Wassereinbruch, Werkstatt findet die Ursache nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 42 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (24) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 2%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 2%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (2) 5%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (19) 45%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (15) 36%

    Sponsoren



    • Wassereinbruch, Werkstatt findet die Ursache nicht

      Hallo, habe mir alle Themen über Wassereinbruch durchgelesen und bin mit dem Wissen dann in die Skoda Werkstatt und mit dem Annahmemeister diskutiert. Er tat so als wenn er von dem Problem noch nicht wirklich gehört hätte und er könne ja mal in die Werksmitteilungen schauen. Das Panoramadach als Ursache schloß er aus, es könnte an der Klima liegen. Die feuchte Stelle war ständig im Fußraum Fahrerseite. Nach 3 Tagen in der Werkstatt konnten wir den Yeti abholen, Ursache laut Werkstatt - ein fehlender Gummistopfen im Bodenbereich. Der Wagen hat jetzt innen einen typischen unangenehmen Werkstattgeruch und alle Scheiben einen Schmierfilm, aber zusätzlich wieder einen feuchten Fußraum Fahrerseite.
      Die Rechnung steht aus - kann mir jemand zum Wassereinbruch einen Lösungsvorschlag nennen?
      Gruß aus Kiel Bertus
    • Zum Yeti kann ich dir nichts sagen, aber mein Cousin hatte vor kurzem das gleiche Problem bei seinem Octavia RS. Unterschied: Es war im Beifahrerfußraum nass. Die Werkstatt hat drei Tage gebraucht, um herauszufinden, dass es trotz anfänglichem Ausschluss des Schiebedachs letztendlich selbiges war. Ich würde an deiner Stelle dort den Fehler suchen lassen, wenn die Werkstatt keine bessere Lösung bieten kann.
      "Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht."
      A. Einstein


      ("Und es macht auch noch warm." rainer II :whistling: )
    • BertusCDI schrieb:

      Die Rechnung steht aus - kann mir jemand zum Wassereinbruch einen Lösungsvorschlag nennen?
      Nachdem die Werkstatt ja jetzt, möglicherweise auch nicht erfolgreich, eine Reparatur durchgeführt hat würde ich auf jeden Fall den "erneuten Wassereinbruch" anzeigen und auf Abhilfe bestehen.

      Gruß Kajo
    • BertusCDI schrieb:

      ... wieder einen feuchten Fußraum Fahrerseite

      Das kann noch das restliche eingedrungene Wasser unter dem Teppich im Fußraum sein. Bei meinem Yeti hat es ca.4 Wochen gedauert bis der Fußraum nach Beseitigung der Ursache (Ablauf Panodach)
      wieder richtig trocken war. Das ist m.E. der kalten Jahreszeit geschuldet. Fußmatte raus und beim Fahren Heizung und Klima nach unten. Wenns allerdings so richtig pitscht, dann siehe @Kajo.
      Ich liebe den Geruch von Diesel am frühen Morgen. 8)
    • ...bei mir stand am Wochenende auch der Fußraum vorne und hinten (Fahrerseite) voll mit Wasser.

      Ich habe erst mal mit einem Trinkglas das "grobe" Wasser rausgekippt
      Dann versuche ich derzeit mit Handtücher den Rest raus zu bekommen :(

      Leider vermute ich nach dem nächsten Regen ist wieder alles voll.
      Wobei es nicht geregnet hatte, wo die Fußräume voll gelaufen waren ?(

      Ich wollte jetzt mal die Abläufe von Pannodach mit einem Bremsenzug vom Fahrrad versuchen zu säubern.
      Ich hoffe es gibt noch so Stahlseile wo auf einer Seite so eine Art Kugel aufgesteckt ist.
      bikemarkt.mtb-news.de/article/…-rennrad-fixie-cyclocross
      im heimischen Fahrradzubehörmarkt.

      Leider vermute ich wenn die Ablaufschläuche defekt sind das diese Art der Reinigung nur wenig hilft :(

      Zusatzinfo: Beifahrerseite sind vorne und hinten trocken!

      für jeden Tipp dankbar verbleibe ich...
      Gruß vom Ääääähl 8)
    • Also es hat ja auch manchmal was Gutes wenn es wie aus Kübeln regnet!
      Seit letzten Freitag habe ich die Bestätigung, dass der Wassereinbruch durch das Panorama-Schiebedach kommt.
      Der gerade wieder einigerm. trocken gelegte vordere und hintere Fußraum war wieder bis Oberkannte Teppich mit Wasser voll.
      Jetzt ist das Schiebedach komplett mit 50 mm breitem Klebeband abgeklebt.
      Beim Nächsten Werkstattbesuch wird die Frontscheibe gewechselt, in diesem Zug werden direkt die beiden Abflussröhrchen in der A-Säule kontrolliert und ggfl. ausgetauscht.
      Somit ist Problem 1 im Griff

      Für Problem 2 siehe AGR-Kühler defekt :cursing: und für Problem 3 siehe Rost an den Türen X(
      Gruß vom Ääääähl 8)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.