Fixierschrauben Yeti Dachträger gesucht

  • [ Suche ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sponsoren



Umfrage

Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

Insgesamt 56 Stimmen

Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

Sponsoren



  • Fixierschrauben Yeti Dachträger gesucht

    Veehrtes Forum,

    hat jemand noch ein paar Ersatzschrauben rumliegen, der er zu einem fairen Preis loswerden möchte? Oder keinen Träger mehr, aber noch Schrauben übrig? Ich würde nämlich gerne Potsies Träger kaufen, aber 75€ für den ganzen Träger und 40€ für Schrauben stehen in keinem Verhältnis ;(

    So sehen die aus, ingesamt braucht man 8 Schrauben – Teilenummer ist LAS630010: onlineshop-skoda.de/4er-set-fi…uer-yeti-dachtraeger.html

    Grüße, Wigginz
  • <fixierschrauben für Dachträger

    Also, diese Fixierschrauben scheinen wirklich recht speziell zu sein. Ich glaube nicht, daß es die überall gibt.
    (Ausser beim :F: :whistling: )
    Für handwerklich sehr geschickte gibt es hier aber auch eine Detailzeichnung!



    Detailschraube.jpg
  • @wigginz, ich habe gerade noch ne rechnung gefunden, stimmt sind leider 2 sätze von den schrauben, waren aber schon mal teurer, durfte sie ja schon für 2 yetis kaufen, gehen ja wenn überhaupt, nur schwer wieder raus, ist eohl nicht geplant, daher kann ich sie leider nicht mit denm relingträger anbieten ;(
    Nicht mehr Aktiv, war nett und super :thumbsup:

    Geschichte:
    seit 6/15 Yeti FL, Verkauf erfolgte am 17.2.17 :S
    vorher yeti 1,2 Active Bj 6/2011
    ab 31.3. Peugeot 2008 Automatik :pfeif:
  • In der Montage-Anleitung steht was anderes ;)

    Anzugsdrehmoment 4 Nm, maximal 3 mal montieren/demontieren. Danach geht man wohl davon aus, dass der Sicherungslack (das blaue Zeug) hinüber ist.

    Die gehen also schon raus ... zumindest laut Skoda.

    Patrick
    People who think they know everything are a great annoyance to those of us who do. (Isaac Asimov)
  • @pmhausen, die gehen mit sicherheit wieder raus, war auch schon mal thema hier, da aber bei meinem 1. yeti der :F: vergeblich versucht hat selbige rückzugewinnen, hatte ich mir für yeti2 einfach neue geordert und nun beim verkauf keinen gedanken zur rückgewinnung der 8 schräubchen verloren, neue kosten max. 35-40 euronen :huh: .

    da man aber meint, dass bei einem gebrauchten relingträger der für € 75,- (NP € knappe 160,- ohne schrauben für die reling! sind immer extra zu kaufen) nicht im verhältniss steht, die schrauben neu zu ordern, kann ich auch nicht weiterhelfen ;(


    in dem sinne :Asche:
    Nicht mehr Aktiv, war nett und super :thumbsup:

    Geschichte:
    seit 6/15 Yeti FL, Verkauf erfolgte am 17.2.17 :S
    vorher yeti 1,2 Active Bj 6/2011
    ab 31.3. Peugeot 2008 Automatik :pfeif:
  • Hey Potsie,

    wie ich dir ja schon per PN geschrieben hatte, sind 75€ durchaus ein fairer Preis. Aber mit Schrauben wären 75€ halt ein noch besserer Preis gewesen :D Für insgesamt 125€ ist es mit halt zu teuer...

    Bei neuen Trägern sind übrigens immer 10 Fixierschrauben mit dabei.

    Grüße Wigginz
  • potsie schrieb:

    NP € knappe 160,- ohne schrauben für die reling! sind immer extra zu kaufen

    wigginz schrieb:

    Bei neuen Trägern sind übrigens immer 10 Fixierschrauben mit dabei.
    Ich kann Wigginz hier bestätigen, habe einen neuen originalverpackten Träger bei mir liegen. Mit Schrauben. 8 Stück übrigens, die 2 verschiedenen Montagepositionen für einen der beiden Querträger fielen schon bei meinem VFL-Yeti von 2012 dem Rotstift zum Opfer. Gibt auch nur noch 8 Gewindebuchsen in der Reling.

    Gruß
    Patrick
    People who think they know everything are a great annoyance to those of us who do. (Isaac Asimov)
  • Andy-B schrieb:

    ...sehr viele fahren tatsächlich OHNE diese Schrauben (wobei ich das nun auch nicht machen würde) ...
    Ja, natürlich ohne. Ich wüsste nicht wofür diese komischen Schrauben gut sein sollten, vor allem bei einem Thule-Träger. :D

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Ach so, alles klar. Dann sind die Querträger anscheinend nicht frei platzierbar und halten nicht ohne Schrauben? Wer hat sich so ein Schwachsinn ausgedacht?

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Bernhard, die Schrauben werden "solo" in die Gewinde eingeschraubt, die Du auch an Deinem Yeti sehen kannst. Dann kann man den Querträger mit einem absolut genialen Schnellverschluss mit einem Handgriff pro Seite in Sekunden befestigen. Ich will das Gefummel mit Thule-Trägern nie wieder haben ...

    Gruß
    Patrick
    People who think they know everything are a great annoyance to those of us who do. (Isaac Asimov)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pmhausen ()

  • Den Nachteil der Unverschiebbarkeit würde mir kein "Schnellverschluss" gut machen können. Mein Thule ist auch in 4 Minuten fest - 1 Minute pro Befestigung - also auch kein Argument.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.