Felgendimensionen für den Karoq für Winterreifen

    • [ Felgen ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Ich reaktiviere mal den Fred.
      Frage an die Spezies unter euch.
      Bin dabei Winterräder zu dem 1.5er Drive 125 zu vergleichen und mglw. zu ordern.
      Hab nun auch fast alle meine Vorstellungen zusammen. Nur fehlt mir eine Antwort bei der Frage der Einpresstiefe der Felgen.
      Ist der Unterschied zwischen ET 40 und ET 45 sehr maßgebend? Bei ET 45 steht die Felge ja weiter aussen und ET 40 weiter innen. Schleifen die ET 40 bei eingeschlagenen Rädern möglicherweise am Radinnenhaus?
      Skodafelgen liegen bei meiner Suche im Netz immer so zwischen ET 43 und ET 45, nun hab ich mir aber u.a. Felgen ausgesucht, die ET 40 aufweisen.
      Laut den verschiedenen Konfiguratoren bei versch. Anbietern sind ET 40er Felgen für meinen bestellten 1.5er zugelassen, auch die dortigen ECE und ABE-Gutachten fallen dazu positiv aus,
      aber was sagt Skoda dazu, kann ich bedenkenlos nicht Skoda-Originale-Felgen mit ET 40 aufziehen?
      So denn...
      Da
      Yeti
      Post ab!
    • Wenn das in der ABE drin steht daß es zulässig ist - am Besten ohne Auflagen wie Änderungen an der Karrosserie - dann gibt es keine Bedenken.
      Die Einpresstiefe hängt aber immer mit der Felgenbreite zusammen, man kann den Wert nicht einzeln betrachten.
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Och nö, wenn ich ne 7" Felge habe mit ET45 kann das auf das Fahrzeug passen, mit 8" kann das schon irgendwo schleifen.
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Gut,
      hab mich für diese zwei Varianten entschieden, entgültige Entscheidung fällt noch.

      ATS Antares 03.jpg
      Bei der Antares in 7x17 ET 45 steht noch eine Frage die auf dem ABE/ECE beruht. Da ist bei den Befestigungmittel die Serienschraube mit 27,5 mm vorgeschrieben.
      Dummerweise findet sich im Netzt und nirgendwo keine Radschraube mit 27,5 mm, nur 27,0 oder 28,0.
      Wat nu? Ignorieren?

      und die Borbet V 7x17 ET 40, in dessen ABE sind Serienschrauben in 27,0 mm Pflicht, also keine Probleme.

      Borbet V 04.jpg
      Auf dem Foto sind die 18 Zöller, aber nur zur Veranschaulichung, sie wirken für mich etwas zu groß, daher sind die 17er eher eine Option für mich.
      Was sagt Ihr?
      Aso, beide Felgentypen hab ich mit einer Bereifung in 215/55 R17 angedacht.
      Da
      Yeti
      Post ab!
    • Rheinschiffer schrieb:

      Ganz wichtig bei den Schrauben: Kugelbund oder Kegelbund?
      Bitte nicht verwechseln.

      A.H.
      Ok, klar
      ist in der ABE/ECE jeils immer mit "Serienschrauben" angegeben, da geh ich mal davon aus, dass die originalen Radschrauben Verwendung finden können.
      Da
      Yeti
      Post ab!
    • mattodriver schrieb:

      @Ali Mente

      Wenn ich mich für eine von beiden entscheiden "dürfte" oder "müsste" - ich wäre eher Gedanklich bei der Borbet.
      Klar mehr Speichen, deshalb pflegeintensiver - aber von der Optik halt auch netter !

      Wie heißt es bei Fahrzeugzubehöhr nicht selten -
      "Wer schön sein will - muss leiden !" ...
      So in die Richtung tendiere ich auch, aber warum leiden?
      Preislich liegen die Borbet V sogar e bissl günstiger als die Antares und lt ABE gibts also auch keine Probleme.
      Dort sind die Auflagen
      A13, A14, A19, A58, F23, KOV, S02
      beschrieben und die werden allesamt in meiner Größe und Kombination für den 1.5er Karoq erfüllt.
      Also alles easy, denke ich.

      Unbenannt-1.jpgUnbenannt-2.jpg
      Da
      Yeti
      Post ab!
    • mattodriver schrieb:

      @Ali Mente
      ... Wie heißt es bei Fahrzeugzubehöhr nicht selten -"Wer schön sein will - muss leiden !" ...
      Aso, muss halt das eine oder andere Mal etwas mehr geputzt werden. Um das putzen aber etwas zu optimieren werd ich die Felgen mit C5 Wheel Armour versiegeln, da hab gute Erfahrung mit den Yeti-Felgen gemacht.
      Sie lassen sich danch super einfach reinigen.
      Da
      Yeti
      Post ab!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.