Alterntive zum Telekom Hybrid Router

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    • Ich glaube nicht, aber man kann eine FritzBox als Router dahinterschalten , (Kaskadieren)
      avm.de/service/fritzbox/fritzb…ierten-Router-einrichten/
      Im Betrieb als kaskadierter Router nutzt die FRITZ!Box die vorhandene Internetverbindung Ihres anderen Routers, stellt aber dennoch ein eigenes, von dem Router getrenntes, Netzwerk zur Verfügung.
      Ultimate find ick dufte.
    • Worin liegt denn das genaue Problem des Telekomschrottes und könnte man dieses durch die kaskadierte Fritz Box nicht umgehen ?
      Ultimate find ick dufte.
    • Moin,

      ein klares Nein. Der Speedport Hybrid benötigt eine Telekom SIM Karte und da liegt der Grund für die Einschränkung. Solange es keinen weiteren Provider mit einem Hybrid Anschluss gibt wird sich da auch nichts ändern, bzw. da wird sich die Telekom nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

      Ich bin gerade in ein 6000er Gebiet gezogen und habe mir mangels Alternativen den Hybrid Anschluss geholt und bin sehr zufrieden. Service Top, der Techniker kam schnell und nahm sich sehr viel Zeit dafür, meiner Vermieterin zu erklären was ein IP Anschluss ist.
      Ich habe einen mittleren LTE Empfang in der Wohnung und komme jetzt auf 20k. Mit einer Außenantenne würde ich das sicherlich noch mal verdoppeln.

      Mir reicht der Speedport Hybrid Router aus. Was genau bemängelst du daran?

      Grüße
      Silva
      ________________________________________
      "Wat dem een sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall."
    • Micha schrieb:

      bin immer noch an den Schrott der Telekom gebunden.
      Nun ja - hier auf'm Dorf - man soll es kaum glauben - in der Mitte zwischen Köln und D'dorf,
      geht in den Seitenstraßen max DSL 6.000 über die normale DSL-Leitung.
      (Stabil meist nur bis DSL 4.000 - ohne Aussetzer).
      Und Unitymedia oder Ish oder wie die alle heißen, kommt mir nicht ins Denkmalgeschütze Haus.

      Also habe ich mich zuerst einmal gefreut, als die Magentafarbenen mit dem Hybridrouter um die Ecke kamen.
      So dass dann die Leistung von max. DSL 6.000 mit LTE 16.000 ergänzt werden SOLLTE (auf max 22.000).
      HURRA. ...

      Funktioniert auch - aber nicht immer. Denn die LTE-Leistung die hier ankommt schwankt schon oft sehr stark.
      Ich würde sagen so zwischen 2 und 5 Balken LTE, die der Router anzeigt.
      Aber STOPP ! - Irgendwie muss es nicht "zwischen" heissen, sondern "ENTWEDER" 2 oder 5 Balken.
      Also mal 3 Balken Empfang, oder vielleicht auch mal 4 - Fehlanzeige.
      Wenn das Gerät oft "NUR" die 2 Balken anzeigt, habe ich das Gefühl in das Modemzeitalter zurück geführt zu werden.
      Und meist ist es dann, wenn man es garnicht gebrauchen kann.
      Schnell ist dann meistens was anderes mit gemeint - z.B. Kaffee holen.

      Speedtest-Ergebnisse:Unbenannt.png

      Wir haben uns jetzt schon überlegt, eine zusätzliche LTE-Antenne zu kaufen, die man ja am Hybrid-Router anschließen kann,
      um die LTE-Leistungsstärke irgendwie hoch zu halten.
      Aber eine vernüftige LTE-Antenne kostet und ich weiß auch nicht, ob das eine Lösung ist -
      und ob dadurch das LTE-Signal dauerhaft auf 5 Balken gehalten werden kann.
      Und das Schlagwort "Telekom hilft" von der Webseite ist auch nicht gegeben.
      In der telefonischen erreichbaren "Telekom-Technik" weiß bisher keiner eine Lösung.
      Man hat mir aber ein kostenpflichtige 0180er-Nummer des Routerherstellers gegeben - "Telekom hilft" eben ...

      Also ein stabiler/schneller Internetanschluss ist was anderes.

      Vielleicht hat @Micha ja ein gleichgelagertes Problem mit dem Hybrid-Router.
      Der Fotowettbewerb für den Yeti-Kalender2018 läuft! [Klick]
      Ich bitte um rege Teilnahme!
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rock.Opa ()

    • Da mein Router genau neben der Balkontür steht (3fach Glas) konnte ich mit einer kurzen Verlängerung mal den Empfang draußen prüfen. Fette 5 Balken. Drinnen sind es 2-3 schwankend und da habe ich überwiegend 20k. Gestern gab es mal einige Minuten 2-3k, da zog der Rechner aber auch ein Update.
      Eine Außenantenne liegt mit allem so bei 100€, brauche ich aber nicht.
      Ich wohne hier jetzt so weit oben am Freiburger Hang, da hat es auch unitymedia noch nicht hinauf geschafft. Der Techniker meinte aber, dass es in absehbarer Zeit die Glasfaserleitung auch weiter hoch schafft. Solange reicht der Hybrid bei mir.

      Grüße
      Silva
      ________________________________________
      "Wat dem een sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall."
    • Rock.Opa schrieb:

      Nun ja - hier auf'm Dorf - man soll es kaum glauben - in der Mitte zwischen Köln und D'dorf,geht in den Seitenstraßen max DSL 6.000 über die normale DSL-Leitung.(Stabil meist nur bis DSL 4.000 - ohne Aussetzer).


      Ich wohne ebenfalls zwischen Köln und Düsseldorf, nur auf der anderen Rheinseite.
      Bis Februar hatte ich ebenfalls einen 6000 DSL Anschluss, der aber nur mit max 3000 KBit/sec gelaufen ist. Häufige Unterbrechungen inkl.
      Dann wurde ich per freundlichem Brief (Antrag auf Magenta Anschluß, sonst Kündigung) "gebeten", meinen ISDN-As auf einen neuen Voice over IP As zu wechseln.
      Mit gemischten Gefühlen und anfänglichen Schwierigkeiten (wie üblich Verschaltung der Leitung), war ich angenehm überrascht.
      Der neue Magenta M As läuft wie versprochen mit 50.000 KBit/sec und keinerlei Unterbrechungen bis zum heutigen Tag. Sogar der neue Speedport W 922V tut seinen Dienst.

      Da die Telekom angedroht hat, alle analogen und digitalen/ISDN As bis ins Jahr 2018 auf die neue Voice over IP Technik zu überführen, wird die Technik bald also auch in Reusrath Einzug halten.

      Vielleicht können so auch die Probleme bei der Übertragungsrate von Micha gelöst werden. ?(

      Gruß Jörg
    • So nochmal Moin, da ich nun ausgeschlafen habe. ;)

      Die Übtragungsrate ist völlig OK, liegt immer zwischen 22 und den angegeben 55 kb/s nachdem ich herausgefunden hatte das der Router immer zwischen 2 Antenne wechselte.
      Ich bin auf der Suche nach ner evtl. Fritz Box oder ähnlichen die eben Hybrid kann, weil mir die Einstellungen bzgl. Netzwerk / WLAN, IPTV nicht ausreichen.
      Gruß Micha

      euer Skoda-SUV-Forum.de Administrator

      Fahrste queer, siehste mehr ... :D :whistling: :saint:
    • Moin,

      gibt es definitiv nicht. Man kann ne Fritz hinter klemmen. Ist IMHO aber nur ein Freizeiträuber.

      Bei läuft er zwischen 12 und 48.000.

      Ich bin kein Einstellungsfanatiker einstecken und das muss funktionieren.

      Und das tut er und gut.

      Wir sind zeitweise mit 6 Geräten im WLAN gleichzeitig und spielen online. Pins unter 30 ms läuft alles flüssig.
    • lfb schrieb:

      Vermutlich ist das aber nicht die ganze Funktionaøität des Hybrid- Routers
      Der lausige Telekom Hybrid Router kombiniert DSL und LTE und zwar so wie die Telekom das will um evtl. LTE Ressourcen zu schonen.

      Nicht zu beneiden, wenn Leute darauf angewiesen sind! im Glücksfall gehts gut, gelegentlich halt schlecht, dann musst Dich ausführlich mit der Telekom rumärgern.

      Da bin ich froh, dass bei mir VDSL100000 funktioniert.
    • Telekom Schrott.......

      Hallo,

      ruf doch einmal die von Fritzbox, AVM, in Berlin direkt an, und sprich mal mit denen,
      die sind sehr hilfsbereit.
      Vielleicht wissen die eine Lösung.
      Habe hier bei mir mit LTE Vodafone und deren Box auch immer wieder Probleme, ( angeblich ginge ja nur die Voda-Box )
      werde diese Box nach Rücksprache mit AVM demnächst austauschen.

      U.
    • grottenolm schrieb:

      Telekom Schrott.......

      Ist das wirklich so....oder sind das nur "moderne" Schlagwörter wie China-Schrott, China-Böller usw.?

      Ich bin mit der "schrottigen" Telekom seit mehr als 15 Jahren sehr zufrieden online, hatte immer 2 Router an 2 Leitungen, davon diverse Speedports - die man ja, da von AVM - auch gerne zur allheilbringenden Fritzbox flashen konnte, hatte sehr stabile Server ins Netz gestellt, Spielserver mit einem Ping von 9 ns, habe im ganzen Haus stabiles W-Lan bis in die letzte Ecke und sogar bis in den Garten, hatte nie Ärger mit dem Magenta Verein....

      Wie war das mit dem ganzen "Schrott" nur möglich? =O
      ciao Pit
      extrem pressure creates diamonds
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.