Projekt CARLO damit es auch klingt !!!

    Sponsoren




    • Hiho
      danach die Alu Montageringe montiert. Die sind wie in Beitrag 2 zu sehen 2-teilig. Ich habe mich für die 16er Variante entschieden. 20er LS gehen aber auch. Dann kommt ein anderer Alu Ring auf die Basis Montageplatte. Natürlich alles metrisch verschraubt, dh Rückrüstung problemlos möglich.
      Die Lautsprecher verkabelt und ordentlich verschraubt.
      Danach konnte die Türverkleidung ohne Probleme wieder montiert werden. Das hat richtig Spaß gemacht, denn man konnte schon bei der Montage fühlen wie es sich später anhört :D
      Die originalen Hochtöner sind drin geblieben, wurden aber einfach nicht wieder angeklemmt.

      Gruß
      Andy

      PS Wer auf der Suche nach dem passenden Einbaumaterial ist, darf sich gerne per PM melden.
      Dateien
      VCDS Codierungen sind bei uns möglich. Standort 46325 Borken/Münsterland

      Wir kochen gerne regional und saisonal.
      Unser Koch Blog aus dem Münsterland
    • Mit dem Thema Dämmung haben sich hier im Forum schon ein paar Threads beschäftigt.

      Tips und Bilder vom Echten Profi gibt hier im Forum in einem anderen Thread:

      Projekt CARLO damit es auch klingt !!!


      Beim Yeti macht es nicht viel unterschied zwischen Soundsytem und Standard, das geklappers ist ähnlich.
      Der Tieftöner im Yeti ist ein 18cm (Membranfläche fast vom 20er, da der Werkslausprecher keinen Korb hat) und hat für einen Werkslautsprecher eine gute Basswiedergabe und bringt das dünne Plastik der Türverkleidung schnell zum klappern. Das Dämmen hilft nicht nur gegen klappern, sondern sogt auch für eine präzisere und druckvollere Basswiedergabe, da die mitschwingende Türverkleidung die sog. Kickbässe merklich dämpft.
      Wer sich im Yeti um einen besseren Klang bemüht, sollte auch bei den Modellen ab 2015 mit den MIB2 Radios (die Radios ohne CD) den Audioparameter per VCDS auf 0 setzen lassen. Das sorgt für einen ausgewogenen Klang, bessere Sprachverständlichkeit, mehr max. Lautstärke. Klappergeräusche treten etwas in den Hintergrund. Das Radio spielt um Klassen besser. Die werden ab Werk absichtlich schlecht eingestellt!

      Wer gar nicht dämpfen will, kann evtl. mit je einer vollen 1,5 L Flasche etwas eingezwängt in den Flaschenhalter der Vordertüren schon etwas Besserung erzielen.
      Bei meinem 2016er hat es geringfügig was gebracht. :D
    • udohans schrieb:

      Tips und Bilder vom Echten Profi gibt hier im Forum in einem anderen Thread:

      Projekt CARLO damit es auch klingt !!!
      Hallöchen,
      habe mal die beiden Threads zusammengelegt.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Hi udohans
      die Rainbows hängen noch am Amundsen, welches aber per VCDS seine Audioparameteränderung auf 0 bekommen hat. Da kommt später noch eine Endstufe mit DSP ran. Noch bin ich mir nicht ganz schlüssig welche es denn werden soll. Warte da auch noch auf was neues von Audio-System und werde es damit wohl testen. Bassmäßig macht es jetzt schon Spaß. Bin mir aber auch noch nicht ganz schlüssig ob nicht doch noch was im Bereich Subwoofer passiert. Das muss aber natürlich auch so geschehen, das wir keinen Platz verschwenden. Der Kofferraum ist ja für unsere beiden Hunde reserviert. Noch werkeln in den hinteren Türen die Werks LS. Evtl mache ich es beim Yeti genau so wie in meinem AUDI A2 . Dort sind die Bässe auch in die hinteren Türen gewandert. Natürlich auch gedämmt und auf massiven Aluringen verschraubt.

      Gruß
      Andy
      VCDS Codierungen sind bei uns möglich. Standort 46325 Borken/Münsterland

      Wir kochen gerne regional und saisonal.
      Unser Koch Blog aus dem Münsterland
    • MrLed schrieb:

      Kann man am alten Bolero auch die Lautstärke mit VCDS erhöhen?
      Das alte Bolero mit dem CD Wechsler klingt recht ordentlich, da lässt sich nichts mehr rausholen. Auch das alte Swing ist gut.
      Da würde eine Endstufe mit DSP und parametrischem Equalizer helfen, doch richtig Sinn macht das erst, wenn man auch die Werkslautsprecher tauscht und Dämmt!

      Die neuen MIB2 Boleros, Swings und Amundsens, die Geräte ohne CD Laufwerk, sind ab Werk mit einer verkorksten DSP Einstellung versehen. Bei den Geräten lohnt es sich den Audioparameter auf 0 zu setzen.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.