fairer Vergleich Diesel - Benziner

    • [ FL Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 29 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (16) 55%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 3%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 3%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 3%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (12) 41%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (11) 38%

    Sponsoren



    • werzx schrieb:

      hier noch ein interessanter Vergleich vom bekannten Automobil Club - Stand 07/2015. ... www.adac.de/_mmm/pdf/b-d-vgl-kleinwagen_47093.pdf

      Ich finde diesen Vergleich sehr einseitig - es wird lediglich eine Aussage über Kosten im Abhängigkeit zur Jahreslaufleistung getroffen - das ist mir zu flach. :thumbdown:
    • werzx schrieb:

      stimmt schon, bessere Vergleiche sind gern gesehen

      ... mit "flach" meine ich NICHT das Einstellen des Vergleiches (also nicht werzx) sondern den ADAC, der so einseitige Aussagen trifft und somit suggeriert, dass das einzige und ausschlaggebende Kriterium die jährliche Laufleistung sei.

      Irgendwie hab ich das Gefühl, dass sich neuerdings bei jeder Meinungsäußerung (egal wozu) jemand persönlich angegriffen fühlt und ich mich für meine Meinung entschuldigen muss. =O
    • YETI_in_red schrieb:

      sondern den ADAC, der so einseitige Aussagen trifft und somit suggeriert, dass das einzige und ausschlaggebende Kriterium die jährliche Laufleistung sei.

      Hallöchen Yeti_in_red,
      da hast Du völlig recht. Hier werden viele objektive und subjektive Entscheidungen für Benzin oder Diesel außen vorgelassen.
      Bei den relativen geringen Differenzen, muß jeder für sich selber entscheiden, ob z.B. die Laufruhe vom Benziner oder das größere Drehmoment vom Diesel von Bedeutung ist.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • old man schrieb:

      Hier werden viele objektive und subjektive Entscheidungen für Benzin oder Diesel außen vorgelassen.

      Mir ist auch wichtig welche Strecken ich fahre - ich fahre z. B. extrem viele Kurzstrecken (Berlin + Speckgürtel - nicht ausschließlich, aber vorrangig) und komme mit meinem TSI auf jährliche 15 Tkm - das will ich aber einem TDI nicht antun (armer Partikelfilter).
    • fairer Vergleich Diesel - Benziner

      Ich verweise hiermit nochmal auf den Beitrag 5 von Lomungdriver und Beitrag 7 von Q5Killer dort wurde eigentlich schon alles zu diesem Thema gesagt das eine pauschale Aussage ob ein Benziner oder Diesel besser ist nicht so ohne weiteres möglich ist. Es hängt meines Erachtens doch immer vom Fahrprofil und der Vernunft des Fahrers ab. Und manche wollen eben auch mal unvernünftig sein und sich was Gutes gönnen. Sei es beispielsweise ein Porsche ein Oldtimer oder ein fetter Diesel SUV.
    • Silver Y schrieb:

      Ein Partikelfilter beim Benziner soll viel einfacher gebaut sein. Möglicherweise kommt der auch ganz ohne zusätzliche Spriteinspritzung aus, wegen der höheren Abgastemperaturen beim Benziner, was die ganze Angelegenheit erheblich unkomplizierter und…

      Die Erhöhung der Abgastemperatur durch Benzineinspritzung dürfte beim Benziner nicht funktionieren. Die Abgastemperaturen würden sich schlagartig erhöhen, sprich es käme zu Explosionen im Auspuff. Beim VW-Käfer nannte man das früher "Fehlzündungen", wenn unverbranntes Benzin in den Auspuff gelangte und sich dort entzündete. Das hält weder der Auspuff geschweige denn der Kat lange aus.
      Mich interessierte aber schon lange, wie sich die Abgase beim Diesel veränderten, wenn der Russ im Filter während der Regenerationsphase verbrannt wird.
      Die momentanen "Abgaskrise" bei VW habe ich zum Anlass genommen, dahingehend mal was zu Googlen.
      Viel habe ich nicht gefunden. Was ich aber gefunden habe, bestätigte meine Befürchtung nicht, dass der ganze Dreck in konzentrieter Form dann doch noch aus dem Auspuff geblasen wird. Es bildet sich wohl vor allem CO2. Dieses CO2 sollte m. M. nach fairerweise in die CO2-Bilanz mit eingerechnet werden, wird es wohl aber nicht.
      Viel schlimmer finde ich es aber, dass sich als Sekundäremissionen auch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (kurz PAK genannt) bilden. Diese wurden von Opel-Entwicklungsingenieuren nachgewiesen. PAK sind jedoch nachweislich karzinogen (krebserregend). Unter Umständen können sogar Dioxine und Furane entstehen.
      Ob das dann besser ist als "rußende Diesel" ohne Partikelfilter vermag ich nicht zu entscheiden. Wohl ist mir bei dem Gedanken nicht.

      Da hier bestimmt nach Quellenangaben gefragt wird. Das alles habe ich im wesentlichen bei wikipe... gefunden.
    • msbot: Die Erhöhung der Abgastemperatur durch Benzineinspritzung dürfte beim Benziner nicht funktionieren.


      Das hat er auch nicht geschrieben, sondern lediglich das sie höher sind als beim Diesel.
      silver y: wegen der höheren Abgastemperaturen beim Benziner


      Partikelfilter beim Benziner schon für 100€ realisierbar.
      sueddeutsche.de/auto/benziner-…in-aber-schwein-1.2410297
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.