Ernährung, Haustiere, dies und das....

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 23 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • otto36 schrieb:

      Und das ist ein Grund für Milliarden von Steuergeldern und Umweltverschmutzung??
      Ja sicher, der einzige! Was denkst Du denn?

      (Hab's nicht gesagt, dass "sachlich" hier keiner will und liest?)

      Und wieder die armen Steuergelder... ich fang' jetzt mal an zu heulen...
      Übrigens, Tiefseeforschung wird betrieben! Kostet aber auch Steuergelder! Schrecklich!

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 109.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • otto36 schrieb:

      warum zum Mars?
      Vielleicht können/müssen unsere UrUrUrUrEnkel da mal wohnen? ^^

      otto36 schrieb:

      warum Zivilisten ins All schießen?
      Um vielleicht einen kleinen Teil der Entwicklungskosten für die Raketentechnik wieder herein zu bekommen?



      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • BernhardJ schrieb:

      Du fragst wo ist oder war der Sinn?

      Ganz einfach: In dem wir es KÖNNEN und weil es den Mars und den Mond gibt!
      Einspruch, nicht alles was "wir" können dürfen, sollten oder müssen "wir" auch tun.
      Es gibt für jedes Handeln ethische und moralische Grenzen. Natürlich erzählen diejenigen, die von Wissenschaft, Forschung und Anwendung leben "uns" immer ihr Tun sei gut, richtig und wichtig. In Wahrheit brauchen sie immer neue Projekte um ihre Tätigkeit zu rechtfertigen . Das diejenigen, die all diese tollen Sachen bezahlen sollen dazu nicht gefragt werden, versteht sich dabei fast von selbst :nana: .

      BernhardJ schrieb:

      Mann oh Mann, was für Spassbremser und Zukunftverweigerer es doch überall gibt...
      Ich lasse den Mars Mars und den Mond Mond sein und bin dann eben Spaßbremse oder Zukunftsverweigerer .
      :drink:
      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • otto36 schrieb:

      Sehe ich alles ein, aber warum zum Mars?
      Ich schmeiß' mich weg... :rolf:

      Änliche Fragen wurden den Seefahrern im 15. und folgenden Jahrhunderten oft gestellt:
      "Wieso wollt ihr denn über die Ozeane schippern, kostet ja nur Steuergelder und Bäume müssen wir für die teuren Schiffe auch noch abholzen.
      Ist doch so gemütlich hier in Europa, der Feudalismus, die schönen Eselskarren... Und etwas Krieg und Hungersnot hat auch noch keinem geschadet..."

      Ich bin mir sicher, die paar Miesepeter werden mit Sicherheit nicht die Entdeckungsneugier und den Wissensdurst im Menschen stoppen können!
      Wer eigene Kinder hat und sich an deren frühen Jahre erinnert, wird wissen was ich meine. Und irgendwie sind wir alle noch etwas Kinder...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 109.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • rotax schrieb:

      Das diejenigen, die all diese tollen Sachen bezahlen sollen dazu nicht gefragt werden, versteht sich dabei fast von selbst...
      Ach, sind wir wieder bei den Steuern? Ganz was neues... :rolf:

      Es ist schon traurig, wie viele Menschen nur noch an sich denken, nach dem Motto: Ja, Wissenschaft und Forschung sind ganz was böses, kostet nur Geld und ich muss es bezahlen und mir bringt es sowieso nichts. Übrigens, diese kurzsichtigen Scheuklappenträger sind nicht alleine - es ist erschreckend, in wie vielen Firmen R&D zurückgefahren oder ganz eingestammpft wurde - kostet ja nur Geld. Umso wichtiger ist die freie oder staatlich geförderte Forschung, aber das haben anscheinend auch schon viele verdrängt, wenn man sich die Bildungspolitik so anschut.

      Leut' so können wir uns gleich in die Kiste legen oder vorher noch kurz händchenhaltend über den Sinn und Zweck des Lebens auf der Erde philosophieren und zum Ergebnis gelangen: Es gibt keinen...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 109.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • Neu

      Silva schrieb:

      Das Du den ÖR nichts glaubst ist im Forum mittlerweile bekannt. Wenn Du dafür lieber den Privaten Sendern dein Glauben schenken willst, dein Ding. Halte ich jedoch für sehr viel gefährlicher.

      Bei den Privaten geht es wirklich nur noch um Schlagzeilen und Profit. Die befinden sich meistens auf dem Niveau unsere 'großen' Tageszeitung.

      Du ziehst Nachrichtenformate von SAT1 und Co ernsthaft vor? Echt?

      Grüße
      Silva
      Das Programm von ARD und ZDF besteht fast nur noch aus Koch-Quiz-Trödel-oder Sportsendungen.
      Oder Sendungen in denen Schauspieler ihre Weltanschauung mitteilen.
      Das nennt sich Bildungsauftrag?
      Und die Angestellten beziehen dafür fürstliche Gehälter. (ich kenne einige persönlich)
      Sieh dir mal zum Spaß eine alte Sendung "Alfredissimo" (Kochen mit Biolek) an.
      Da sind zwei Leute in einem engen Studio zu sehen, im Abspann werden ca. 30 Sendungsmitarbeiter aufgeführt.
      Und der Anteil der Kochsendungen hat sich seit dieser Zeit stark erhöht.
      Die mit Abstand politischste Sendung der ARD ist die "Lindenstrasse".
      Dort wird deutlich herausgearbeitet wie man politisch korrekt denkt und handelt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jana84 ()

    • Neu

      Jana84 schrieb:

      Das nennt sich Bildungsauftrag?
      Die Privaten haben natürlich noch eine menge solcher Formate.

      Kürzlich ist mir das hier in den Medien begegnet (zwar nicht Kochen aber genügend Fleisch):

      google.de/search?q=naked+attra…AUICigB&biw=1920&bih=1113

      Bildungsfernsehen vom feinsten, sag' ich nur...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 109.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Neu

      Jana84 schrieb:

      Das Programm von ARD und ZDF besteht fast nur noch aus Koch-Quiz-Trödel-oder Sportsendungen.
      Oder Sendungen in denen Schauspieler ihre Weltanschauung mitteilen.
      Man könnte es auch "selektive Wahrnehmung" deinerseits nennen! :P

      ard.de/home/die-ard/fakten/ard…sparten/400032/index.html

      LG lego63
    • Was uns so antreibt

      Neu

      BernhardJ schrieb:

      Änliche Fragen wurden den Seefahrern im 15. und folgenden Jahrhunderten oft gestellt:
      "Wieso wollt ihr denn über die Ozeane schippern, kostet ja nur Steuergelder und Bäume müssen wir für die teuren Schiffe auch noch abholzen.
      Wie wäre es, wenn du dir zur Abwechslung statt der geliebten Raumfahrt mal ein Geschichtsbuch zulegst und darin die "Story" des Christoph Kolumbus oder die des Francisco Pizarro liest ;sorry; .
      Auch der Film "Aguirre, der Zorn Gottes" kann bei der Beurteilung der Motive der Seefahrer und Conquistadoren hilfreich sein.

      xenoconex.de/DomRep/3Versklavung.html

      BernhardJ schrieb:

      Umso wichtiger ist die freie oder staatlich geförderte Forschung, aber das haben anscheinend auch schon viele verdrängt, wenn man sich die Bildungspolitik so anschut.
      Die Unterschiede zwischen Bildung und Forschung sollten bitte nicht verwischt werden :nana: .

      BernhardJ schrieb:

      Leut' so können wir uns gleich in die Kiste legen oder vorher noch kurz händchenhaltend über den Sinn und Zweck des Lebens auf der Erde philosophieren und zum Ergebnis gelangen: Es gibt keinen...
      So ist es, das Leben hat keinen Sinn, der Sinn des Lebens ist das Leben .
      Mir macht mein Leben Freude. Das Motto lautet : "Fit in die Kiste " :thumbup: .
      Wer seinen Namen im Geschichtsbuch lesen möchte, sollte entweder besonders gut oder böse gewesen sein, Mutter Theresa / Kaiser Nero ;) .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • Neu

      rotax schrieb:

      Wie wäre es, wenn du dir zur Abwechslung statt der geliebten Raumfahrt mal ein Geschichtsbuch zulegst und darin die "Story" des Christoph Kolumbus oder die des Francisco Pizarro liest
      Schitt, habe ich ganz vergessen, die armen grünen Marsmännchen welche der besonders böse Elon Musk (kommt sicher so in die Geschichtsbücher) versklaven und ausbeuten möchte... :rolf:

      rotax schrieb:

      Die Unterschiede zwischen Bildung und Forschung sollten bitte nicht verwischt werden
      Ach so, sorry, Du hast Recht, Forschung geht ja doch ganz ohne Bildung... :lol:

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 109.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.