Unterfahrschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 22 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (11) 50%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 5%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 5%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 5%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (9) 41%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (9) 41%

    Sponsoren



    • Unterfahrschutz

      Hallo,

      Kann mir jemand sagen ob der 2mm Stahl Unterfahrschutz ausreicht?
      Oder warum den 4mm Alu kaufen?

      Brauche den Schutz da ich den Yeti viel in Wald und Flur fahre...

      Gruss
    • Jagdmit schrieb:

      Kann mir jemand sagen ob der 2mm Stahl Unterfahrschutz ausreicht?

      Hallo Jagdmit,
      ich fahre auch hin und wieder Feldwege - arbeite in der Landwirtschaft. Mein erster Yeti hatte den Unterfahrschutz ab Werk und hier die Stahlplatte, die ist recht stabil und sollte eigentlich reichen, beim zweiten Yeti habe ich auch wieder ab Werk den Unterfahrschutz, jetzt gibt es allerdings nur noch eine dicke Kunststoffplatte, da habe ich auch noch keine Schwierigkeiten aber mit der Stahlplatte hatte ich ein besseres Gefühl.
      Gruß
      Rolf
      Erst ausgiebig lesen !!! Dann überlegen, meistens reicht es einfach "gefällt mir" drücken und dann eventuell antworten.
    • Die GFK-Platte (Unterfahrschutz ab Werk) ist eigentlich ausreichend. Meine hat schon viele Schrammen, sowie zwei verbogene Schraubenköpfe der Befestigungsschrauben aber die Platte selber hat noch keinen Platzer. Daher meine ich, dass sowohl 2 mm Stahl als auch 4 mm Alu genauso ausreichend sind.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • ich habe den original U-Schutz aus Stahl beim :F: nachgerüstet
      und diesen auch schon in meinen beiden Islandurlauben reichlich verbeult,
      also alles richtig gemacht :thumbsup:

      GFK hätte das nicht überlebt - ist halt abhängig vom Einsatz

      Gruß mcw

      PS: der nächste Islandeinsatz des Yetis ist für Juni´16 geplant :thumbup:
    • Jagdmit schrieb:

      Das GFK hat nach der ersten Tour schon einen Riss...

      Du meinst den aufpreispflichtigen Unterfahrschutz ab Werk oder die einfache dünne Serien-Abdeckung?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Die untere Motorabdeckung ist kein Unterfahrschutz, sondern dient der Geräuschdämmung und soll Wasser/Dreck/Unrat vom Motor und Riemenantrieb fernhalten. Die Stahlvariante mit den Befestigungsärmen ist der Unterfahrschutz.
      Müsste mal bei meinem schauen (normale Motorabdeckung) ob die Gewindenieten bereits vorhanden sind. Ansonsten ist so eine Nachrüstung durchaus aufwendig.

      PS: Ok, die Sechskantlöcher für die Gewindenieten sind bereits vorgestanzt. Demnach ist die Umrüstung kein großer Akt.

      PSS: Ich glaub ich Fall vom Hocker. Ab Modelljahr 01.08.2010 ist der "Unterfahrschutz" anscheinend aus Kunstoff und davor aus Metall? Wie bescheuert ist das denn?
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DrSchnackels ()

    • Ist eine ziemlich dicke ( ca. 4 mm) GFK-Platte, daher nicht ganz so tragisch, aber mir wäre eine aus Metall auch lieber - an irgendetwas muss ja der Hersteller immer sparen...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Entschuldigt bitte wenn ich einen etwas älteren Fred wieder auskrame.

      Nachdem es mir durch ein paar Grashalme fast den Motorschutz abgerissen hat habe ich mich auf die Suche nach was anständigem gemacht.

      Dabei bin ich unter anderem auf "stahl-unterfahrschutz.eu" gestoßen.

      Dort wird ein Unterfahrschutz aus Stahl für 137€ inkl. Befestigungsmaterial und Versand angeboten.
      Kann aber auf der Seite kein Impressum oder sonstwas entdecken. Kommt mir irgendwie alles etwas komisch vor.
      Telefonnummer gehört zu Österreich, geht man unter Kontakt und klickt die Karte an kommt eine Stadt in Rumänien.
      Wenn ich im Browser vom Handy die Telefonnummer anklick kommt plötzlich eine ganz andere Nummer mit der Landesvorwahl von Großbritannien.

      Kennt einer von euch die Seite?
    • Hi
      einfach mal darüber nachdenken und einfach sein lassen...
      Schaut nicht wirklich seriös aus.

      Gruß
      Andy
      VCDS Codierungen sind bei uns möglich. Standort 46325 Borken/Münsterland

      Wir kochen gerne regional und saisonal.
      Unser Koch Blog aus dem Münsterland
    • Bisher hab ich in diversen Foren (Dacia, Mitsubishi, Audi) nur Positives gelesen.

      Aber das Fehlen der AGB´s und Impressums finde ich schon sehr seltsam. Wobei ich über PayPal mehr oder weniger abgesichert wäre.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.