Fragen und Antworten zum Update des EA189

    • [ FL Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 23 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • @Bergler

      Guter Text! :) Wollte ich in etwa schreiben

      Aber der letzte Satz stimmt so nicht.

      Bergler schrieb:

      Eins ist klar, wenn es ein Softwareupdate für die Schummelsoftware gibt muss das auch gemacht werden, egal ob in DE oder in CH, sonst hat man sicher beim nächsten TÜV oder Verkehrsamt-Besuch ein Problem, wenn nicht schon vorher.
      Mit andern Worten, man ist verpflichtet das Update zu machen ob man will oder nicht.
      Einbauten
      - Standheizung
      - Alu-U-Schutz
      - Schmutzfänger v&h
      - abn. AHK

      8)
    • Bergler schrieb:

      Eins ist klar, wenn es ein Softwareupdate für die Schummelsoftware gibt muss das auch gemacht werden,......................... sonst hat man sicher beim................Verkehrsamt-Besuch ein Problem,
      Bergler wird sich sicher mit den alpenländischen Gewohnheiten auskennen. Wie das in anderen Ländern abläuft ist ja auch noch nicht eindeutig geklärt.
      Hierzulande könnte ich mir vorstellen, daß man eine mit Stempel und Steuermarke geschmückte Bescheinigung einer autorisierten Werkstatt immer dabei zu haben hat und die nicht nur bei der "Revisione" sondern auch bei den üblichen Kontrollen durch die Carambas etc. vorzuzeigen ist.
      Bis jetzt ist die ganze Angelegenheit aber noch kein Thema von allgemeinem Interesse.
    • kaspar schrieb:

      Der Thread heißt: ""Software Update wurde gemacht. Erfahrungen"
      Bisher 37 Beiträge, davon zwei über Erfahrungen nach dem Software Update.
      So ist das hier leider oft. scheint auch keinen groß zu interessieren. Da behalte ich meine Erfahrungen lieber für mich.
      Veti Adventure
    • Michaeld schrieb:

      So ist das hier leider oft. scheint auch keinen groß zu interessieren. Da behalte ich meine Erfahrungen lieber für mich.
      Natürlich interessiert das jeden Dieselfahrer hier....und genauso wird jeder Beitrag kommentiert und diskutiert, wohin soll man das alles verschieben? Wenn mir jemand für jeden einzelnen Beitrag der seiner Meinung nach hier fehl am Platz ist einen passenden Zielthread nennt mache ich das gerne, Beitrag für Beitrag, kein Problem.

      Das ist nicht nur hier so sondern in jedem Forum, wo eine so heisse Sache behandelt wird.

      Nun schmoll nicht und teile Deine Erfahrungen mit uns. ;)
      ciao Pit
      extrem pressure creates diamonds
    • Weltfahrer schrieb:

      Der 1. Gang ist ja bekanntlich deutlich untersetzt
      Ich weiß nicht welche Spezialausführung du hast, aber der 1. Gang ist zu lang und nicht zu kurz und das ist hier nicht nur meine Meinung

      Weltfahrer schrieb:

      Nach dem Update lässt sich der 1. Gang viel länger ziehen,
      Verstehe ich nicht, ich konnte den bis zum Drehzahlbegrenzer ziehen (wenn ich gewollt hätte, aber wer will das?), ist diese Drehzahl jetzt erhöht worden?

      Michaeld schrieb:

      Da behalte ich meine Erfahrungen lieber für mich.
      Ja tu das besser, sonst antwortet noch jemand darauf... ?( seltsame Einstellung in einem Forum, ich dachte es wäre ein geben und nehmen, aber jeder darf auch nur mitlesen, das ist völlig ok. Aber gut finde ich, das wenigstens du etwas zum Thema geschrieben hast sonst gäbe es noch mehr OT Beiträge. :D

      Grüße
      Carsten
    • Michaeld schrieb:

      Da behalte ich meine Erfahrungen lieber für mich.
      Hast Du welche? Dann bitte her damit.
      Bei aller strengen Liebe zum Thread-Thema, bitte um Verständnis, wenn die hier geschilderten Erfahrungen auch kommentiert werden oder Gegendarstellungen folgen - denn dadurch wird es erst interessant. Das Thema ist viel zu komplex um hier nur einfache, kurze Beiträge mit :thumbdown: oder :thumbup: zu plazieren und zu erwarten.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 109.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Ich habe gestern mal ein wenig mit Erwin gespielt und dabei auch angeschaut, was zu der Serviceaktion zu finden ist. Erstaunlichweise war der ganze Dokumentensatz mit meinem völlig normalen Feld-Wald und Wiesenzugang einsehbar.

      Da wüsste ich dann doch gerne von den 'Upgedateten':

      - Hat eigentlich einer die Bestätigung mit Skodas Zusicherung hinsichtlich 'keine Verschelchterung bei Kraftstoffverbrauch; CO2, Motorleistung, Drehmoment und Geräuschemission' nach dem Update bekommen? Auf dem Blatt findet sich auch der Hinweis, dass die vehicle certification agency (VCA) versichert, dass das Fahrzeug nach dem Update uneingeschränkt den Gesetzten entspricht und ohne weitere Auflagen genutzt werden kann.

      - Wie wurde es mit der "Ersatzmobilität" gehalten? Gab es Taxi, Ersatzwagen oder Hol-/ Bringe-Service? War der Ersatzwagen ein Skoda 'gleiche Fahrzeugklasse'?

      - Hat einer einen 'Treue Coupon' (30€) erhalten?

      - Wurde nach Chip-Tuning gefragt? (Für legales Chip-Tuning kann Skoda wohl die Kosten fürs Zurückspielen übernehmen?)
    • Weltfahrer schrieb:


      • Auch einen weiterer Programmierfehler der Motorsteuerung ist mir in der Vergangenheit aufgefallen: Wenn man ab 80km/h eine Vollbremsung macht (oder vollbeladen ab 50) und ausgekuppelt bremst, geht der Motor nicht auf 0, sondern auf 100 und heult sinnlos auf.

      Hallo Weltfahrer,
      danke für den Bericht!
      Speziell bei diesem Punkt würde ich eher von einem temporären Hardwarefehler ausgehen und die Möglichkeiten der Software nicht überschätzen. Ich denke da an ein klemmendes Gaspedal oder einen koruppt arbeitenden Sensor. Beides kann sicherheitsrelevant sein und sollte bei Wiederholung geprüft werden. Auch das Verhalten in langsamer Staufahrt deutet darauf hin.
      Grüße, Fõrdegleiter
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    • Hallo Ifb,
      bei mir sollte das Update bei der Inspektion gemacht werden und ich habe zunächst abgelehnt. Ich glaube, bis auf den Hinweis auf die Ersatzmobilität, die ich da sowieso schon genoss, hätte ich nicht viel gesehen...
      Grüße, Fõrdegleiter
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    • "" Auch einen weiterer Programmierfehler der Motorsteuerung ist mir in der Vergangenheit aufgefallen: Wenn man ab 80km/h eine Vollbremsung macht (oder vollbeladen ab 50) und ausgekuppelt bremst, geht der Motor nicht auf 0, sondern auf 100 und heult sinnlos auf. Das ist regelrecht beängstigend. Mitfahrer haben mich schon oft schräg angeguckt, ob ich womöglich absichtlich im Leerlauf das Gas durchtrete (was ja gar nicht geht, weil ich den Fuß auf der Bremse habe). Ich werde bei Gelegenheit testen, ob dieses Problem auch weiterhin noch besteht. ""

      Kann aber auch an der Schuhgröße liegen....smiley_lol1.gif smiley_undwech.gif
      Viele Grüße

    • Liest man im Tiguan-Forum die z.T. sehr gegensätzlichen Erfahrungen beim Tiguan, scheint es mir reine Glücksache zu sein, wie das Update sich beim eigenen Fahrzeug auswirkt. Das ist auch nicht verwunderlich, denn wenn die Aussage von VW stimmt, dass man über 1.000 verschiedene Updateversionen entwickeln musste, liegt es fast schon nahe, dass nicht jeder das für sein Fahrzeug richtige erhält.

      Andreas
    • floflo schrieb:

      Liest man im Tiguan-Forum die z.T. sehr gegensätzlichen Erfahrungen beim Tiguan, scheint es mir reine Glücksache zu sein, wie das Update sich beim eigenen Fahrzeug auswirkt.
      Hallöchen,
      bemerkenswert ist dabei auch, daß nach dem ersten Update einige Fahrzeuge in einem nicht akzeptablen Zustand waren und ein zweites Update ( zurückgesetzt??? ) gemacht werden mußte.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.