Stoßdämpfer reparieren, wo günstiger oder besser?

    • [ Fahrwerk ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Fahrwerk komplett tauschen

      Ich überlege das komplette Fahrwerk gegen Billstein B6 (110€ je Dämpfer) zu tauschen (kein Gewindefahrwerk).

      Der Gesamtpreis wird 1k€ übersteigen =O
      , sämtliche Anbauteile werden mit gewechselt.

      Ich erhoffe mir davon bessere Fahreigenschaften, die Straßen werden irgendwie immer schlechter. <X

      Der Yeti als Alibi - Suv ist dafür genau richtig. :thumbsup:
      In weiser Voraussicht genau das richtige Fahrzeug gekauft, deshalb wird er auch gut gepflegt.
    • Nur mal so als Anregung, die Fahrbahnunebenheiten sind vorhanden und werden nicht besser werden ( ja ja polemisch, dennoch Lebenserfahrung), diese Unebenheiten werden jetzt das Fahrzeug treffen. Nun kannst du dir ausmalen, wer diese Unebenheiten am besten dämpft.

      Was Reifen, Fahrwerk und Sitz nicht dämpft, geht direkt auf deinen Körper. Sei es als Stöße oder Schleuderbewegung.

      Meiner hat nur neue After Market Premiumstoßdämpfer erhalten. Tolle Kurvenlage, für die Unebenheiten wurde es allerdings Unangenehm.

      Der Premiumdämpfer war somit eine Fehlentscheidung. Allerdings fahre ich ihn nur noch selten und meine Frau ist besser gepolstert.

      Meine verbauten sind Bilstein B4 Serienersatz, Querlenker und Zubehör von Lemförder und Meyle.
    • Hallo Sentinel
      Über die B6 hatte ich auch schon nachgedacht. Meine hinteren Dämpfer sind glaube ich nicht mehr so gut. Ich wäre an dem gefühlten Ergebnis sehr interessiert
      Was würdet ihr mit tauschen? Domlager? Was ist ein Querlenker? Ich google das mal. Tauscht man den dann mit?
      Liebe Grüße The Beginner
    • Sind die B6 also übelst hart?
      Es soll eigentlich komfortabler werden. Das muss ich mir noch mal genauer anschauen.

      Eventuell gibt es in speziellen Foren für Fahrwerke Erfahrungswerte, wobei Komfort an sich subjektiv ausgelegt werden könnte.
    • Materialkosten Fahrwerk komplett

      Stoßdämpfer-BILSTEIN B6- - ref. 35-250852 321.50 Euros Quantité 2
      Stoßdämpfer-BILSTEIN B6 - - ref. 24-172936 202.90 Euros Quantité 2
      Schraubensatz, Federbein-Radlagergehäuse-FEBI BILSTEIN - 27876 4.40 Euros Quantité 2

      Staubschutzsatz, Stoßdämpfer Artikel-Nr.: : 11-101321 22.51 €
      Reparatursatz, Federbeinstützlager Artikel-Nr.: : 37897 16.12 € 2 32.24 €
      Reparatursatz, Federbeinstützlager Artikel-Nr.: : 37893 12.66 € 2 25.32 €
      Federbeinstützlager Artikel-Nr.: : ‪72-3269‬ 4.08 € 2 8.16 €
      Anschlagpuffer, Federung Artikel-Nr.: : 108092 8.78 €
      Reparatursatz, Radaufhängung Artikel-Nr.: : ‪803 281‬ 9.94 € 2 19.88 € (das sind nur Schrauben)
      Anschlagpuffer, Federung Artikel-Nr.: : ‪6490322‬ 3.50 € 2 7.00 €
      Rabatt: 2.48 € Gesamtbetrag: 121.41 €

      Bilstein Schraubenfeder, Fahrwerksfeder BILSTEIN - B3 Serienersatz (Federn) Bilstein 36-233793 30,98 € 2 61,96 €
      Bilstein Schraubenfeder, Fahrwerksfeder BILSTEIN - B3 Serienersatz (Federn) Bilstein 36-202287 28,48 € 2 56,96 €
      Gesamt: 118,92 € + 4,99 € = 123,91 €


      Materialkosten Fahrwerk komplett: 775 €

      Mit Serienfedern ist es ca. 300€ günstiger. Bei der ganzen Ersatzteilbestellerei habe ich die Innenraumfilter voll vergessen, der Ersatzteilkatalog von Skoda ist Spitze!
    • Querlenker reparieren

      Die vielen Querlenker, samt tot festgerosteten Sturzeinstellschrauben, 4 Stück hinten, sowie allen anderen Schrauben, Koppelstangen müssen getauscht werden.

      Die alten Sturzeinstellschrauben sind ein Fall für die Flex.

      Für den Yeti werden nicht alle Schrauben und Teile von LEMFÖRDER als passend angesehen, obwohl VAG Standardkost.

      Gesamtkosten vermutlich etwas unter 2k€.

      Bisher hätte ich 50€ durch bessere Infos sparen können, dass TK Bilstein falsche Teile als passend ausgibt war unmöglich zu erkennen, auf Nachfrage sollte ich die Teile zurückschicken, die Antwort vom Hersteller kam nach 10 Tagen, da waren meine 14 Tage Rückgaberecht vorbei, auch dass die B6 Dämpfer vorn überhaupt keine Anschlagpuffer benötigen wurde nirgends erwähnt.
      Die besseren Marken erhalten übrigens einen Komplett Dämpfer mit blauem Faltbalg.
    • sentinel schrieb:

      ...... auch dass die B6 Dämpfer vorn überhaupt keine Anschlagpuffer benötigen wurde nirgends erwähnt.Die besseren Marken erhalten übrigens einen Komplett Dämpfer mit blauem Faltbalg.
      "Keine Anschlagpuffer benötigen" ist nicht ganz richtig, bei Bilstein mono-tube/Upside-Down sitzt der Puffer halt verdeckt eingebaut unten im Dämpfer.



      (bei ca. 1:50 zu sehen)

      Was den Staubschutz angeht: Der sitzt- zumindest beim Vorfacelift- Yeti ins Domlager eingeklemmt (und nicht direkt auf dem Dämpfer) und beschützt damit auch die Lager von unten. Von daher auch besser, wieder einen originalen zu verwenden und daher auch kein blauer Schutz von Bilstein mitgeliefert.

      (Hat mich auch eine Weile gekostet, das herauszufinden)

      Wie alt/ wie viele km ist denn Dein Yeti? Sind nur die hinteren Achslenker kaputt (welche) oder auch die Querlenker vorne?
    • Danke für die Erklärung, ich habe mir von febi-bilstein Faltbalge gekauft, die passen von der Größe her,

      ich werde diese mit den alten mal vergleichen.

      Mein Yeti hat 190tkm runter, siehe Spritmonitor.de, link unter dem Profilbild.

      SQ5 hat mir geraten, die Querlenker gleich mitmachen zu lassen. :D
      Alles von LEMFÖRDER (Audi).
      Ich wollte präventiv einiges austauschen, die alten Teile sind "noch" OK, die hinteren Federn sind noch top, eine wurde getauscht, da allerdings Sturzschrauben für den Querlenker fehlten, die alten sind weggerostet, musste meine Werkstatt erstmal alles wieder zusammen bauen.

      Die Spurstangen hinten sahen auch nicht mehr taufrisch aus, diese werden ebenfalls erneuert.
      Den Unterfahrschutz hinten umzusetzen scheint auch eine Frickelarbeit zu sein?
    • OK, Danke!

      Mein Yeti hat erst 145000km, und die Dämpfer sollen erst noch in den nächsten Wochen eingebaut werden...

      Federn kommen auch neu, vordere Querlenker habe ich auf Verdacht mitbestellet (Lemförder hoffe ich). Sommer und Winterreifen waren vorne an der Innenflanke deutlich mehr abgefahren.

      Allerdings hat jetzt auch die Lenkung ein wenig Spiel, bin mal gespannt, wo das her kommt. Hoffe auf Spurstangen- Kardangelenk an der Lenksäule wäre blöd, gibt's soweit ich weiss nicht einzeln.

      An der Hinterachse finde ich 2 Querlenker- "oben" und "unten", einen Querlenker, der sich Spurstange nennt und einen Längslenker. Übersichtlich geht anders... Welche Lenker wirst Du denn tauschen? Und wo hat sich SQ5 denn zu Querlenkern geäussert? Ich habe schon hier gesucht, aber die Suche hat doch recht viel weniger Relevantes ausgespuckt.
    • Hallo,
      also SQ5 hatte ich privat angefragt und irgendwo meine ich mal eine allgemeine Empfehlung im Forum zum Querlenker gelesen :/ .

      Querlenkerteile

      Spoiler anzeigen


      Vor der Bestellung unbedingt auch das Baujahr überprüfen, siehe Katalog:
      (D >> - 10.10.2010 bedeutet bis | D - 11.10.2010>> bedeutet ab )
      Gruppenteile Yeti (YET) [EUROPA 2011 jahr] (7zap.com)
      Vorderachse

      Querlenker links 7zap.com/en/part/VAG/1K0407151BE/
      Querlenker rechts 7zap.com/en/part/VAG/1K0407152BE/
      Fuehrungsgelenk links 7zap.com/en/part/VAG/1K0407365C/
      Fuehrungsgelenk rechts 7zap.com/en/part/VAG/1K0407366C/
      2x Koppelstange (ohne link - wird meistens als Set verkauft, also 2 Stück)

      Schraubensatz

      Hinterachse

      2x Koppelstange 7zap.com/de/part/VAG/1K0505465K/
      2x Spurstange 7zap.com/de/part/VAG/1K0501529J/

      2x Achslenker 7zap.com/en/part/VAG/1K0505223K/
      2x Querlenker 7zap.com/en/part/VAG/1K0505311AB/
      2x Querlenker 7zap.com/en/part/VAG/5Q0505323C/ hinten oben

      2x Exzenterschraube 7zap.com/en/part/VAG/WHT000227/
      2x Exzenterschraube 7zap.com/en/part/VAG/WHT001761/

      Schraubensatz
    • OK, dann wechselst Du hinten auch alle 4 Lenker... Vielen Dank für die Liste, die Hinterachse wollte ich mir aber eigentlich noch ein wenig aufsparen....

      Was die Schrauben angeht- ich habe alle neu besorgt, das waren nicht die Beträge und es sind sowieso fast alles Schrauben die mit Drehwinkel angezogen werden...
    • Es gab etliche (teure) Probleme, die hinteren Dämpfer passten nicht, der Yeti stand zu hoch damit, die Spur ließ sich nicht einstellen.
      Ich hatte leider nicht beachtet, nicht gedacht, dass mein Yeti vorn Standardfahrwerk und hinten Schlechtwegeausführung hat.
      Weiterhin wurden Querlenker, Spurstangenköpfe, Koppelstangen und etliche teure Schrauben getauscht.

      hinten: 20 1JB VWGROUP DFH Dämpfung hinten,Schlechtwegeausführung
      1K0 513 029 MQGasdruckstossdaempferhinten2PR-1JB



      vorn: 163 G02 VWGROUP DFV Dämpfung vorn

      Lasst es bitte vor dem Kauf von der Werkstatt absegnen, was die Online - Shops schreiben stimmt nicht immer.
      Für hinten mit Schlechtwegeausführung gibt es wohl keine Bilstein B6, also wurden nach 1000km andere verbaut.
      Das Dämpferverhalten ist insgesamt nicht merkenswert anders.
    • Interessante Schilderung, die Probleme hatte ich so nicht obwohl der Wagen auch Schlechtwegeausführung hat. Da ich auch die Federn gewechselt habe bin ich von einigen Milimetern höher ausgegangen, der Effekt des höheren Gasdrucks der Einrohr- Dämpfer gibt sich nach einiger Zeit. Nach ca. 4000 km steht der Wagen hinten ca. 5mm höher (neue Federn und Dämpfer)- vorher 46 cm Kotflügelkante Nabenmitte, jetzt 46.5 cm.

      Die Federn brauchen trotz m.E. gutem und geeignetem Spanner (die Backen waren auch von Hersteller für die hinteren Federn gedacht) etwas überredung, da sie sich wegen des tiefen Federsitzes im Querlenker schlecht einspannen lassen. Anbauteile sollte man mitwechseln, ich hättte als einziges die kleinen Plastikkappen auf dem oberen Domlager wiederverwenden können.

      Bei ausgefedertem Rad sitzt das untere Dämpferauge nicht in der Achse der Schraube, wenn mas das ober Lager zuerst festschraubt, ist's recht leicht, die untere Schraube zu verkannten!

      Die Gummilager der Lenker sind schlecht einzusehen, weich in Längsrichtung der Längslenker, hoch runter noch fest, kleine Risse. Der untere Querlenker ist auch recht weich, die anderen beiden Querlenker fühlten sich noch fest an.

      Was das 'vorsorgliche' Reparieren angeht- wenn ich den Wagen noch 30.000km fahren will, warte ich halt ab, was 'passiert'. Wenn ich den noch 100.000 km fahren will, werde ich diese Arbeiten irgendwann sowieso machen müssen. Dann sehe ich nicht ein, warum ich bis es nicht mehr geht mit 'ausgenudelten' Teilen fahren soll, sondern repariere vorher, so dass ich auch nocn ein bisschen was von den 'guten' Teilen habe.

      Die Federn sahen noch gut aus und waren nicht wesentlich kürzer als die alten Federn. Die Dämpfer hatten keinen Gasdruck mehr, kein 'Spiel' zwischen Zug und Druck und eine nicht (mehr) existenten Druckstufe, die liessen sich ohne WIderstand zusammendrücken.

      Gut 9 Jahre, 145.000 km


      skoda5.jpgskoda1.jpgSkoda2.jpgSkoda3.jpgskoda4.jpgIMG_20220731_194351_1.jpg

      Für den Herbst ist die Vorderachse geplant...
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.