Haldexkupplung nach 65tkm kaputt

    • [ Antrieb ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 48 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Haldexprobleme bei VAG hausgemacht?

      hier die Bilder
      Dateien
    • Es ist immer wieder interessant das die "Nur nach Betriebsanleitung Fraktion" zu solchen FAKTEN immer schön schweigt ;)

      Das Trauerspiel daran ist, das man es nur bedingt merkt. Ein schleichender Prozess. Und ganz dicke ist es wenn man dann dem ahnungslosen eine komplett neue Haldex verkauft.

      Daher es hier der gefühlte 100 Fred über Halldex ist noch einmal die Links zu Grundinfo, Betriebsanleitungisten bitte nicht weiterverfolgen 8)

      vwcampersite.files.wordpress.c…allradkupplung-gen-iv.pdf

      tt-owners-club.net/phpBB3/viewtopic.php?t=31995

      Danke für den Bericht und die tollen Fotos. Das gehört eigentlich auch in die Kaufberatung mit rein :D
    • I.d.R. ist es so, dass nur nicht korrekt funktionierende Maschinen die Filter überdurchschnittlich belasten aber normal belastete Filter nicht die Maschine schädigen. Ein Wechsel des Filters kann sicherlich nicht schaden (vorausgesetzt man baut keinen Mist – (ja, das gibt es mehr als man glauben möchte, s. a.a.O. „Öl in falsche Öffnung gefüllt?!“ ) „heilt“ aber die Maschine nicht wirklich, d.h. bei übermäßiger Filterverschmutzung muss den Ursachen dafür nachgegangen werden.

      *******************
      Beispiel zur „Wirtschaftlichkeit“ der Philosophie: „Schaden kann´s ja nicht!“

      Ein Autohaus betreut 1000 Leasingfahrzeugen ausschließlich nach Plan.
      Ein zusätzlicher Ölwechsel für die gesamte Flotte würde 100.000 Euro kosten. Nutzen: annähernd 0
      Ein nicht vorgeschriebener Filterwechsel würde 100.000 Euro kosten. Selbst bei einem fiktiven Stück-Schaden von 2.000 Euro, müssten schon 50 Teile verrecken – tun sie aber nicht. Sehr zweifelhaft ist zudem, ob der Schaden durch das Wechseln des Filters hätte vermieden werden können.
      Das kann man nun für alles, was gern „angeraten“ wird, fortsetzen: Teure und vermeidliche bessere Treibstoffe, Bremsflüssigkeit, Filter, Öle, Unterbodenschutz, Gummiteile, Dichtungen, usw. ........ und vorsorglich wechseln: Kabelbäume, Bremsscheiben, Kupplungen, Kühler, Radlager, Batterien, Leuchtmittel usw. usf. .... eben fast alles, was kaputt gehen kann und von dem man uns gern weismachen will: „Besser ist das schon und schaden kann es ja nicht!“, was ja auch stimmt, aber wirtschaftlich eben keinen Sinn macht.

      So gesehen sind die erprobten und ständig evaluierten Empfehlungen in der BA richtig und fair und der Anwender kann sich glücklich schätzen, nichts falsch zu machen (Garantie, Kulanz usw.) und dazu i.d.R. noch sehr viel Geld gespart zu haben. Evtl. reicht es zum Neuwagenkauf nun schon ein paar Jahre früher?

      R.S.
    • Haha jetzt haste es mir gegeben.

      Reine Hypothese.... nichts anderes.

      Zitat ALD

      Nach einer durchschnittlichen Laufzeit von drei Jahren und einer Laufleistung von circa 50.000 bis 90.000 Kilometern

      Reine Ignoranz nichts anderes!

      Und ich weiß das von 1000 Haldex eben doch mehr als 50 Pumpen den Geist aufgeben. Aber so ist das mit Praxis und Theorie
    • Ich wollte es dir gar nicht geben oder wolltest du, dass ich hätte es dir geben sollen? Ich nicht.

      Der Rest ist Schmarrn ....
      Wer sagt denn, dass die Pumpen nicht kaputt gehen, wenn man den Filter wechselt?
      Aber schaden kann das nicht! Nein, wirklich nicht!

      D.S.
    • Der Heranziehung der Wartung von 1000 Leasingwagen hinkt gewaltig.

      Statistik hat dem jeweils betroffenen noch nie genutzt - ja eher geschadet.

      Es kann gut gehen - tut es aber nicht immer.
      Solange es die Moglichkeit einen (vorhersehbaren) Schaden abzuwenden gibt,
      sollte man die auch nutzen.

      Mir waren die 100€ für einen Ölwechselt nach 1000Km nicht zu schade.
      Hätte nicht sein müssen, beruhigt mich aber ungemein. Darauf kommt es mir an.

      Ich fahre jetzt nen Auto mit Haldex V.
      Da ist weder ein Öl- noch Filterwechsel (weil gar nicht vorhanden) vorgesehen.

      Ich schwöre, bei 50000 Km kommt da - wie auch immer - ne neue Plörre rein.
      Irgenwie muss die Erstbefüllung da reingekommen sein.
      Auch wenn ich da selbst zwei Öffnungen einbringen muss.
      Die Befüllmengenangabe ist verfügbar.

      Viele Grüße
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.