Amundsen - Navigationsansage ist kaum zu verstehen

    • [ Amundsen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 51 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Amundsen - Navigationsansage ist kaum zu verstehen

      :?:
      Hallo,

      seit heute ist die Navigationsansage bei meinem 2015er Amundsen kaum zu verstehen: Es knirscht und rauscht - ähnlich wie bei schlechtem Empfang eines Radiosenders.

      Radio / Musik hingegen sind -ebenso wie mein Gesprächspartner über die Freisprechanlage - in bester Klangqualität zu hören.

      Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?
      Die Lautsprecher scheinen ja offensichtlich in Ordnung zu sein. Und da die Radiosender auch bestens empfangen werden wird´s wohl auch nicht an der Antenne liegen, oder?

      Über hilfreiche Ideen / Tipps würde ich mich freuen! Danke!

      Teane
    • Hallo...die Navi-Software ist auf der SD-Karte...

      Update: Zwischenzeitlich war die Navi-Ansage wieder klar zu hören.

      Könnte es evt. an der Witterung liegen? (z.B.: Totalausfall / Schlechter Empfang bei Gewitter?) Obwohl....Navi läuft über Satellit, oder? Mhh...der fällt wohl eher nicht aus.
    • Hi
      ich habe grade die Möglichkeit der Aktuallisierung für unser Amundsen frisch angeboten bekommen, auf skoda-auto.de/service/infotainmentportal wirst du bestimmt auch fündig. 12GB brauchen evtl etwas Zeit und dann nach Beschreibung vorgehen. Ist nicht wirklich ein Problem. Dann muss ich halt morgen nur noch die xtra POI`s (Blitzer) wieder aufspielen und alles läuft wieder mit frischesten Daten. Ja die akustische Meldung macht er auch bei den eigenen POI`s :)

      Gruß
      Andy

      PS Teane, wenn du dein Profil kpl ausfüllst, findet sich evtl ein User in deiner Nähe, der dir behilflich ist....
      VCDS Codierungen sind bei uns möglich. Standort 46325 Borken/Münsterland

      Wir kochen gerne regional und saisonal.
      Unser Koch Blog aus dem Münsterland

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AD-A2 ()

    • Da ich vor etwa einem Jahr und zum zweiten mal vorgestern exakt dasselbe Phänomen mit dem Amundsen-Navi in meinem Yeti hatte (Fahrzeug ist gerade 2 Jahre alt):

      Aus/einschalten, Navi-SD raus/rein usw. half nichts. Ohne irgend etwas zu ändern funktionierte es aber am Folgetag wieder einwandfrei. War auch vor ca. 1 Jahr so.
      Grund unbekannt. Einen solchen extrem sporadischen und nicht reproduzierbaren Fehler zu finden ist fast unmöglich.
      Das Phänomen scheint unabhängig vom Kartenupdate zu sein, da ich letztes Jahr ja noch die alte Software auf der SD hatte.

      Was ich nicht probiert habe und auch nicht konnte (weil es Tags darauf ja wieder funktionierte), ist das kurzzeitige "stromlosmachen" des Navi's durch ziehen und wiedereinstecken der zugehörigen Sicherung. Diese Methode hilft machmal bei irgendwelchen Softwarefehlern (hatte so einen Fall bei meinem früheren Seat Altea) und ist wegen des geringen Aufwands immer einen Versuch wert.

      Gruß Rainer
    • schrauberass schrieb:

      Batterie abklemmen ist da der bessere Weg ....die Wege des Stromes sind unergründlich :)
      Nicht immer der bessere Weg :) - je nach Fahrzeug werden die eine oder andere Funktion/Programmierung zurückgesetzt. Klar ist es beim ersten mal der größere Aufwand, über die Betriebsanleitung die richtige Sicherung festzustellen und dann auch im Fahrzeug zu finden - beim zweiten mal geht es dann schneller.
    • blacky-eti schrieb:

      Dann verrate uns doch gleich, welche die richtigen Sicherungen sind. Dann müssen wir im Fall des Falles nicht lange suchen.
      Bei MEINEM Fahrzeug Bedienungsanleitung Seite 225 - Sicherung Nr. 8 im Sicherungskasten Motorraum.
    • Weshalb denn nicht einfach einen "Restart des Gerätes" durchführen?

      "Restart des Geräts Wenn das Gerät nicht mehr reagiert (wenn dieses sozusagen „einfriert“), kann dieses neu gestartet werden, indem  für länger als 10 s gedrückt gehalten wird."

      Quelle: Bedienungsanleitung Seite 10 (Modelljahr 2017)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.