USB Kabel mit Power

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 49 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • USB Kabel mit Power

      Da ich mit dem original Ladekabel für das Handy einen Wackelkontakt habe (Buchse am Gerät), bin ich auf der Suche nach einem USB Ladekabel mit Power. Der USB Adapter am Anzünder hat genug Power. Nur mit dem dicken USB Kabel der Bose Soundtouch kann ich bei Navigation die Entladung vom Handy verhindern. Tabletkabel etc. lassen zu wenig Saft durch. Wie finde und erkenne ich ein geeignetes Kabel?
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • schrauberass schrieb:

      ich habe mit diesen hier gute Erfahrungen gemacht.


      Die Preise sind interessant gestaltet. 0,5 m 15,27 €, 1,5 m 7,99 €.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Yogibaer schrieb:

      wieviel Ampere sollen denn da fließen?


      Maximal die 2,1 A die der Adapter abgiebt. Und soviel wie möglich soll am Handy ankommen. Ausreichend Aufadung bei Navigation klappt aber nur mit dem dicken Bose Kabel.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Hatte bis dato noch mit keinem Kabel Problem dass er die Ladung nicht "durchbrachte"!? Wichtig ist, dass der Stecker auch über 2A verfügt. Ich hab mir einen Doppelten mit einmal 2 und einmal 0,5A gekauft.
      ------------
      in the alps
    • Da mein neues Smartphone Quck Charge hat, habe ich mir auch neue USB-Kabel leisten müssen, die 2,5A aushalten, also dicker als die "billigen" sind.
      Da nur wenige USB-Kabel Quick Charge zertifiziert sind, habe ich auf welche der Firma Anker genommen. Diese liegen je nach Länge und Qualität um 7-12 Euro das Stück.
      Bislang bin ich sehr zufrieden. Super Verarbeitung insbesondere beim Stecker, aber auch die Textilummantelung ist gut (wenngleich etwas steifer als bei einem Billigkabel).


      LG
      Mi-go


    • mi-go schrieb:

      ...Textilummantelung...

      Ähmmm, was bitte? Geht man da etwa wieder auf die 150 Jahre alte Technik zurück?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 113.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • xwolf schrieb:

      Hatte bis dato noch mit keinem Kabel Problem dass er die Ladung nicht "durchbrachte"!?

      Der Querschnitt von Kabeln kann schon wichtig sein.

      Ich hatte zB. beim Touran das Problem, dass der integrierte Batteriewächter die Kühlbox (Original Zubehör) schon rund 5 min. nach Abschalten des Motors vom Netz trennte. Erst als ich den Zigarettenanzünder mit 4 mm² Kabeln versorgt hatte lief die Kühlbox rund 60 min. weiter, bis halt die korrekte Abschaltspannung des Wächters unterschritten wurde.

      Beim iPhone als Navi war es ähnlich, trotz Verbindung mit einem (billigen) USB Stecker im Anzünder entleerte sich der Akku ständig weiter, ein 2,1A USB Stecker brachte Abhilfe.
      ciao Pit
      extrem pressure creates diamonds
    • schrauberass schrieb:

      amazon.de/KabelDirekt-Micro-US…=oh_aui_search_detailpage


      Besser direkt im Shop bestellen da stimmen auch die Preise für 0,5 m und 1 m. kabeldirekt-store.de/index.php…usb-kabel-2a-schwarz.html
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • mi-go schrieb:

      Das Bügeleisen meiner Frau hat beim Anschlusskabel auch Textilummantelung. Und es ist keine 150 Jahre alt... eher 15 Monate.

      ... und das ist gut so - die "Entwicklermänner" scheinen nie oder nur kleine Taschentücher gebügelt zuhaben.
      Ein gummi- oder kunststoffüberzogenes Kabel zerknüllt das Bügelgut wenn man es über die Kante des Bügelbrettes zieht.
      Die Textilummantelung gleitet über das Bügelgut - es bleibt brav so auf dem Bügelbrett liegen, wie es zuvor zum Glätten platziert wurde. buegeln.gif
      Nicht alles Neue ist besser als das Alte.
    • Beim Bügeleisen hat es ja seine Berechtigung - einmal wie Y-i-R beschrieben hat aus mechanischen Gründen, dann damit der Gummi nicht die Wäsche verdreckt und nicht zuletzt als zusätzlicher thermischer Schutz für das Kabel, wenn das heiße Eisen mal drann kommt. Nachteil: Irgendwann franst es einfach aus.

      Aber am USB-Kabel? ?(
      Da ist glaube die Leistung für ein Bügeleisen nicht ganz ausreichend...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 113.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.