Fragen und Antworten zum Update des EA189

    • [ FL Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 18 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 28%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 28%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 6%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (8) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 22%

    Sponsoren



    • Ist jemand nach seinem Update eine vermehrte Qualmbildung aufgefallen?

      Mag mich täuschen, aber auf der Urlaubsfahrt fiel mir nun 3-4 mal auf das er beim starken Beschleunigen und danach Gas wegnehmen bzw. beim beschleunigen aus untertouriger Fahrt mit 6. Gang hinten stärker qualmte.

      Kühlwasser und Öl seit dem Service keine Veränderung, Verbrauch auch im üblichen Rahmen. Keine Veränderung der Tankweise oder Dieselsorte.
    • Da die Regenerationen nach dem Update wesentlich öfter statt finden müssen, kann man es auch entsprechend öfter beobachten.
      Es sollte aber nicht immer oder durchgehend qualmen, dann ist was defekt.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • SQ5 schrieb:

      Empfiehlt der Benzin Kutscher......

      Vielleicht sprechen wir über die Farbe des Qualmes, Schwarz, gräulich, weißlich......
      Weiß ich doch, hab doch mal an Landmaschinen geschraubt..

      Mit Sonnenbrille und Sunset-Tönung musste ich da schon genau schauen :D recht hell, gräulich würde ich behaupten.
      Es war keine richtige schwarze Wolke aber auch keine weiße Dampfahne. Werde das die nächsten Tage nochmal beobachten.
      Merke leider im Fahrbetrieb nicht genau wann er evtl. regeneriert.
    • DA-Farmer schrieb:

      Merke leider im Fahrbetrieb nicht genau wann er evtl. regeneriert.
      Da geht beispielsweise oft die Öltemperatur etwas höher oder bleibt etwas länger konstant oben.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Ich habe das auch schon mal gehabt und denke es ist der verdampfte Dieselkraftstoff der sich nicht entzündet hat. Ursache das er sich vielleicht "verkühlt" hat und die Temperatur zur Selbstentzündung nicht mehr ausgereicht hat.
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • ...weil die AGR-Kühlung länger und effektiver gearbeitet hat... :rolleyes:
      ...oder die Staffeleinspritzung nicht mehr passt...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Danke für die Meinungen. Dazu kurz OT:

      Interessant fand ich auch die Hinweise in einem anderen Beitrag das die Glühstifte beim Diesel meist bei 100.000 km getauscht werden/sollen.

      Ich hab bei 225.000 km noch kein Hinweis von der Werkstatt bekommen oder schlechtes Startverhalten bemerkt.
      Gehe mal hübsch davon aus das die bei mir noch alle fein arbeiten ;)


      In welchem Drehzahlbereich umgeht er bzw. nutzt er die AGR, war das zwischen 2.500 und 3.000? In diesem Bereich hochtourig fahren stösst ne Regenerierung an? Da hatte ich doch mal was gelesen..
    • DA-Farmer schrieb:

      In welchem Drehzahlbereich umgeht er bzw. nutzt er die AGR, war das zwischen 2.500 und 3.000? In diesem Bereich hochtourig fahren stösst ne Regenerierung an? Da hatte ich doch mal was gelesen..
      Regenerierungen ohne Lampe werden von alleine je nach Fahrprofil nach 200- ca 1000 km angestoßen wenn die Russmasse (nicht Ölasche) etwa 24 Gramm erreicht hat. (mit DPF App getestet)
      Zum Verständnis die Ölasche wird nicht mitverbrannt. Wenn sie ca 70 Gramm erreicht hat ist der DPF voll.
      Bei mir nach 70000 km 15 Gramm.
      Wenn die DPF Lampe kommt wird empfohlen bei ca .2500 U/min gleichbleibend etwa 20-30 Minuten (am besten Autobahn) zu fahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Die normale Regeneration (ohne Lampe) kann bei genügend warmem Motor auch im Stand erfolgen. Dann dreht der Leerlauf etwas höher so um die 1.000 rpm.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.