugen betrügen kann ....
      F.U.
    • Alles nach dem Motto:

      Was VW kann, können wir schon lange und/oder - wir "schummeln zurück" !
      JEPP ! :thumbsup:

      Sich an Gesetze halten ist eben uncool. 8)
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • berme schrieb:

      Beim TÜV und in Werkstätten wird da sicher nicht weiter nachgeforscht, da kein Fehlercode ausgegeben wird.
      Dürfte nur ein Programmierer mit entsprechendem Equipment können.

      Wer den Bericht sehen möchte gerne hier.
      auf Kapitel 3 gehen.
      tvnow.de/vox/auto-mobil/thema-…mit-alex-und-lance/player
      Hallo,
      interessant fand ich bei den Autodoktoren auch die verkokten Ventile des TFSI Audis.
      Dank Direkteinspritzung kommt da kein Reiniger über den Kraftstoff hin.
      Wie lange das wohl bei dem Motor noch gut geht?
      Das betrifft wohl alle Direkteinspritzer!
      Gruß,
      Quaxx!
      seit 2017 Yeti Outdoor Style -More Style- 1,2 DSG; Lavablau mit Panoramadach, vorher 2011er 1,2 TSI DSG
    • berme schrieb:

      Vorbeugend kommt bei mir ab und zu etwas Ventilreiniger von Liqui Moly in den Sprit .
      Das ist doch das Problem des TSI.
      Der Kraftstoff wird direkt in den Brennraum eingespritzt und kommt somit gar nicht an den Ventilen vorbei.
      Da wird so auch auch nichts gereinigt.
      Verursacht werden die Verkokungen wohl durch den Turbolader der immer ein bisschen Öl in den Ansaugkanal pustet.

      Ein Saugrohreinspritzer ohne Turbo wie z.B. im RAV4 Hybrid hat so ein Problem nicht.
      seit 2017 Yeti Outdoor Style -More Style- 1,2 DSG; Lavablau mit Panoramadach, vorher 2011er 1,2 TSI DSG
    • ....und wer ist schuld an den Verkokungen ?
      Zu 90% wohl viele, viele Kurzstreckenfahrten !

      Ich habe nie von einem "Service-Mitarbeiter" (IT-Techniker) gehört, die ihre Kisten mit Vollgas durch die
      ganze Republik kutschieren, das es Verkokungen ab.
      Weder beim Benziner noch beim Diesel.

      Eine Maschine "will" eben auch laufen.......... :D
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Softwareoptimierung - Rückruf in den USA- auch Deutschland betroffen ?

      berme schrieb:

      Nun-soll-es-doch-Hardware-Nachruestungen-fuer-Diesel-geben.

      welt.de/wirtschaft/article1815…en-fuer-Diesel-geben.html
      Hallo Gemeinde,

      an solchen Sinneswandel der Regierung möchte ich nicht ganz glauben. Die ganze Sache hat doch bestimmt einen Haken.
      Solche Haken sind zum Beispiel :
      Wer soll das Bezahlen?
      1. Die Autoindustrie wird sich hüten ( Stöhnfaktor ).
      2. Aus Steuergeldern ( auch stöhn ) ist ungerecht.
      3. Die Kosten auf den Besitzer abwälzen ? (wo von ! ).
      4. Die Kosten durch 3 teilen ( lachhaft ).
      Außerdem müssen neue Typgenehmigungen beantragt werden. ( siehe Punkt 1 )
      Also meiner Meinung nur warme Luft.

      Gruß
      grizz
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.