VW T-Roc - ernsthafte Konkurrenz für den Karoq?

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 28 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (16) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 4%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 4%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 4%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (12) 43%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (10) 36%

    Sponsoren



    • VW T-Roc - ernsthafte Konkurrenz für den Karoq?

      Hallo Leute,

      habe gerade den Livestream zur Weltpremiere des VW T-Roc verfolgt und muss sagen - für mich eine echte Alternative zum Karoq.

      Die Abmaße des T-Roc und des Karoq sind fast identisch.
      Der Karoq ist 15 cm länger.

      Kannibalisiert sich der VAG-Konzern mit seinen Modellen im SUV-Segment selbst? Was meint ihr?

      Gruß
      Gill
    • Gill Bates schrieb:

      Die Abmaße des T-Roc und des Karoq sind fast identisch.
      Der Karoq ist 15 cm länger.
      Fast identisch, 15 cm länger, ja was denn nun? Der T-Roc liegt ein ganze Stück unterhalb des Karoq und ist daher nicht wirklich eine Konkurrenz für ihn. Trotz etwa gleicher Außenmaße wie der Yeti ist er aber auch keine wirkliche Alternative zum Yeti, denn die coupéartige Linie lässt erwarten, dass die Raumverhältnisse sichtbar schlechter sind als im Yeti. Wem der T-Roc dennoch zusagt sollte allerdings noch etwas warten, denn im nächsten Jahr soll der Skoda Arctic erscheinen (vorläufiger Name, vielleicht auch mit Q am Ende geschrieben), der ein direkter Bruder des T-Roc, preislich aber etwas niedriger angesiedelt sein wird. Erfahrungsgemäß stellt Skoda den praktischen Nutzwert etwas mehr in den Vordergrund, so dass der Arctic für uns Yetifahrer nicht nur die günstigere sondern auch die bessere Alternative sein könnte.

      Andreas
    • Kajo schrieb:

      Skoda will ja in dieser "kleineren" Klasse auch noch ein Modell nachschieben.
      Ja, hat ja Andreas schon geschrieben. Die "Voraussage" war ursprünglich als Polar (Polaq) im Umlauf, jetzt wohl auch als Arctic (Arctiq) oder so...
      Wobei "Arctic" schon eine Skoda-Farbe beschreibt (Arctic Green).

      Ich mache mir da aber ebenfalls keine großen Hoffnungen, dass bei ca. Yeti-Außenmaßen der neue kleine auch nur im Entferntesten an das Platzangebot und die Flexibilität des Yetis heran kommt, von der Motorisierung und dem Getriebe ganz zu schweigen.

      Das Cockpit der T-Roc finde ich gar nicht mal so schlecht, wobei die Wagenfarbe (hier gelb) da etwas zu dominant ist. Ich würde es eher dunkler haben wollen, dafür die Innentüren und die Innenverkleidung etwas freundlicher/heller.

      Grüße - Bernhard
      Dateien
      • T-Roc_Cockpit.jpg

        (174,05 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • Bernhard, Blendenfarbe = Aussenfarbe. Es gibt wohl auch eine Sport-Variante, wo die Blenden Dunkelgrau? sind.
      Bin noch skeptisch, bezgl. C-Säule à la Audi Kuh 2. Ohne Kameras geht da fast nix mehr. Hat sogar mein 17 jähriger Sohn bereits bei einigen neuen Autos bemängelt (Warum muss das Design so sein, dass man nichts mehr sieht???).
      Du siehst, es gibt noch Hoffnung :)
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken und im lautlosen E-Smurf 8o
    • Fabia21 schrieb:

      VW schiebt einen neuen nach, der genau die gleichen Maße hat, wie unser toller Yeti - nur etwas teuerer!
      Kennst du wirklich die Maße?Hat er denn dann auch die Breite unseres Yeti?
      Zahlen(inklusiv Breite mit Spiegel)wären sehr hilfreich!
    • Ich finde das Auto sehr gut, wirklich gelungen und erfrischend gezeichnet und sogar wieder mit richtigen Kulleraugen und in der richtigen Original-Länge. Mehr muss ich als Stadtbewohner und zu zweit nicht haben. Auch wenn ich nach wie vor das kastige Yetiformat als Nonplusultra von Funktionalität und Gebrauchsdesign betrachte, denke ich, dass auch dieses Format des Q2/TRoc all meine Bedarfe hinsichtlich Transport (Rennrad ohne Vorderrad quer auf dem Rücksitz stehend) erfüllen kann, wenn auch weniger pragmatisch und beim Yeti bereits von aussen zu erkennen. Da meine gefühlte Idealmotorisierung Benziner 150PS/DSG und 4x4 hier anscheinend direkt ab Markteinführung zur Verfügung steht (im Gegensatz zum Karoq) wäre das vmtl. meine Wahl als Yeti-Nachfolger wenn ich im Dez. neu bestellen muss/will (42 Mon. Yeti Vertrag ausgelaufen). Audi möchte ich nicht, erstens weil das Zeugs ident/baugleich und gleichfalls mMn voll obszön überteuert ist und ich das Gefühl habe, dass derzeit die größten AL in Audis rumstrunzen. Muss ich nicht haben, ich muss mich auch nicht Premium fühlen. Kritisch scheint mir nur die Sitzhöhe zu sein, weil ich unter Yetihöhe eigentlich nicht mehr möchte. Hat da jemand mal Vergleichszahlen?

      Sitzhöhe Yeti?
      Sitzhöhe tRoc?

      Gut finde ich zudem, dass der tRoc wieder silberne Anbauteile hat (angetäuschter Unterfahrschutz etc.) diese Dinge gibt’s beim Karoq leider nicht mehr. Da die Lieferzeiten für den Karoq schon heute rund 8 Monate + betragen (dann kaufe ich keinen Neuwagen)… sollte der tRoc deutlich schneller zu bekommen sein, wäre das für mich ein zusätzliches „Yes“. Das ganze digitale Zeugs incl. „Monstergeiler Connetivity“ indes brauche ich nicht, auch kein Ganzglas-Tablet-Tacho und diese ganze Hipsterkacke wie Internet im Autoradio und Imbisketten – und Shoppinganzeigen im Display.
      Soweit zunächst dazu. Ich bin mal gespannt auf belastbare Zahlen und einen ersten Live-Eindruck.

      SV
    • Gill Bates schrieb:

      Kannibalisiert sich der VAG-Konzern mit seinen Modellen im SUV-Segment selbst? Was meint ihr?
      Hallöchen Gill Bates,
      erstmal herzlich ,welcome, .
      Kanibalisieren würde ich es nicht nennen. VW versucht eher zu Kanalisieren. In 10 cm. bis 20 cm. und in € 1 000,00 bis € 2 000,00 Schritten soll die gesammte SUV Nachfrage abgedeckt werden. Die Töchter Seat und Skoda werden in Ausstattung und Motor/Getriebe und Antriebskombinationen beschnitten und somit den Billigsektor abdecken, schließlich will die Marke VW Premium sein :D ., ist es aber nur im Preis :thumbdown: .
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • sprint veloce schrieb:

      ...und sogar wieder mit richtigen Kulleraugen...
      Kulleraugen??? ?(

      Ausbaubare Sitze wird er nicht haben, verschiebbare auch eher nicht, der Kofferraum wird deutlich kleiner (Volumen) und unflexibler sein als im Yeti. Ein deutlicher Rückschritt bei vergleichbaren Außenmaßen. Wird er überhaupt mit Allrad zur Verfügung stehen?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • das LED Tagfahrlicht ist ovaloid-kreisförmig im unteren Stossfängerbereich angeordnet... ist quasi eine moderne Kulleraugenvariante zum Yeti 1.

      und klaro. Flexsitze zum ausbauen wird das Teil nicht haben (wäre für mich aber auch OK) ... Kofferaum hat glaube ich ident. Volumen (hab aber keine Vergleichsdaten zur Hand)

      IMG_4136.JPGIMG_4137.JPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sprint veloce ()

    • BernhardJ schrieb:

      Wird er überhaupt mit Allrad zur Verfügung stehen?
      Hallöchen Bernhard,
      schau Dir mal in meinem Link von AMS die Motor/Getriebe und Antriebskombinationen an.
      Da reicht der Karoq z.Zt. bei weitem nicht ran :cursing: .
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.