Karoq kommt, Yeti geht 2017 - für immer?

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    • Karoq kommt, Yeti geht 2017 - für immer?

      autobild.de/artikel/skoda-karo…017-vorschau-5943773.html

      Es wird Zeit vom Yeti Abschied zu nehmen. Der Nachfolger soll Karoq heissen. ?(
      Wer noch einen der letzten "echten" Yetis will, der muss sich beeilen.
      Die Produktion wurde schon nach Russland verlagert, in Kvasiny läuft nun Kodiaq, Seat Ateca und der Superb vom Band und wahrscheinlich kein Yeti mehr,
      sondern evtl. nur noch der Karoq. ;(
    • Tja damit geht eine Ära zuende. Die neue Designsprache von Skoda gefällt mir auch nicht mehr. Der neue Octavia ist ja mit den Schweinwerfern eine Automobile Fehlgeburt. Eigentlich ein anderes Wort notwendig aber wir wollen ja sauber bleiben hier ;)
      Das Gesicht vom Kodiaq gefällt mir nicht genauso wie das des Karoq.
      Feuerwerk - Die vergängliche Kunst am Nachthimmel
    • Vieleicht lässt Skoda den Yeti noch in 2018 und darüber hinaus aus Russland kommen. Der Karoq ist etwas größer als der Yeti und hat das Sitzkonzept nicht, könnte somit als andere Fahrzeugklasse gesehen werden. Ebenso die Motorisierung bis 220 PS beim Karoq spricht dafür.
      Dann könnte erst der Skoda Polar (Seat Arona) den Yeti ablösen.
    • Auszug aus der A.B. "Der Yeti-Nachfolger heißt Karoq und kommt Ende 2017 auf den Markt. Das tschechische SUV ist nahezu baugleich mit dem spanischen Seat Ateca und tritt deutlich gefälliger als sein Vorgänger auf."

      Was sind denn das für "Schnarchnasen", 7 Jahre war der Yeti Testsieger egal was da so an SUV's kam und nun auf einmal ist er aufs "Altenteil" geschoben und ist nicht mehr durchdachte Eigenständigkeit gefragt sondern solche 0815 Kisten die nie an die vielen Testsiege rankommen werden. ;(

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    • Feuerwerker schrieb:

      Der neue Octavia ist ja mit den Schweinwerfern eine Automobile Fehlgeburt.
      Da fürchte ich, dass wegen der furchbaren Gestaltung der Frontpartie der Erfolg des Octavias eine Dämpfer erfährt.
      Den Kodiaq finde ich allerdings Designmäßig in Ordnung, leider stark am SUV Einheitsbrei orientiert.
      Den Ateca hab ich mit schon näher angesehen, der wäre schon in Ordnung, wenn der Preis passt, könnte es auch ein Ateca werden.

      Wollte Ende 2018 bis Anfang 2019 meinen 2010er Yeti ersetzen, bis dann dürften eine menge Neuerscheinungen da sein, den Bonus, den ich Skoda mit dem Namen Yeti zugestanden hätte, haben sie verspielt. Schießlich bin ich mit meinen beiden TSI Yetis doch zufrieden.
    • udohans schrieb:

      autobild.de/artikel/skoda-karo…017-vorschau-5943773.html

      Es wird Zeit vom Yeti Abschied zu nehmen. Der Nachfolger soll Karoq heissen. ?(
      Wer noch einen der letzten "echten" Yetis will, der muss sich beeilen.
      Die Produktion wurde schon nach Russland verlagert, in Kvasiny läuft nun Kodiaq, Seat Ateca und der Superb vom Band und wahrscheinlich kein Yeti mehr,
      sondern evtl. nur noch der Karoq. ;(
      gibt es die Info auch von einer richtigen Zeitung ? :rolf:


      Ich verspreche nichts. Und das halte ich auch.
    • Hallo,
      Wenn ich den Karoq sehe, bin ich mir sicher das es richtig war, das ich vor einer Woche einen der letzten Yeti 1 aus Kvasiny bekommen habe.
      Den Ateca habe ich probegefahren. Das Auto ist einfach nicht auf dem Niveau des Yeti.
      Und ich fürchte, der Karoq ist auch so eine Allerweltskiste.
      Gruss,
      Quaxx!
      seit 13.04.17 Yeti Outdoor Style -More Style- 1,2 DSG; Lavablau mit Panoramadach :)
    • Was anderes zum Karoq

      Skoda hat sich die Rechte am Namen Karoq schützen lassen, und nun ist es in fast allen Sprachen im Netz zu finden, dass der Bruder vom Seat Ateca, hier im Forum auch scherzhafterweise "YETECA" genannt nicht als Skoda Yeti sondern als Skoda Karoq rauskommen soll. So müsste der neue Name der Zwillinge "Karoca" oder "Karoteca" lauten :D :D :D .

      Eigentlich wären die "Skodianer" doof, einen bekannten und erfolgreichen Namen wegzuwerfen, um eine neue Floskel in Ihrem Angebot zu etablieren. .... Kodiaq, Karoq und der Polar dann vielleicht Kuckuq ?? :thumbup: (Kuckuq, weil der bei Seat gebaut werden soll und der Kuckuk ja auch seine Eier in Fremde Nester zum Ausbrüten legt)

      Vielleicht sind die Manger bei VW neidisch, dass der Skoda so großen Erfolg hat und haben denen bei Skoda mal ein paar vor den Latz geknallt. Die Frontpartie des Octavia zeigt uns, was alles möglich ist, um mit einfachen Mitteln ein schönes Auto zu verschandeln. :evil:

      Ich bin einfach nur entsetzt, dass die sowas tun.
    • Einheitsbrei...

      ....wie schon von einigen Foristi geschrieben trifft es schon sehr gut ! :thumbsup:

      Da haben die "Designer" wieder einen Klumpen Lehm in den Windkanal geschmissen und gewartet was dabei raus kommt....
      Ohh - es ist ein Weltauto geworden, finden alle Lemmige schick, von Moskau bis Wolfsburg und von Peking bis Darmstadt. :thumbdown:

      Skoda hat seine Seele verkauft.
      Oder VW hat es befohlen ?

      Skoda - Seat, völlig egal inzwischen - sieht alles gleich aus.
      Ich als Kunde der sich eigentlich alle 3 - 5 Jahre ein neues Auto kauft wurde gar nicht erst gefragt........

      P.S. .....über die Aussage gefälliger als der Yeti kann ich nur :Bangbang: meinen Kopf gegen die Wand schlagen.
      ....und noch was: Mein alter Dirty Harry mit den Kulleraugen, 170 PS, 4 x 4, und Schaltgetriebe war das bessere Auto als der kastrierte 150 PS Facelift mit Urin-Diesel !
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • blacky-eti schrieb:

      Vielleicht wird der Yeti in den nächsten Jahren ja ein gefragter Gebrauchtwagen und erzielt gute Preise!
      Ja diese Vermutung hatte ich hier auch schon mal angestellt. Das hängt natürlich auch etwas von den Dieselfahrverboten ab.
      Ultimate find ick dufte.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.