TOMTOM GO 950 mal anders befestigen.

    • [ mobile Navis ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 51 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • RW1962 schrieb:

      dieses Gerät würde ich mir gerne in die Mittelkonsole in
      das untere Schlüsselfach (unterhalb der Klima und Heizungknöpfe) fest montieren.

      hälst du das wirklich für einen guten Einbauort :?:
      Ich möchte das Navi und die Straße gleichzeitig im Blick haben.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Mindestens der GPS-Empfang ist dort unten kaum machbar oder sehr sehr schlecht und reißt immer wieder ab. Einer meiner Kollegen hatte Probleme mit seinem Scheibenhalter und hat sein Tom Tom dort liegen, daher kenne ich das.
      Auch von der Verkehrssicherheit bietet sich diese Einbauposition sicherlich nicht an!

      Viel Spaß

      Quino666
      km: ~126.000 / 05.2016
      Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung !!
    • Hallo zusammen !

      Habe heute zwei neue Fotos in meine Galerie eingefügt, auf denen man sieht, wie ich mein Navi im Yeti befestige !

      Dazu habe ich mir als erstes eine Halterung für die Lüftungsschlitze gekauft (Kosten ca. 25 €).

      Weiters brauchte ich lediglich ein kurzes USB-Kabel (vom Conrad um 8 €). Dieses stöpsle ich einfach an das USB-Kabel an, das ich am Multimedia-Anschluß angeschlossen habe.

      Normalerweise wird dort ein USB-Stick mit MP3-Files betrieben.



      Vorteile:
      - Kein Großer Kabelsalat
      - Navi dank Befestigung am Lüftungsschlitz perfekt im Blickfeld und leicht zu erreichen
      - Wenn Navi nicht verwendet wird, kann am Kabel dem MDI wieder der USB-Stick mit den MP3-Files angeschlossen werden !


      Also für meine Zwecke eine perfekte Lösung !




      PS: Sorry dafür, daß das erste Bild schlecht beleuchtet ist, aber ich mußte gegen die Sonne fotografieren ! Werde es bei Gelegenheit neu machen.
    • Hier eine Halterung für die Montage verschiedener Geräte im Ablagefach.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Als provisorische Notlösung habe ich mein TomTom - Saugnapf einfach auf einer CD - Hülle (leicht mit Wasser benetzt - hält Bombe) befestigt, die CD-Hülle hat eine relativ große Fläche und passt perfekt in das obere Ablagefach.

      Die Klappe vom Ablagefach öffnet relativ weit nach oben und die Sicht wird etwas beeinträchtigt, deshalb kommen noch Gummibänder mit Haken aus Omas Nähkiste zum Einsatz, das muss ich aber morgen noch austüffteln.

      Gruß

      sentinel
    • Hier muss sich jemand als Chinese outen. Die Navibefestigung von "steinwolf" hatte es mir so angetan,
      dass eine Nachahmung sozusagen unumgänglich war.
      Mein Tomtom Live 825 ist jetzt genauso eingebaut wie bei "Steinwolf".
      Der Aufbau-Zigarettenanzünder ist über Zündungsplus vom Sicherungskasten geschaltet.
      Das Navi schaltet sich damit selbstständig ein und aus; es kommt damit einem Festeinbaunavi
      schon sehr nahe.

      Gruß und Dank an "Steinwolf"
      LilleSael
      Dateien
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • Steckdose im Ablagefach

      Hallo,

      nach langer Überlegung und Hilfe aus dem Forum "Wie und wo am Besten" habe ich nun in 2 Tagen am Objekt + Vorbereitungsarbeiten im Keller die Steckdose endlich drin. Danke an Schrauberass für den Hinweis mit der Heckscheibenwischer-Sicherung. Bilder sagen mehr als Tausend Worte. Und Danke an Steinwolf für die Lizenzfreie Spitzen Idee. :)

      Noch ein Hinweis an Galaxy S3 Besitzer. S2 müßte es auch betreffen? Eigentlich alle Geräte die die neue USB Spezifikation nutzen. Damit das Smartphone mit maximal möglichen Strom geladen werden kann muß das Ladekabel bzw. die USB Buchse modifiziert werden. Sonst wird der Akku während einer Navigation trotz Ladeanschluss dennoch immer leerer. Ich habe ins Kabel einen 100 Ohm Widerstand in die Datenleitung gelötet Handy seitig.

      "Was ist das? Blaues Licht. Und was macht das? Es leuchtet blau." :D
      ________________________
      Tschau
      FoodFreezer


      Felgenübersicht-Ansicht .psd und Smartphone Kopplung .pdf Link

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FoodFreezer ()

    • steinwolf schrieb:

      Ich habe bewußt die Aufbausteckdose genommen, so daß ich dort alle handelsüblichen Autoladegeräte (Navi, Handy, Bluetooth-Headset etc.) anschließen kann.
      Die Stromversorgung habe ich vom Radio abgegriffen (sh. hierzu Beitrag 56 und 57 von michel_sichel.

      Schade, die Bilder von michel_sichel existieren wohl nicht mehr?

      Ich hab' diesen alten Fred nach oben geholt weil er am besten zu meiner Fragestellung passt:

      Wie bekomme ich auf einfachstem Weg Zündungsplus (15) und Masse in das Ablagefach auf der Mittelkonsole?

      Der Weg an die Sicherungen ist mir schon klar aber beschwerlich (man ist ja nicht mehr der Jüngste), sympatischer fände ich es, wenn man das nach Ausbau des Fachs irgendwo in der Nähe per Stromklau abgreifen könnte, am Amundsen oder so?
      ciao Pit
      extrem pressure creates diamonds
    • Am Radio kannst Du nur Dauerplus abgreifen. Der Radio selbst wird über den CAN-Bus gesteuert, so dass es hier kein Zündungsplus gibt.
      Zündungsplus kannst du nur (wie mehrfach beschrieben) am Sicherungsträger abgreifen.
      Masse gibts sowohla m Radio (über Einschneidverbinder) als auch als Masseschraube beim Sicherungsadapter.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.