Fahrverbote in Planung

    • [ Gesetz ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 18 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 28%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 28%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 6%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (8) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 22%

    Sponsoren



    • Auch diesen Artikel kann man nicht ernst nehmen.

      Großstädte wie Berlin, München, Stuttgart oder Köln (teilweise mit ungünstiger geographischer Lage) werden mit Städten verglichen in denen das gesamte Verkehrsaufkommen wesentlich niedriger liegt,
      wobei die hier betrachteten KFZ-Anteile im bereich einiger weniger Prozent der Gesamtheit differieren.

      Aussagewert gleich Null.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • So so, Herr Dr Prof BernhardJ, also nur deine Statistiken sind korrekt.

      Man kann es leugnen, man kann die Angelegenheit aber auch vernünftig sehen.

      Selbst bei den Umweltzonen sind die Schadstoffe Rußpartikel nicht in dem Maße zurückgegangen wie man erhofft hatte.....

      Bei Nox ist es nichts anderes.

      Aber auch das hatten wir schon durchgekaut, ihr leugnet eben die Schadstoffe die nicht von Diesel stammen :P
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • Habe ich persönlich irgendwelche Statistiken dazu erstellt oder präferiert? Wäre mir neu.

      Ich habe auch nie behauptet, dass die Fahrverbote für die älteren Diesel in Summe wirklich etwas bringen würden, im Gegenteil.

      Feinstaub ist momentan auch nicht mehr das Problem, die gesetzlichen Grenzwerte werden weitgehend eingehalten - haben wir hier vor kurzem diskutiert.

      Der Schwerpunkt liegt immer noch bei NOx.
      So lange die Gesetzgeber den Herstellern erlauben auch bei neuen Euro-6d-Fahrzeugen die (im Vergleich z.B. zu USA) hohen NOx-Werte zu emittieren obwohl es technisch viel besser ginge, und solange die Kommunen sich nicht etwas wirklich wirksames für die Eindämmung ALLER Verbrennerfahrzeuge in den Innenstädten einfallen lassen, bringen die Diesel-Fahrverbote für die paar Prozent der alten Diesel nicht viel, vor allem wenn sie nicht großflächig exerziert werden.

      Das alles ganz davon abgesehen, dass die Betrachtung von nur zwei sehr schwach korrelierenden Parametern ohne den Bezug auf sehr stark unterschiedliche Gesamtwerte (wie in dem verlinkten Artikel) systematisch und mathematisch eher mit ungenügend als mangelhaft bewertet werden müsste.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • EuGH verhandelt über Zwangshaft gegen deutsche Politiker

      Die Deutsche Umwelthilfe fordert Gefängnis für Mitglieder der Landesregierungen in Bayern und Baden-Württemberg.
      Spiegel Online
      Immer mehr Leute sind davon überzeugt dass sie immer und überall benachteiligt werden, dass sie immer und überall zu kurz kommen und dass sie immer und überall im Recht sind.
    • Es geht hier nicht um die Erzwingung von Fahrverboten (wie das fälschlicherweise Spiegel darstellt), sondern um die fehlenden allgemeinen Luftreinhaltepläne und das systematische und jahrelange Vernachlässigen aller Maßnahmen die hier helfen würden.
      Die Grenzwerte sind seit über 10 Jahren bekannt und ratifiziert und die Politik aller Stufen hat im wahrsten Sinne des Wortes jahrelang einen Dreck dafür getan, damit unsere Luft wirklich effektiv und nachhaltig besser wird. Das sind die richtigen Adressaten bei denen wir uns für die Fahrverbote bedanken können.

      Daher halte ich die Forderungen der DUH gegenüber den Politikern für völlig legitim.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • SQ5 schrieb:

      Hm und bei der Theorie Klima Erwärmung reichen die 2 Werte
      "Theorie" ist gut!

      Was haben die städtischen NOx-Werte und die Prozentzahl der Dieselautos schlechter Euro 6 mit dem Klima zu tun?
      Oder welche Werte meinst Du?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 135.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Stuttgart, nun sollen auch EU 5 Diesel dran glauben.

      Kleiner Trost in drei Jahren sind dann alle Euro 6 dann..... das System funktioniert doch.
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • SQ5 schrieb:

      bild.de/auto/mobilitaet-reisen…binden-64275206.bild.html

      Ups das ist jetzt aber überraschend.......
      Aber nur für Herrn Scheuer. Das macht seinen ganzen CO2-Reduktionsplan kaputt.
      Mit den E-Rollern wollte er doch den PKW-Verkehr überflüssig machen.
      Ehrlich, der tut mir echt leid der Mann. :wech:
      Immer mehr Leute sind davon überzeugt dass sie immer und überall benachteiligt werden, dass sie immer und überall zu kurz kommen und dass sie immer und überall im Recht sind.
    • Jetzt auch in Köln

      Das OVG in Münster verlangt das auch die Stadt Köln Fahrverbote in ihren Luftreinhalteplan aufnimmt
      Spiegel Omline
      Immer mehr Leute sind davon überzeugt dass sie immer und überall benachteiligt werden, dass sie immer und überall zu kurz kommen und dass sie immer und überall im Recht sind.
    • row-dy schrieb:

      Mit den E-Rollern wollte er doch den PKW-Verkehr überflüssig machen.
      Ehrlich, der tut mir echt leid der Mann.
      Wo ist jetzt eigentlich der große Unterschied zwischen einem E-Roller und einen E-Bike???
      Ich verstehe die ganze Gesetzgebung nicht. Beim Roller, max 20km/h, braucht man ne Versicherung, beim E-Bike mit max 25Km/h nicht.
      Die einen sind gut für die Umwelt die anderen sind einfach das letzte.

      Nur weil die E-Roller bisher von Verleihern für die Touris angeboten werden sind sie doch nicht schlecht. Man muß sie nur richtig nutzen.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.