Yeti 1.4 TSI, DSG, 4x4 Drive

    • [ Mitglieder ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 56 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Das wird schon. Trink' noch ein Bier, oder ....

      Bei mir gestaltete sih die Wartezeit mit dem Verkauf des Vorgängers etwas kurzweiliger.
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    • Viel Spaß mit dem YETI und allzeit eine unfall- und pannenfreie Fahrt.

      Bei uns wird mit der Nachbarschaft bei einem neuen Wagen immer der "Kofferraum ausgelitert". Auch eine schöne Tradition.
    • blacky-eti schrieb:

      Das wird schon. Trink' noch ein Bier, oder ....

      Bei mir gestaltete sih die Wartezeit mit dem Verkauf des Vorgängers etwas kurzweiliger.
      Also langweilig war es bei mir auch nicht. Wenn ich ihn gut im Stall stehen habe, werde ich mal meine unglaubliche Geschichte erzählen. ;(
      Nur soviel vorab: Er steht schon seit 3 Wochen beim Händler auf dem Hof.

      Gruß

      groepker
      Gruß

      groepker
    • Ich hab Ihn !!!

      Nun ist er da und was soll ich sagen, er fährt.
      Und wie er das tut. Es ist natürlich noch zu früh ein richtiges Statement hier abzugeben, aber nur soviel.
      Das warten hat sich gelohnt und ich hatte noch kein Auto, wo ich mich so schnell wohl gefühlt habe.

      Der Motor macht seine Sache sehr unaufdringlich, Leistungsdaten sind noch waage zu beurteilen, will ihn ja noch nicht fordern.
      Ob er mal Pflastersteine raus reist wird sich finden, wenn er eingefahren ist.

      Das Getriebe ist ein Sahne, so habe ich mir DSG immer gewünscht. Im Vergleich zum 7 Gang Trocken aus dem Touran, macht das 6 G Nass echt Freude. Keine Gedenksekunde mehr beim losfahren, Butterweiche Schaltvorgänge, die wirklich unmerklich sind, wäre nicht das linke Auge auf dem DZM würde ich die Gangwechsel nicht mitbekommen. Auch das Drehzahlnieveau passt prima.

      Das Fahrwerk ist auch sehr angenehm, vornehmlich straff aber nicht unkomfortabel. Und ein sehr agiles und kontrollierbares Lenkverhalten.

      Das Raumkonzept finde ich eh Klasse und war ja auch ein Kaufgrund. Bei den kompakten Aussenmaßen wird jeder Zentimeter genutzt.

      Zur Zeit fahre ich mit Freilauf und werde die Verbrauchsentwicklung im Auge haben und auch ohne testen.

      Es gibt nichts was klappert oder knistert.

      Er läuft ja auf Michelin CC und für mich auch sehr angenehm. Wintereigenschaften werden wir sehen, wenn wieder mal einer kommt.

      Beide Pakete, nicht unbedingt gewollt aber Funktion gemusst wegen AHK, das andere ging dann auch nicht abzuwählen.

      Ich brauche den Handyquatsch im Auto nicht. Deshalb wurde dieser ganze Quark gleich tot gelegt. BT bleibt aus und das Smartgatemodul wurde auch gleich entfernt. Warum muss ich mir beim Fahren die Eier braten lassen, weil die Erfinder den Wlanrouter unter den Fahrersitz bauen. Versteht kein Mensch.

      Was richtig gut funzt ist die Spracherkennung. Die Dame am anderen Ende kommt auch mit meinem Oberlausitzer Halbsächsisch zurecht.
      Tolle Sache.

      Nun bleibt erst mal fahren fahren und fahren. Eindrücke und Erfahrungen sammeln.

      Und natürlich hier kund tun, wenn es neues gibt.

      Ein euphorischer Halbsachse grüßt die Yetiwelt.
    • @ fokli
      Bis auf Getriebe (6G) und Reifen (Pirelli) kann ich Deine ersten Eindrücke nur bestätigen. Auch der Handschalter fährt sich gut; war es ja vom Vorgänger gewohnt. Die Pirelli Cinturato P7 machen einen guten Eindruck; die fuhr ich früher schon mal. War mit dem Wägelchen ganz schnell vertraut und freue mich, ihn mal etwas mehr fordern zu dürfen.

      Die Idee mit dem Auslitern des Kofferraums find ich prima.
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    • fokli schrieb:




      Im Vergleich zum 7 Gang Trocken aus dem Touran, macht das 6 G Nass echt Freude. Keine Gedenksekunde mehr beim losfahren,

      Bei mir war es umgekehrt.
      Das 7 Gang DSG im alten Yeti hatte fast keine Gedenksekunde beim Anfahren, das 6 Gang DSG im Neuen leider schon..... ?(

      Gruß Jörg
    • Dann viel Vergnügen mit dem 4x4 TSI. Das Maschinchen geht schon gut. Als ich mein Fahrzeug letztes Jahr beim Händler abholte war ich anfänglich ob der Leistungsentfaltung überzeugt. Da der 4x4 mit über 1,5t doch recht schwer ist, tut sich die kleine Maschine im unteren Drehzahlbereich sehr abmühen, was sich im normalen Einsatz negativ bemerkbar macht. Nach Einbau der ABT-Leistungssteigerung hat das Auto nun einen ganz anderen Charakter. Der TSI geht auch von "unten raus" vehement, das Fahrzeug macht einfach nur noch Spass! Letztendlich ist es eine Frage des Standpunktes, welche Leistung man vom vorhergehenden Auto gewöhnt war.

      KurtKarl49
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.