Neulich auf der Autobahn

    • [ Bremsen ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 42 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (24) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 2%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 2%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (2) 5%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (19) 45%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (15) 36%

    Sponsoren



    • Neu

      kaspar schrieb:

      ein sehr langer Pedalweg bis langsam eine Bremswirkung eintritt.
      Das ist natürlich ziemlich unbestimmt ;)

      Der zweite Tritt aufs Pedal hat immer einen kürzeren Weg. Auch meiner hat das.

      Der Pedalleerweg, darf maximal 1/3 Pedalweg betragen.

      Zitat Repleitfaden:

      Die Nachentlüftung ist durchzuführen, wenn der Bremspedalweg
      zu lang ist, bzw. wenn es sich um so genanntes »weiches Brems‐
      pedal« handelt.

      Entlüften für Selbermänner

      Für die Durchführung ist ein zweiter Mechaniker erforderlich.
      – Bremspedal mit hoher Fußkraft bis Anschlag betätigen und
      betätigt halten.
      – Entlüfterflasche anschließen.
      – Entlüftungsventil des Bremssattels öffnen.
      – Bremspedal bis Anschlag durchtreten.
      – Entlüftungsventil bei niedergetretenem Pedal schließen.
      – Bremspedal langsam lösen.
      – Diesen Vorgang an allen Bremssätteln in der vorgeschriebe‐
      nen Reihenfolge mindestens 5 Mal wiederholen.
      Entlüftungsreihenfolge
      1. Bremssattel vorn links
      2. Bremssattel vorn rechts
      3. Bremssattel hinten links
      4. Bremssattel hinten rechts
      – Eine Probefahrt durchführen. Dabei muss bei Fahrzeugen mit
      ABS mindestens eine ABS-Regelung erfolgen!

      Gerade bei der Reihenfolge sieht man heute noch vielfach 1 HR 2 HL 3 VR 4 VL
    • Neu

      kaspar schrieb:

      Nach längerer Fahrt ohne Bremsen ist das Bremspedal bei der ersten Nutzung sehr "weich",
      d.h. ein sehr langer Pedalweg bis langsam eine Bremswirkung eintritt. Wenn ich dann kurz danach nochmals bremse fühlt sich das Bremspedal normal an (kurzer Pedalweg, kräftige Wirkung).

      kaspar schrieb:

      zur Info: Yeti 3 Jahre alt, 41.000km, letzter Service OHNE Arbeiten an der Bremsanlage vor 2 Monaten, TÜV mit guten Bremswerten vor 1 Monat

      SQ5 schrieb:

      Das ist natürlich ziemlich unbestimmt

      Der zweite Tritt aufs Pedal hat immer einen kürzeren Weg. Auch meiner hat das.
      Hallöchen kaspar,
      SQ5 hat es richtig beschrieben :) .
      Nach meiner Meinung liegt hier kein Defekt vor.
      Bei einer längeren Fahrt ohne Bremse, bleiben Rückstände auf den Scheiben und Bremsbelägen von Schmutz, Staub u.s.w. haften, die Folge ist ein schwammiges Gefühl bei der ersten Bremsung.
      Wenn bei der zweiten Bremsung alles O.K ist, wurden diese Rückstände beseitigt.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Neu

      SQ5 schrieb:

      Das ist natürlich ziemlich unbestimmt ;)

      Der zweite Tritt aufs Pedal hat immer einen kürzeren Weg. Auch meiner hat das.

      Der Pedalleerweg, darf maximal 1/3 Pedalweg betragen.

      Zitat Repleitfaden:

      Die Nachentlüftung ist durchzuführen, wenn der Bremspedalweg
      zu lang ist, bzw. wenn es sich um so genanntes »weiches Brems‐
      pedal« handelt.

      Entlüften für Selbermänner

      Für die Durchführung ist ein zweiter Mechaniker erforderlich.
      – Bremspedal mit hoher Fußkraft bis Anschlag betätigen und
      betätigt halten.
      – Entlüfterflasche anschließen.
      – Entlüftungsventil des Bremssattels öffnen.
      – Bremspedal bis Anschlag durchtreten.
      – Entlüftungsventil bei niedergetretenem Pedal schließen.
      – Bremspedal langsam lösen.
      – Diesen Vorgang an allen Bremssätteln in der vorgeschriebe‐
      nen Reihenfolge mindestens 5 Mal wiederholen.
      Entlüftungsreihenfolge
      1. Bremssattel vorn links
      2. Bremssattel vorn rechts
      3. Bremssattel hinten links
      4. Bremssattel hinten rechts
      – Eine Probefahrt durchführen. Dabei muss bei Fahrzeugen mit
      ABS mindestens eine ABS-Regelung erfolgen!

      Gerade bei der Reihenfolge sieht man heute noch vielfach 1 HR 2 HL 3 VR 4 VL
      Gute Anleitung....
      Vorher schauen wieviel Bremsflüssigkeit im Behälter schwimmt und ggf. nachkippen.

      Ich verstehe übrigens nicht den Zusammenhang zwischen "Bremspedal sehr weich, lange Pedalweg" und "kräftige Bremswirkung erst wenn die Scheibe frei ist".
      Klar, gerade im Nassen ist die erste Bremsung etwas lascher (Verzögerung geringer), aber mein Pedaldruck/Weg ändert sich dadurch nicht.
      Wenn ich bei der ersten Bremsung bis ans Bodenblech treten muss damit etwas verzögert und beim nächsten "pumpen" alles okay ist, dann gehe ich wiederum von einem "Defekt" aus...?
      Das Entlüften würde ich mal machen, dabei kann man auch so lange "pumpen" bis die neue Flüssigkeit unten raus kommt. Nur immer fein darauf achten dass der Behälter voll ist :)
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dergast ()

    • Neu

      Stimmt, da stand "fast so lang wie der Kupplungsweg". Entschuldige.
      Ist für mich jedoch ziemlich nah am Bodenblech. So weit trete ich wenn ich in den ABS Regelbereich kommen möchte/muss. Meine Bremse packt schon vorher zu...

      Selbst bei Sportbremsscheiben, Sportbremsbelägen und einem dummen Gesicht kam ich nie auf die Idee einen Thread erstellen zu müssen...
      Aber wer weiß wieviel Auto Erfahrung unser TE hat, wie lange er den Yeti fährt, was er vorher gefahren ist..
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.