Dashcam eingebaut

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 19 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • DA-Farmer schrieb:

      und wie hast du den Würfel angeschlossen?
      Ganz einfach :

      Mit sowas :

      amazon.de/INIBUD-Autosicherung…sr=8-6&keywords=stromdieb

      Eine Sicherung auf Leitung 15 angezapft

      und mit sowas :

      amazon.de/HitCar-Spannungsumfo…ds=dc+dc+12v+5v+micro+usb


      die Kamera mit 5V versorgt.


      Springt bei Zündung an und geht kurz nach abstellen der Zündung aus.


      Das ganze hinter der A-Säulen Verkleidung (tricky) und Himmel unsichtbar verlegt.
      Viele Grüße
    • Meine Dashcam hatte ihren ersten positiven Nutzen. Nicht für mich, aber für eine Autofahrerin der 4 jugendliche mit ziemlichem Tempo hinten drauf gefahren sind - an einer roten Ampel.
      Die Frau stand mit ihrem PKW an der roten Ampel und ein anderes Auto mit 4 Jugendlichen Prolls fuhr ihr hinten auf.
      Eigentlich rein Rechtlich kein Stress dachte ich und wollte schon weiterfahren - gab der Frau aber sicherheitshalber meine Visitenkarte.
      Ein paar Stunden später stand die Polizei vor meiner Tür und befragte mich zum Unfallhergang.
      Die Frau sei kurz vor der Ampel auf die andere Spur (2-Spuren sind vor der Ampel) gewechselt und hätte durch eine Vollbremsung und den plötzlichen Spurwechsel den
      Auffahrunfall verschuldet - so die einheitliche Aussage der 4 Jugendlichen.
      Tja - da staunte die Polizei nicht schlecht, als ich den Chip aus der Cam nahm und ihnen übergab.
      Für mich hatte die Sache wegen Dashcam u.s.w. keine Folgen.
      Der Richter hat die Aufnahme auch nicht zugelassen aber er hat sich die Aufnahme angeschaut und die 4 Jugendlichen bei der Gerichtsverhandlung hart rangenommen in einer
      Art Kreuzverhör wobei immer nur einer der 4 im Gerichtsaal war.... Da viel dann einer nach dem anderen mit seiner Aussage um....
      Man konnte auf meinem Dashcam Video auch sehen, das die 4 Jugendlichen vorher mir selbst bis auf 10cm oder weniger hinten aufgefahren sind und dann eine ganze Menge
      Autos rechts auf dem Standstreifen überholten - nach dem Motto "gib Gas ich will Spaß".....
      Ho ho ho.... die 4 haben eine Lektion fürs Leben bekommen vom Richter ha ha... Die Frau wäre ohne mein Vid wohl der Arsch gewesen...
      -------------------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/801196.html
    • Eine hübsche Geschichte.
      Vermutlich hätte der Richter aber auch ohne Video die Wahrheit herausbekommen.
      Ich finde Dashcams grundsätzlich widerlich.
      Wir hatten in unserem Land schon Zeiten, in denen jeder glaubte, den anderen auf Verdacht bespitzeln zu müssen. Ich dachte, das sei vorbei.........

      R.S.
    • Hat nichts mit bespitzeln zu tun @Rheinschiffer !

      Das ist inzwischen reine Notwehr.

      Wenn immer mehr "Kameltreiber" und permanent "Handy-Quatscher" am Strassenverkehr teilnehmen
      und dadurch die Unfallzahlen wieder steigen...... :thumbdown:

      P.S: Ich habe keine Dashcam und habe auch nicht vor mir eine einzubauen.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Die braucht sich bei mir nicht aktivieren. Und zur Parkraumüberwachung ist sie eh ungeeignet. Wem das Vorne nicht reicht, klebt sich noch eine Cam ins Heck.Duo Cams sind übrigens störanfällig und erreichen nicht die Qualität einer Einzelcam.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Herne schrieb:

      Und zur Parkraumüberwachung ist sie eh ungeeignet
      Ich hab einige "richtige" 4MP IP - Kameras auf meinem Privatgrundstück, eine davon zeigt meinen Carport und das Garagentor sehr gut.
      Hab auch schon einen Einbruch in meinen Yeti gefilmt, der Polizei übergeben und der Täter konnte ermittelt werden - kaum zu glauben, aber der hat anscheinend sehr viele Autos (VW,Audi,Skoda,Seat) aufgebrochen. War also auf VW spezialisiert.
      Der Täter hat innerhalb 45 sek. fast Rückstandslos die Tür öffnen können und sich im Innenraum bedient.

      Das wäre mit einer Dashcam wohl nicht gegangen.
    • Rheinschiffer schrieb:

      Ich finde Dashcams grundsätzlich widerlich.
      So so.

      Dann fändest du es bestimmt auch widerlich, wenn dir jemand wie von @hkss beschrieben aus der Patsche helfen könnte?

      Es sind aber auch widerliche Menschen die widerliche dashcams betreiben....egal, ich konnte mir mal selbst aus der Patsche helfen, das fand ich alles andere als widerlich. :thumbup:
      ciao Pit
      extrem pressure creates diamonds
    • Ich finde DashCams nicht wiederlich aber solange es keine vernünftige Regelung für den Betrieb gibt sollten man darauf verzichten.

      Wenn die Dashcam als Teil einer Blackbox ihren Dienst tut ist alles in Ordnung. Ich möchte mich aber nicht in irgendeinem Video of Youtube wiederfinden.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Rheinschiffer Du gehst mir sowas von auf den Senkel das ich länger nicht mehr hier war und jetzt gleich wieder aber von sowas auf den Senkel.
      -------------------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/801196.html
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.