Klimaveränderung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sponsoren




Umfrage

Ich...

Insgesamt 27 Stimmen
  1.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
  2.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
  3.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
  4.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
  5.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
  6.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
  7.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
  8.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
  9.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
  10.  
    ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
  11.  
    ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

Sponsoren



  • berme schrieb:

    Zitat: „Y.i.R. Genau - und deshalb kann die KFZ-Industrie machen, was sie will - nämlich Profit.Nur geht es hier NICHT um die Frage: "Wer ist noch schlechter?"


    Das wollte ich damit auch nicht verharmlosen, sondern das es schon seit langem keinen…






    ....und die Flugzeuge nicht vergessen ! :thumbdown:
    Die Welt ist nicht voll von Arschlöchern , aber irgendwie sind sie strategisch so platziert , daß dir jeden Tag eines über den Weg läuft . :whistling:
  • berme schrieb:

    Allein die 15 größten Schiffe der Welt stießen pro Jahr so viele Schadstoffe aus wie 750 Millionen Autos


    Ich hoffe die haben sich verrechnet .... wenn nicht, ist es völlig egal wieviel Schadstoffe man noch sparen kann mit neuer PKW-Technik - jedes neue in Dienst gestellte Schiff aus Papenburg egalisiert den Fortschritt sofort. Und Schiffe werden nicht nur in Papenburg vom Stapel gelassen ....
    Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
    die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
  • Standheizungen, Klimaanlagen und sonstiger Quatsch den man nicht wirklich haben muss... :wech:

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 220.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Sep12 schrieb:

    jedes neue in Dienst gestellte Schiff aus Papenburg egalisiert den Fortschritt sofort.

    Die aus Papenburg eher nicht.

    Da stört das Schwerölverheizen das Wohlbefindern der Kreuzfahrer. Aber bei Tankern und Containerschiffen ist eh nur eine Mannschaft aus "Entwicklungsländern" an Bord und wird sowieso nur mit 'nem Appel und 'nem Ei abgespeist und die protestieren auch nicht gegen Abgase.
    Die Schiffseigner sitzen weit weg an Land, sehen und riechen nichts denn "pekunia non olet" ist immer noch aktuell.
  • minoschdog schrieb:

    Ich weiß ja, dass Du nur sticheln willst.

    Klar will ich das. :P
    Nee, aber im Ernst, ich beobachte das jeden Tag in meiner Umgebung: Sprüche klopfen wegen Umwelt etc. und selber jeden Tag mit dem dicken vollausgestatteten Auto ganz allein statt mit der Bahn zur Arbeit fahren und ja nicht auf alle denkbaren Bequemlichkeiten verzichten, sei es die Rolltreppe, Aufzug, Monster-Kaffeemaschine, Spülmaschine, Wäschetrockner... und zufuß gehen bitte schon mal gar nicht, und Fahrrad was ist das?

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 220.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Das Problem ist einfach dass die Masse der Menschen grenzenlosen Konsum mit Freiheit gleichsetzt. Das kann aber nicht funktionieren wie man jetzt immer deutlicher auf allen Ebenen sieht. Die ganzen Verbrauchsangaben kann man ja auch vergessen:

    spiegel.de/auto/aktuell/merced…-angegeben-a-1071660.html

    Was man persönlich tun kann? Einfach ein bisschen effizienter leben. Ist eigentlich nicht schwer aber für die meisten wohl zu schwer bzw. will niemand auf das letzte Quentchen Bequemlichkeit verzichten (auf Individualverkehr bezogen).

    Sep12 schrieb:

    Zitat von tabletop: „wärmsten Jahre seit den Aufzeichnugen“

    Seit wann wird denn aufgezeichnet? Und mit welcher Flächendeckung? Man liest immer was von "den letzten 100 Jahren", aber wie viele Meßpunkte gab es 1916 und wie genau waren die? Daß es…


    Seit 1880. Das kann man relativ leicht ergoogeln. Und das angesichts an unserem Raubbau an Ressourcen einfach nichts passiert ist gelinde gesagt grenzdebil.
  • Warum fahre ich noch Auto?

    Weil es beispielsweise viel umweltschonender ist den Urlaub oder die Freizeit mit dem Auto in Europa zu verbringen als um die halbe Welt zu fliegen oder mit Monsterschiffen auf den Weltmeeren zu "kreuzen".
    Ganz pervers wird es, wenn mal privat so einfach für's Wochenende mal schnell auf die Kanaren oder sogar nur nach Mallorca fliegt...

    Liebe Mitbürger, fahrt doch mal bitte lieber an die Müritz oder Altmühl zum Paddeln, oder in den Thüringer Wald zum Wandern und Radfahren statt zum Schoppen nach New York zu jetten, ist gesunder für sich selbst und für die Umwelt.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 220.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • BernhardJ schrieb:

    fahrt doch mal bitte lieber an die Müritz oder Altmühl zum Paddeln, oder in den Thüringer Wald zum Wandern und Radfahren


    Dieser Empfehlung kann ich mich nur anschließen. Es gibt wunderschöne Ecken in Deutschland, auch hier bei uns an der Mittelmosel oder bei den angrenzenden Nachbarn.

    Gruß Kajo
  • Ich glaube, die die ich meine stehen bestimmt nirgendwo in der Natur im Weg. Die haben ganz andere Interessen und Lebensziele - oder auch gar keine.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 220.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.