Erfahrungen nach dem Update des EA189

    • [ FL Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 28 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Wie sich der Verbrauch geändert hat oder ob er gleich geblieben ist, wird sich spätestens nach einem halben Jahr zeigen, wenn man den Verbrauch regelmäßig und korrekt mißt und sich nicht nur auf die Bordanzeige und sein Gefühl verläßt. Also warum jetzt darüber spekulieren wie es sein könnte, was man vermutet oder die Aussagen anderer anzweifeln, insbesondere wenn man es selbst nicht erfahren hat. Hier spricht ja niemand von 20 % Mehrverbrauch oder 20 % Einsparung. Dabei wäre ich auch skeptisch.

      Eine merkliche Änderung konnte ich bislang auch nicht feststellen, allerdings eine leichte Tendenz zu einem Minderverbrauch. Aber diese Tendenz liegt bei der seit dem Update nur geringen gefahrenen Strecke im Toleranzbereich der Messung und ist somit nicht aussagefähig. Im Sommer nach 10 tkm mehr auf dem Tacho und ca. 560 l Diesedurchsatz und Vergleich mit dem Verbrauch der letzten 3 1/2 Jahre weiß ich mehr.

      Gruß Thomas
    • Käfer62 schrieb:

      Die Motorleistung wurde definitiv nicht "kastriert", ich hab' sogar das Gefühl, dass der Motor etwas "spritziger" ist. Zwischen den Fahrten vor und nach dem Update lag nur 'ne knappe Stunde, da kann man ganz gut vergleichen.
      Ergänzung:
      Heute bin ich mehrere Kurzstrecken gefahren, der Motor wurde nicht wirklich betriebswarm.
      Dabei ist mir aufgefallen, dass die Leerlaufdrehzahl länger bei 1000 U/min bleibt als gewohnt.
      Wir hatten hier heute -1 bis +2 Grad - vielleicht liegt's daran ;)


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • AGR wurde gewechselt und Update gemacht.

      Hallo,

      jetzt muss ich auch mal berichten.
      Yeti 2.0 / 110PS / jetzt 93000km.

      Muss dazu etwas ausholen.
      Schon seit letzten Sommer hatte ich sporadisch den Fehler daß bei langen Fahrstrecken die "Glühwendelanzeige" an ging und Yetilein in den Notlauf (man hat das Gefühl statt 110PS nur noch 10PS zu haben) ging.
      Am nächsten Tag (Motor wieder kalt) war alles wieder ok.
      Beim freundlichen :F: konnten Sie zurest nix auslesen, da ich erst 3 Tage später in der Werkstatt war (hatte keine Zeit) und der Fehlerspeicher wieder gelöscht war.
      Diesen Sommer ist es immer öfter aufgetreten.
      Hat mich aber nicht besonders gejuckt, da es wirklich nur nach 2 Stunden Autobahn auftrat.

      Jetzt (seit Oktober) trat das Problem aber immer öfter auf, zueltzt schon nach 25 Minuten Fahrt auf der Schnellstrasse bei 120km/h.

      Also wieder zum freundlichen :F: .
      Der konnte dann den Fehler im Fehlerspeicher auslesen.

      Also Yetilein in der Werkstatt gelassen und Leihwagen bekommen (Citigo).
      Fehlerursache festgestellt,
      Abgasregelventil defekt / verdreckt und nicht mehr gängig zu machen.
      Leider war das Ersatzteil von Montag bis Donnerstag nicht erhältlich.
      Also konnte es erst Freitag eingebaut werden.
      Jetzt hat er (meine Zustimmung) gleich die Feldaktion (23R7 - UPDATE) gleich mit gemacht.
      Hat mich jetzt 798,- zzgl Mwst. gekostet.
      Das Ersatzfahrzeug habe ich 2 Tage bezahlt. 1 Tag ging auf Skoda und die Feldaktion.
      Die restlichen Tage (Ersatzteil nicht zu bekommen) hat der freundliche :F: auf sich genommen.


      Bin jetzt nur 3 Kilometer gefahren.

      Habe noch nix aussergewöhnliches bemerkt.


      Werde weiter berichten die nächsten Tage und Wochen.


      Grüße

      Andreas
      Das beste ist, was du draus machst!
    • Motor läuft etwas rauer

      Das Update ist bei mir ca 4 Wochen her, bei 75.000 KM. Ich habe den Eindruck, dass der Motor etwas rauer läuft, insbesondere im Bereich zwischen 1300 und 1500 U/min.

      Wenn der Motor noch nicht ganz betriebswarm ist, wird häufiger die Leerlaufdrehzahl auf ca. 1.000 U/min angehoben, Ist der Motor betriebswarm und läuft der Motor bei 600 U/min, spürt man schon etwas stärkere Vibrationen im Lenkrad.

      Der Durchzug beim Beschleunigen ist gleich geblieben. Verbrauch auch.
      2011: Sitzpolster Vordersitze erneuert, 2013: Skoda Logos, Gasdruckstossdämpfer, Antenne, 2014: 1. Kraftstoffvorförderpumpe, Rost hintere Türen, Dichtungen hintere Tür, Teppichboden, 2015: Kabelbäume li. u. re., Wasserpumpe, hinter Türen ern. lackiert, Schaltkulisse ern., 2016: AGR-Kühler, 2. und 3. Kraftstoffvorförderpumpe, 2017: 3. und 4. Kraftstoffvorförderpumpe, Dieselfiltergehäuse, Kupplungspedalbock, 2018: Querlenkerbuchsen vorn, Kofferraumschloss
    • Update heute aufgespielt

      Heute kurz vor Mittag hatte ich mir in Andernach den hinteren rechten Reifen an einer Bordsteinkante "platt gemacht". Nach Abschleppen des Yeti in die örtliche VW-Werkstatt wurde keine Beschädigung an der Felge festgestellt und man wollte dann zwei Reifen (hinten) neu aufziehen. Da die Winterreifen bereits 4 Jahre, jeweils über die Winterzeit, gefahren wurde,habe ich dann kurzfristig gleich einen neuen Satz aufziehen lassen. Die Abschleppkosten übernahm die Mobilitätsgarantie. Bei Auftragserstellung wurde mir dann auch gleich angeboten, das Software-Update aufzuspielen. Nach Zustimmung wurde dann noch der zweite Auftrag für das Update erstellt.

      Nach Abholung des Fahrzeuges um 16:00 Uhr und Rückfahrt nach Hause (100 Km) konnte ich keinerlei Veränderungen gegenüber vorher feststellen. Die nächsten Tage und Wochen werde ich dann weiterhin mal aufpassen, ob sich Änderungen feststellen lassen.

      Jetzt mit aktueller Software grüßt - Kajo
    • Hallo,
      ich habe diese Woche, im Rahmen der Inspektion, das Update bekommen ( inkl. kostenloser Leihwagen für 1 Tag ).
      Habe den 103KW 4x4 Bj.2015 mit 20tkm.
      Bin zwar noch nicht viel gefahren, aber bei mir setzt der Turbo deutlich sanfter ein. Dachte zuerst es würde Leistung fehlen, aber mittlerweile glaube ich das nicht mehr. Der Motor ist so definitiv angenehmer zu fahre .
    • heute das Update gemacht hatte vorher eine Software drauf mit ca 140ps jetzt wieder 110ps aber mir kommt vor als wäre das Fahrzeug"leichter" in der Gas Annahme nicht mehr so träge.

      Und als Entschädigung die topcard für ein Jahr geschenkt bekommen
    • Ersteindruck nach 300 km

      kurzum: nix



      Die Motorleistung könnte gefühlt gestiegen sein oder flüssiger bei Gangwechsel verteilt sein, dezentes vorheriges ( ohne Update ) Leistungsverhungern bei bergauf schaffte ich bisher nicht zu provozieren, eventuell liegt es aber auch an dem allgemein raueren stärkeren Auftritt im Winter ? Der Motorklang wirkt stellenweise rauer.

      Insgesamt betrachtet würde ich sagen, bei der Software wurde nix geändert.
    • lex7636 schrieb:

      heute das Update gemacht hatte vorher eine Software drauf mit ca 140ps jetzt wieder 110ps aber mir kommt vor als wäre das Fahrzeug"leichter" in der Gas Annahme nicht mehr so träge.
      Hallöchen lex7636,
      bitte dies mal präzisieren ?( . War Dein Yeti vorher bei einem Tuner?
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • water_blue_moppel schrieb:

      Da muss ich mich korrigieren, die Leerlaufdrehzahl beträgt bei betriebswarmen Motor ca. 780 bis 800 U/min
      Da schließe ich mich an!
      Mein Yeti hatte kurz nach dem Update auch etwa 1000 U/min Leerlaufdrehzahl, ich hatte die "Kälte" (-1 Grad) im Verdacht.
      Mittlerweile hat er sich auch bei ordnungsgemäßen 800 U/min eingependelt.
      Einen Mehrverbrauch oder eine Minderleistung kann ich nicht feststellen :thumbup:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Update 23R6 07 am 21.11.16

      Heute am 140PS-Yeti (EZ 6/2015) "die Maßnahme 23R6 07" durchführen lassen.


      Service unkompliziert, Dauer knappe Stunde, dazu 30€-Gutschein vom Händler erhalten.
      Hinweis des Händlers > die Updatebescheinigung wäre künftig mitzuführen

      Erste Fahrten: keine deutlich spürbaren Veränderungen.

      Auswirkungen auf den Verbrauch werden sich zeigen - gerne könnt ihr hier reinklicken: Verbrauchsdaten bei Spritmonitor

      Bin selber gespannt 8o

      Grüße
      Berni
    • Hallo zusammen
      ich habe heute an meinem Yeti 140PS ,Bj.4/2014 das Update machen lassen .
      Das Ganze hat ca.30min gedauert.
      Habe noch als Entschädigung einen 50 € Gutschein erhalten.
      Bis jetzt habe ich keinen Unterschied festgestellt.
      Bin mal auf den Verbrauch gespannt

      Gruß Klaus
    • Da heute Inspeltion mit Ölwechsel dran war haben die das Update gleich mitgemacht.

      Update gemacht am: 02.12.2016
      Kilometerstand: 17.118
      Motorvariante: TDI 2.0 PC Update
      Erster Eindruck der ersten Fahrt: Konnte jetzt nichts außergewöhnliches feststellen. Alles wie normal. Das Aufenmerk liegt dann wohl doch auf die Langzeitauswirkung.

      Ich habe noch einen Gutschein von 30,00 € bekommen.
      Feuerwerk - Die vergängliche Kunst am Nachthimmel
    • Vor einigen Tagen war eine DPF - Regenerationsfahrt fällig, gefühlt ( nach 1/3 - Drittel der Kaltfahrten im Vergleich ohne Update ) war diese früher fällig als die damalige ohne Update.

      Den Verdacht den Kat / DPF als Sündenbock zu missbrauchen sollte man genauer beobachten !
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.