Wundersame Tankanzeige/Wo finde ich was über die Tankanzeige Füllstand ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Wundersame Tankanzeige/Wo finde ich was über die Tankanzeige Füllstand ?

      Hallo zusammen,

      hab meinen "Neuen" nach der Übergabe vom Händler vollgetankt , dass waren so ca. 51 Liter die in den Tank passten.

      So nach ca. 170 gefahrenen Km stand die Tankuhr so ca. 2 Striche unter Voll. Am nächsten Tag, ich fahre los und die Anzeige steht wieder auf "Anschlag Voll".

      Gibt es hier eine wundersame Vermehrung? :P Brauch ich nie wieder tanken :thumbsup: Im Ernst, was kann denn hier der Grund sein?

      VG
      Werner
      VG
      Werner
    • Kajo schrieb:

      Was jetzt, muss ich weiter tanken oder kann ein Software-Update für einen vollen Tank sorgen.

      VW kriegt das wohl hin, dann sollte SKODA das auch bald können.

      Gruß Kajo



      Ja der wird nie mehr leer, weil du nicht mehr fahren darfst.

      Zum Thema:
      Ich würde eine Weile warten, bei mir gab es so etwas am Anfang auch. Ein wenig kann auch die Außentemperatur eine Rolle spielen.
      Frisch getankt kühl, erwärmt?
      Ich denke es liegt an den Berechnungen zu Verbrauch und Reichweite und dann wird auch die Anzeige angepasst.
      Zu Zeit ist alles konsistent.
    • Hallo zusammen,
      das gleiche Problem habe ich auch,die Tankuhr reagiert irgendwo bei 250km mal ein wenig und dann geht Sie
      lustig bergab,das nervt aber zum Ende hin zeigt Sie doch recht genau an.
    • werzx schrieb:

      Gibt es hier eine wundersame Vermehrung?

      Da solltest du wirklich aufpassen, dass dir nicht plötzlich nach einigen hundert gefahrenen Kilometern der Sprit aus dem Tank auf die Straße plätschert. Das ist eine Umweltverschmutzung, deren Beseitigung hohe Kosten nach sich zieht und auch eine Straftat darstellen kann. Am Ende landest du noch mit Herrn Winterkorn wegen umweltschädlicher Manipulationen in einer Knastzelle.

      Aber im Ernst, bei mir geht die Tankuhr zwar recht genau, aber das Problem scheint öfter aufzutreten. Jedenfalls hatten wir hier im Forum bereits entsprechende Hinweise. Alternativ zur Tankanzeige kannst du die Restreichweitenangabe nutzen.

      Andreas
    • Mit Herrn Winterkorn und seinen Kollegen in der Autoindustrie hat das schon etwas zu tun.
      Sie stehen dafür, dass uns kein Messwert mehr direkt (unverfälscht) zugemutet wird.
      Eine Tankanzeige darf natürlich nicht schwanken, wenn das Auto schwankt.
      Der Schwimmergeber (Prinzip seit 100 Jahren gleich) kriegt die Schwankungen jedoch mit.
      Das dürfen wir aber nicht sehen, ist doch nicht elegant!
      Also wird per SW geglättet.
      Steht unser Auto aber nach dem Abstellen längere Zeit etwas schräg, dann kommt eine geänderte Anzeige beim Wiederstart.
      Das hatte mein 1.8er Yeti auch. Das hängt auch mit der abenteurlichen Tankform zusammen.
      Da konnte sich der Schwimmerstand schon bei geringer Neigung und weitgehend vollem Tank deutlich ändern.

      Ablassen von Treibstoff wird also nicht nötig sein.
      Und wenn der Stand mal unter 3/4 ist, sind die genannten Effekte auch nicht mehr so deutlich.

      Ich finde es als Technik-Interessierter natürlich schade, dass wir an keiner Stelle die echten Messwerte zu sehen bekommen, sondern immer per SW gefilterte.
      Manchmal ist Glätten auch hilfreich, z.B. bei der Momentanverbrauchsanzeige.

      Mein jetziger LandRover ist da noch nicht soweit mit der SW.
      Den flatternden Momentanverbrauch muss ich selbst über die Zeit integrieren (glätten).
      Mir macht das nichts aus. Andere würden wohl reklamieren.

      Gruß rundum
      Knut
    • Alternativ zur Tankanzeige kannst du die Restreichweitenangabe nutzen.


      Die spinnt dann aber auch, weil sie entsprechend der "vollen" Tankanzeige viel zu viel anzeigt. Wäre schön, wenn ich 1300km mit einem vollen Tank schaffen würde :thumbsup:

      Ich habe das Problem auch, bin ca. 250km gefahren und der Tank ist immer noch voll 8o So ca. ab einem Drittel stimmt dann aber alles wieder. Insofern für mich kein großes Problem, da ich mich a) auf die gefahrenen Kilometer verlasse und b) sowieso vermeide den Tank annähernd leer zu fahren. Das Warten auf den günstigsten Dieselpreis hat mich einmal schon fast zum Kanisterkauf gezwungen, da Stau kurz vor der Tankstelle und dann alle Verbraucher aus und "manuelle Start/ Stop Automatik" ;( Gefühlte 0,5 Liter waren dann noch drin --> never ever again.
    • dopita schrieb:

      Die spinnt dann aber auch, weil sie entsprechend der "vollen" Tankanzeige viel zu viel anzeigt. Wäre schön, wenn ich 1300km mit einem vollen Tank schaffen würde

      Manchmal werden Träume wahr :D
      Aber mal im Ernst:
      Wenn ich meinem Schneetier mal die Sporen gebe, dann purzelt die Restreichweitenangabe schneller als die realen km vorbeirauschen. Hab' ich dann mal eine Strecke, wo ich nur zwischen 80 und 100km/h cruisen kann, dann steigt diese Angabe wieder :thumbsup:
      Entscheidend ist die Fahrweise und damit der momentane Durchschnittverbrauch, danach errechnet der BC die Restreichweite.
      Je nach Fahrprofil hab' ich mal einen "Rest" von 1100 km und auch mal nur 650 km (dann aber mit Wohnwagen hinten dran :saint: )
      Lass dem BC noch etwas Zeit, sich an dein Fahrprofil zu gewöhnen :D

      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • werzx schrieb:

      hab meinen "Neuen" nach der Übergabe vom Händler vollgetankt , dass waren so ca. 51 Liter die in den Tank passten.

      So nach ca. 170 gefahrenen Km stand die Tankuhr so ca. 2 Striche unter Voll. Am nächsten Tag, ich fahre los und die Anzeige steht wieder auf "Anschlag Voll".

      Gibt es hier eine wundersame Vermehrung? Brauch ich nie wieder tanken Im Ernst, was kann denn hier der Grund sein?

      VG


      Das eine Tankuhr sehr lange einen vollen Tank anzeigt ist sicher nicht schön, aber kann mann sicher mit umgehen. Bei mir ist es aber so, dass die Tankuhr ja schon in abwärts Bewegung (ca. 2 Striche) war und nach Neustart wieder "Anschlag Voll" angezeigt. ?( Da gehe ich doch fast von einem defekten Schwimmer/Fühler .... aus.
      Das hat aus meiner Sicht nichts mit dem BC zu tun - oder?

      VG
      Werner
      VG
      Werner
    • So nach ca. 170 gefahrenen Km stand die Tankuhr so ca. 2 Striche unter Voll. Am nächsten Tag, ich fahre los und die Anzeige steht wieder auf "Anschlag Voll".


      Ich würde das ignorieren und mich auf die Anzeige im BC konzentrieren.
      Ich habe dieses Problem nicht. (also kein Softwareproblem bei mir ?) . Kann es sein das es an dem anders geformten Tank beim 4x4 liegt ?
    • Wenn mich nicht alles täuscht kann man die Kurve, wie sich die Anzeige verhält, in VCDS ändern. (Ich meine nicht die Verbrauchsanzeige im BC, sondern die Tankuhr im Kombiinstrument)

      Ich bin mir nicht mehr sicher ob sich das ganze dann irgendwie verschiebt, also wenn die Tankanzeige früher einen Verbrauch anzeigt, dass dann auch früher die Reservelampe angeht bzw. weniger Reserve im Tank ist.

      Grüße
      Carsten
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.