Rückscheibenwischer bleibt senkrecht stehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 14 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (3) 21%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 7%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (7) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 21%

    Sponsoren



    • Rückscheibenwischer bleibt senkrecht stehen

      Hallo Yeti-Gemeinde,

      in den letzten Tagen hatte ich mehrfach das Phänomen, dass der hintere Scheibenwischer ca. in 12 Uhr - Stellung stehen blieb. Ein paar Sekunden später wischt er dann weiter, und bleibt bis zum nächsten Intervall unten normal stehen. Danach läuft alles normal. Irgendwann wiederholt sich der Vorgang.

      Habt ihr eine Idee, was dass sein könnte? Vielen Dank für eure Tipps.
    • Nabend
      Mittlerweile muss man ja wohl immer öfter sagen: Fehlerspeicher auslesen (lassen) und dann mal weiter schauen. Mechanisch sollte da für dein Modelljahr noch kein Fehler wahrscheinlich sein... Aber erst nach dem Scan lässt sich evtl mehr sagen.

      Gruß
      Andy
      VCDS Codierungen sind bei uns möglich. Standort 46325 Borken/Münsterland

      Wir kochen gerne regional und saisonal.
      Unser Koch Blog aus dem Münsterland
    • Hi Käfer62
      wenn er zb ein VCDS hat oder eins im Bekanntenkreis greifbar ist, spricht aber auch nichts dagegen sich den Fehler evtl mal auszudrucken... Um die Fehlerbehebung, inkl dortigem Auslesen kommen sie ja im Servicepoint eh nicht drum herum.

      Gruß
      Andy
      VCDS Codierungen sind bei uns möglich. Standort 46325 Borken/Münsterland

      Wir kochen gerne regional und saisonal.
      Unser Koch Blog aus dem Münsterland
    • Wofür nen Heckwischer ???

      Hab ich selber heute schon mal woanders geantwortet.......und auch hier her kopiert.....

      Wer braucht den einen Heckwischer ??? Das ist schon seit Jahren bei mir usus, das die entsprechend Sicherung gezogen wird. Ich fahre VORWÄRTS und nicht rückwärts, ausser aus meiner Garage und dafür gebrauch ich die beiden Dinger links und rechts an den Türen. Einmal Heckwischer betätigen und das ganze Auto sieht von hinten aus wie n Trekker der vom Acker kommt.....Dazu kommt noch die Automatik, die bei angeschaltetem vorderen Wischer den hinteren beim Einlegen des Rückwärtsgang schnell mal wischen will.....nerv....
    • Warum fährst du einen Yeti? Braucht kein normaler Mensch, Kleinwagen reicht. Merkst du es? Diese Diskussionen..... Tztztzt

      Ich möchte meinen Wischer nicht missen und er sollte auch funktionieren. Heute spinnt er wieder. Muß also doch mal zum Händler :)
    • Der YETI ist bekannt dafür, dass er sich bei schlechtem Wetter bis zur Antenne hinten einsaut. Aufgrund seines Steilhecks entsteht hinten ein Sog, der diese Sauerei verursacht.
      Dreck am YETI stört mich nur bedingt - aber freie Sicht will ich schon haben - auch nach hinten. Ich nutze meinen Heckwischer und freue mich, dass er funktioniert - alles eine Frage der Sicherheit (und schließlich will Frau auch sehen wer ihr hinterherfährt).
    • jowil schrieb:

      Hab ich selber heute schon mal woanders geantwortet.......und auch hier her kopiert.....

      Wer braucht den einen Heckwischer ??? Das ist schon seit Jahren bei mir usus, das die entsprechend Sicherung gezogen wird. Ich fahre VORWÄRTS und nicht…


      Ziemlich sinnbefreite Antwort, die nichts zum Thema beiträgt. Würde dr aber wünschen, das das beim nächsten TÜV hoffentlich als Mangel bei dir eingetragen wird. Sicherheit besteht auch aus Sehen und Gesehen werden.

      Gruß
      Andy
      VCDS Codierungen sind bei uns möglich. Standort 46325 Borken/Münsterland

      Wir kochen gerne regional und saisonal.
      Unser Koch Blog aus dem Münsterland
    • jowil schrieb:

      Wer braucht denn einen Heckwischer ???

      Wenn du einen 40tonner fährst, sicher nicht ;)
      Es gibt aber sehr viele Menschen, die kaufen sich ein Auto mit funktionierendem Heckscheibenwischer, da ist es blöd, wenn er seinen Dienst versagt.
      Er dient aber vor allen Dingen der Sicherheit, einen Radfahrer oder gar ein Kind dicht hinter deinem Yeti siehst du mit zugeschmodderter Heckscheibe definitiv nicht! Wie willst du da z.B. sicher ausparken?
      Was am Auto dran ist, muss auch funktionieren!

      AD-A2 schrieb:

      das das beim nächsten TÜV hoffentlich als Mangel bei dir eingetragen wird

      Zur HU kann er ja die Sicherung wieder einstecken ;)

      AD-A2 schrieb:

      Sicherheit besteht auch aus Sehen und Gesehen werden.

      Eben :thumbsup:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • also früher war die diagnose dieses fehlers recht einfach.
      da kamen das relais und wischermotor (rückstellung) in frage.
      heute, mit dem ganzen schi-schi kann das natürlich wesentlich
      komplexer sein. da hat sich der wischer beim Zündung ausschalten
      auch noch nicht in stetig wechselden ruhestellungen geparkt.
      wenn's blöd lauft ist ein Steuergerät beteiligt.

      ob da ein fehler abgelegt ist wage ich zu bezweifeln.
      aber mal nachschauen (lassen) würde ich schon.
    • Es muss ja einen Grund geben ;)

      Dazu hinterfrage ich das natürlich, da der Wischer nicht über den Schalter direkt sondern per Widerstand über das Bordnetzsteuergerät geschaltet wird.

      Welche Schaltzustände sind am Fahrzeug während der Fehler auftritt.

      Frontwischer?
      Heckwischer?
      Schaltung?
      DSG?

      Ich habe das Phenomen zum Beispiel, das er sich manchmal einfach zuschaltet mit einem einmaligen Wischvorgang. Keine Fehler vorhanden und MJ 2012. Der Yeti hat ja einige Schaltmöglichkeiten des Heckwischers wo der Fahrer selber nichts weiter machen muss. Zum Beispiel beim einlegen des Rückwärtsganges bei aktivierten Frontwischer oder bei Stufe 1 und über 100 Km/h automatisches Intervallwischen im Heck.

      Da der Rechner nun zusammenwürfeln muss was da los ist, kann er sich schon einmal verhaspeln. Wenn es nur gelegentlich passiert würde ich dem keine Bedeutung schenken. Das er kurze Zeit später wieder in die Ruhestellung geht ist auch normal.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.