Auskodierung Kennzeichenbeleuchtung Yeti

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 53 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Auskodierung Kennzeichenbeleuchtung Yeti

      Hallo,

      Kann mir jemand bitte helfen?
      Ich hab hier nichts gefunden, wie man genau die Kennzeichenbeleuchtung auskodieren kann.
      Hab einen Diagnoseseadapter AI Uni-VAG/CAN USB mit VCDS Lizenz (Ross Tech) von Auto-intern und blick beim Auscodieren nicht so recht durch.Kapputt machen will ich ja auch nichts.
      Aber die Lampen der Kennzeichenbeleuchtung nerven immer wieder, weil sie viel zu oft ausbrennen.
      Bei meinem letzten Fahrzeug (Skoda Octavia), hat das mit den LED's bei den Kennzeichen super funktioniert - die haben viele Jahre gehalten und dann war das Auswechseln kein Thema mehr.

      Schon mal DANKE im Voraus!
      LG
      Chris
    • Was genau möchtest du auscodieren?

      Deiner ist Modelljahr 2016,
      unter Bordnetz solltest du die Codierbaren Parameter finden. Immer mitschreiben was du genau codierst, dann kann man es rückgängig machen.


      LED-Kennzeichenbeleuchtung nachgerüstet

      Meiner ist 2012 hat die 90.000 KM voll und immer noch die ersten TFL und alle Standlichtleuchtmittel incl Kennzeichenleuchten noch Serienzustand. Lediglich Hauptscheinwerfer (die fliegen bei mir jedes Jahr zur dunklen Zeit raus und werden erneuert) und die Nebler sind neu. Die Nebler haben durch das ständige an aus durch Abbiegelicht den wohl größten Verschleiß ;).

      Lampenfresser entstehen durch schlechte Leuchtmittelqualität, zu schwach ausgelegte Kabel oder zu hohe Spannungen (Spannungsspitzen) im Bordnetz. Gerade bei meinem W168 konnte eine deutlich höhere Lebenserwartung erreicht werden, wenn das Licht bereits beim Motorstart mit an war.
    • OK, sorry, hab ich mich nicht gut ausgedrückt.

      Ich möchte die Kennzeichenbeleuchtung von der Leuchtenkontrolle ausnehmen.
      Also will ich LED's bei der Kennzeichenbeleuchtung verwenden, ohne dass der Boardcomputer dies als defektes Lämpchen erkennt.

      Darum geht es mir.
      Danke für dein Feedback.
    • Danke für deinen Link habs schon gefunden.

      Beitrag von Totto68:

      LED Kennzeichenleuchte kodieren:
      STG 09 - Zentralelektrik
      Byte 17 Bit 7 - Kennzeichenbeleuchtung ohne Pulsweitenmodulation (PWM) [LED Leuchtmittel]
      Byte 23 Bit 6 - Kaltdiagnose Kennzeichenleuchte aktiv
      Damit wird dann NUR die Diagnose Kennzeichenleuchte abgestellt, und die Ansteuerung durch PWM abgeschaltet ("Ein/Ausblenden", was mit den LEDs halt nicht geht).

      LG
      Chris
    • schrauberass schrieb:

      Was genau möchtest du auscodieren?

      Deiner ist Modelljahr 2016,
      unter Bordnetz solltest du die Codierbaren Parameter finden. Immer mitschreiben was du genau codierst, dann kann man es rückgängig machen.


      <a href="http://www.yetiforum.de/wbb3/index.php/Thread/9631-LED-Kennzeichenbeleuchtung-nachgeruestet/">LED-Kennzeichenbeleuchtung nachgerüstet</a>

      Meiner…


      90.000 km und noch die selben Lampen ???
      Also dann verwende ich offensichtlich wirklich schlechte Qualität der Lampen.
      Ich werds mal beobachten, wie lange die Originallampen halten - evtl. kann ich mir das ja wirklich sparen. :)

      LG
      Chris
    • chris188 schrieb:

      90.000 km und noch die selben Lampen ???


      Meiner ist von 2011. 2013 war eine Nebellampe durch. Ich habe beide durch stinknormale Osrams ersetzt. Seitdem ist Ruhe.
      Alle anderen Lampen sind so alt wie das Auto selbst.
      seit 2017 Yeti Outdoor Style -More Style- 1,2 DSG; Lavablau mit Panoramadach, vorher 2011er 1,2 TSI DSG
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.