Yeti tieferlegen - Federn, Gewindefahrwerk, etc

    • [ Fahrwerk ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Yeti tieferlegen - Federn, Gewindefahrwerk, etc

      Servus miteinanander :D

      Vorweg ... ich habe schon die ganze Zeit gesucht im Forum. Nur habe ich leider das Problem, dass ich fast keine Bilder öffnen kann da ich im Öffnungsvorgang dauerhaft von der "alten Foren Seite" aufgefordert werde auf der neuen zu schauen. Irgendwie is da der Wurm drin ?(

      Auf jedenfall gehts darum den Bock irgendwie weiter Richtung Straße zu bringen.

      Bis dato habe ich Federnsätze von H&R und Eibach gefunden und ein Variante 1 Gewindefahrwerk von KW.

      Jetzt die große Frage - Gibt es noch alternativen außer den 3 Dingen?

      Und ein Paar Bilder von eueren runtergedrückten Yetis wären cool - egal ob Feder oder Fahrwerk etc. ... brauch einfach mal nen Optischen vergleich zur Originalhöhe

      Ich fahr den 2.0 TDI 103KW 4x4 DSG

      Und da der kleine n paar neue Schuhe bekommen hat in 8x18 ET 40 müssen die Beinchen gekürzt werden 8)


      Grüßla Bizzi
    • Erst mal herzlich willkommen im besten yeti ähhh skoda-SUV-Forum der Welt.
      Irgendwo gab es mal einen Thread in dem sich darüber ausgetauscht wurde. Guck nochmal ob Du ihn finden kannst.

      Nicht erschrecken, nicht jeder hat Verständnis dafür, einen SUV flacher zu machen, aber jeder so wie er mag. Ich hätte gerne noch ein paar Zentimeter mehr Bodenfreiheit, ist mir aber zu teuer.

      Viel Spaß hier im Forum

      Grüße
      Silva
    • Abend

      Ja den Thread hab ich schon gefunden... Problem darin lag das sich die Bilder nicht öffnen lassen. Warum auch immer.

      Und ob jemand Verständnis dafür hat was ich mit meinem Auto mache Ist mir persönlich egal.

      Höherlegubgssätze hab ich schon paar gefunden. Bzw was da auch interessant wäre ist ein Luftfahrwerk , Bzw nur der Nachrüstsatz.

      :thumbup:
    • Bizzi schrieb:

      Und ob jemand Verständnis dafür hat was ich mit meinem Auto mache Ist mir persönlich egal.
      Hallöchen Bizzi,
      da hast Du völlig recht :thumbup: . Sehe grade mi-go ist wieder da :) . Schreibe ihm mal eine PN
      ( Konversation ) mit der Bitte, seine Bilder vom tiefergelegten Yeti nochmals hier reinzustellen.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Erster Yeti

      Soderle. Da bin ich wieder.

      Erster Yeti.
      Autec Galactic 8x18 ET42 mit 20mm Distanzscheiben auf jeder Seite, 225/45 R18.
      H&R Tieferlegung v -55mm, h -35mm.

      Zu den Bildern:
      Nr. 52 zeigt den Yeti mit Skoda Spitzberg (Winterräder) mit Tieferlegung und Spurverbreiterung.
      Nr. 54 zeigten den Yeti im Gebrauch als Zugmaschine.
      NRS den Vergleich zwischen Benn's "normalen" 1.2 TSI und dem tiefergelegten Yeti.
      Dateien
      • mi-go 36.jpg

        (197,13 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mi-go 37.jpg

        (170,57 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mi-go 38.jpg

        (204,14 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mi-go 39.jpg

        (221,23 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mi-go 49a.jpg

        (179,43 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mi-go 54.jpg

        (108,71 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • NRS fake.jpg

        (62,36 kB, 52 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mi-go 52.jpg

        (238,94 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )


    • Zweiter Yeti

      Zum zweiten Yeti:

      Im Winter wieder die Skoda Spitzberg in 7x17 mit 225/50 R17. 20mm Distanzscheiben an beiden Seiten, H&R Tieferlegung v -35mm, h -55mm.
      Im Sommer nun Skoda ??? in grau/poliert, Maße wie Winter.

      Wegen des Wohnwagens (siehe Beitrag vorher, Bild 54) waren mir die 8x18" zu breit, da ich beim Rangieren durchaus mal übern Bordstein muss(te)...

      Zu den Bilder:
      Rückleuchten: lasierte Rückleuchten, die S3Henry erworben hatte, an seiner "Kohlenkiste" aber nicht verbauen wollte. Mir waren sie zu funzelig, insbesondere das Bremslicht (trotz 30W-Birne)
      S3H: Vergleich von S3Henry's Yeti und meinem. S3Henry hatte 8x18 ET45 mit 235er Reifen, 10mm Distanzscheiben vorne und hinten 12mm sowie Tieferlegung von Eibach (Daten habe ich dazu nicht, bitte recherchieren).

      Gruß
      Mi-go
      Dateien
      • Mi-go 63.jpg

        (189,15 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mi-go 64.jpg

        (189,89 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mi-go 66.jpg

        (169,21 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mi-go 68.jpg

        (176,49 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mi-go 69.jpg

        (191,67 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mi-go dunkle Rückleuchte 2.jpg

        (427,13 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mi-go S3H 2.jpg

        (348,65 kB, 56 mal heruntergeladen, zuletzt: )


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mi-go ()

    • Moin

      Wenn noch gewünscht wird kann ich noch meinen Gandalf mit 35mm Eibach Federn posten.
      So tief wie der von mi-go ist er damit allergings nicht geworden was ja auch nicht beabsichtigt war. der Rainer :D
      :D der wo da yetifiziert ist ;(
    • Hallo liebe Forengemeinde .
      Ich picke mir mal dieses Thema raus weil es mich interessiert .
      Meine letzte Tunerei liegt bereits 20 Jahre her und irgendwie kommt man nie davon weg .
      Letzten November habe ich mir mein Traumauto ,ein Yeti gegönnt ,der hat mir schon immer gefallen bereits wo er raus kam aber natürlich unerschwinglich .
      Die Preise sind zwar noch recht happig aber letztes Jahr war es dann soweit .
      Zu meinem Auto ,ein Yeti 1.2 tsi mit ambiente Ausstattung in Cappuccino beige metallic , letzte Woche habe ich mir schöne 18 Zöller gegönnt , 8 mal 18 ET 35 mit 225/45/18 .
      Hinten kommen noch je 10 mm Spurplatten drauf .
      Jetzt zum eigentlichen anliegen . Ich sehe hier die schönen Fotos von den Tiefer gelegten Yeti VA 55 und HA 35 mm ,nun die frage , sind das nur Federn oder sind da auch Sportstoßdämpfer verbaut ?
      Früher hieß es immer das nur Federn (je nach tiefe) die Kolbenstangen am Boden im Stoßdämpfer aufschlagen,deswegen immer Sportfahrwerk bzw. gekürzte Dämpfer .
      Allerdings finde ich keine Sportstoßdämpfer die diese Tieferlegung "akzeptieren" ,die meisten können nur bis 30 mm Federn aufnehmen .
      Tja was mache ich nun .
      Ich finde die Bodenfreiheit noch sehr gut bei -55mm ,ist für mich auch wichtig da ich des öfteren unbefestigte Wege fahre weil ich Naturfotograf bin .
      Würde mich über infos freuen .
      Dieses Thema ist zwar schon sehr alt und ich wurde darauf hingewiesen das ich evtl. ein neues aufmachen soll aber da ich selbst auch Moderator in einem Forum bin ( Flugzeugforum) weis ich das die User erstmal nach vorhandenen Themen suchen sollen , ich hoffe hier ist das genau so .
      Flugzeugforum und Naturfotograf .... naja alles was fliegt Fotografieren ich .
      Hier mal ein Bild meines Yetis
      comp_20200403_144401[1].jpg
    • Servus,

      wenn du's einfach haben willst nimm die H&R-Federn 55/35; da kenn ich einige die die drin haben/ hatten - anscheinend keine Probleme - da schlägt (jedenfalls mit Seriendämpfern) m.W. keine Kolbenstange auf.

      Mit deiner Vorgeschichte kannst Du aber auch mal über ein Gewinde-FW nachdenken; ich verbau ab und an mal die von ap (gehören zu KW); denke das wird so bei 600 liegen und Du hast was zum Spielen... die Qualität passt...

      Gruß
      Hardy
      Dateien
      • 20150806_092439.jpg

        (187,25 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 003.jpg

        (208,66 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Hardy

      Vielen Dank für deine Antwort .
      Das hört sich interessant an wegen den (nur) Federn ,irgendwie kann ich das auch verstehen das die Kolbenstange nicht aufschlägt wenn man bedenken muss wieviel Federweg bei extremen Belastungen im Gelände Räder eintauchen bei dem Original Fahrwerk ,da sollte genug Luft sein .
      Das wird bei mir natürlich nicht sein , Gelände fahren mit starker Beanspruchung des Fahrwerkes mach ich nicht .
      Gewindefahrwerk ...bin irgendwie kein Freund davon .
      Naja , so "Moderne" Autos ist für mich Neuland .
      Mein Tunigprojekt war damals ein Polo 86C 2 F ...Tieferlegung 80 mm VA und 60 mm HA ,mit ATS Classic 8 mal 13 ET 01 und hinten auf jeder seite 20 mm Spurverbreiterung ,Karosse im Blech gezogen usw. usw. aber früher war alles irgendwie einfacher oder ich bin aus der Übung .
      Was mir noch aufgefallen ist bei Tieferlegungsfedern das es zb. heist HA 55 mm und VA 35 mm , was ist der Grund dafür das er hinten tiefer gelegt werden soll als vorne .
      Also ich würde 55 an VA und 35 an HA machen wollen .
    • gothic75 schrieb:

      Was mir noch aufgefallen ist bei Tieferlegungsfedern das es zb. heist HA 55 mm und VA 35 mm , was ist der Grund dafür das er hinten tiefer gelegt werden soll als vorne .
      Das liegt am Platz in den Radkästen. Der sieht zwar sehr groß aus, macht aber an der Vorderachse schnell Probleme.
      Bei deinen 18. Zöllern wirst du da eh aufpassen müssen.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.