TomTom oder Garmin?

    • [ mobile Navis ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 42 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (24) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 2%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 2%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (2) 5%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (19) 45%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (15) 36%

    Sponsoren



    • Seit 15 Jahren setze ich auf TomTom und bin derzeit mehr denn je davon überzeugt, dass es die besten aktuellen Verkehrsmeldungen aller Anbieter liefert. Voraussetzung ist allerdings eine Internetverbindung via Mobiltelefon (Go 510/610) oder das Gerät (Go 5100/6100) selbst.
      Auf meiner Londontour im Frühjahr habe ich mich trotz vorhandenem Amundsen+ von der TomTom Smartphoneapp leiten lassen. Das hat sehr sehr gut in allen durchfahrenen Ländern (D, NL, B, F, UK) geklappt. Stauwarnungen kamen auf den Punkt, bzw. es wurden gleich Umfahrungen angeboten.

      Grüße
      LilleSael
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • Eindeutig Garmin, Profis die auch für Profis bauen. TomTom ist Spielzeug, grenzwertige Software-Qualität und Bedienung, außerdem ist der Support und die Updates dort schlechter.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 123.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Nur TomTom mit lebenslänglichem Karten - Update.
      Hatte nie Probleme, weder mit den Updates, dem Service, der Streckenführung, den Ausweichempfehlungen.
      Hatte im Leihwagen mal Garmin - und war sehr unzufrieden damit.
      F.M.
    • Hallo!

      Ich nutze seit Jahren schon Garmin weil es TomTom jahrelang nicht geschafft hat ein Motorradnavi anzubieten bei dem man Ruten vernünftig am PC planen kann.

      Lebenslange Updates sind heute wohl überall Standard.

      Bei Garmin gibt es etwas ähnliches wie LifeTraffic.
      Wird als App auf dem Handy installiert und arbeitet über Bluetooth.

      Das Bedienkonzept finde ich bei Garmin gelungener wie bei TT.
      Rege mich jedesmal auf wenn ich das TT meines Vaters updaten muss.

      Aber am Ende wird wohl das besser sein auf das man sich eingeschossen hat und wo man die Macken (die jedes Navi hat) kennt.
      Bis die Tage,

      Volker
    • Weil der Name noch gar nicht fiel, ich habe Sygic als App für Langstrecken auf dem Telefon (inklusive LiveTraffic von TomTom) und bin ganz zufrieden damit. Besser als Navigon ist es allemal. Ich mag vor allem meine Strecken oft anders als vom Navi vorgeschlagen, und bei Sygic ist das Setzen von beliebig vielen Zwischenzielen schön unkompliziert.
      Für Kurzstrecken und Pendeln kann man auch Waze probieren, das geht aber nur online. Die Verkehrsmeldungen und kalkulierten Ankunftszeiten sind vor allem in Ballungsgebieten sehr auf den Punkt.
    • Garmin mit dem Smartphone und über Amazon sogar kostenlos.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.