Frontscheibe tauschen lassen - was gibt es zu beachten?

    • [ FL Karosserie]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    • Frontscheibe tauschen lassen - was gibt es zu beachten?

      Auf unseren Yeti wurde im kürzlich beendeten Bretagne-Urlaub leider ein Anschlag durch den vor uns auf der Autobahn fahrenden, mit verdreckten Baumaschinen beladenen Tieflader verübt. Irgendwas großes hat die Frontscheine getroffen, entweder ein Stein oder eine Schraube o.ä. von den Baumaschinen.

      Mega Steinschlag in der Scheibe, der auf den nächsten 1500km zum Riss geworden ist und langsam weiter wuchs. Naja, die Fahrt war immerhin nicht so langweilig - hat aber gehalten.

      Nun muss die Scheibe getauscht werden - was gibt es zu beachten? Besser Skoda-Fachwerkstatt meines Vertrauens, oder doch einer dieser seltsamen Scheibenspezialisten (weiß noch nicht, was die Versicherung vorschreibt bei Tausch)? Wie sieht es mit Rostschutz und Nachsorge aus? Was gibt es sonst noch zu beachten? Worauf muss bei der Kalibrierung der Sensoren geachtet werden?

      Danke und schönen Feiertag!
      Wigginz
    • Ich fange mal hinten an.
      Mit Sensoren meinst du wahrscheinlich Licht- und Regensensor.

      Ist unproblematisch, mit der neuen Scheibe wird auch ein neuer Klebesatz für den Innenspiegel bestellt.
      Wenn du den gleichen Scheibentyp (getönt, denke ich) möchtest, muss da auch nichts kalibriert werden, wenn doch, wird das mit erledigt.

      Rostschutz sehe ich unproblematisch, eigentlich besteht nicht die Gefahr, dass da irgendwo Lack beschädigt wird, ich hätte eher die Befürchtung , dass etwas undicht wird.

      Da ich in den letzten Jahren mehrfach eine neue Frontscheibe bekommen habe (Steinschläge ziehe ich förmlich an), würde ich dir auch den Austausch beim :F: Händler empfehlen.
      Ich habe zwar bei Carglass keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber im Falle einer Reklamation sehe ich mich beim :F: in einer besseren Position.
      Auch wenn dort oft ein externer Scheibendienst den Austausch vornimmt, denke ich mal, dass die eigene Werkstatt sich im Falle einer Reklamation servicefreundlicher zeigt, angefangen beim sofortigen Termin bis zum ggf. notwendigen Leihwagen.
      Ich glaube nicht, dass bei Carglass ein Leihwagen zur Verfügung steht, wenn du das Auto wegen Wassereinbruch wieder auf den Hof stellst.

      Termin vorausgesetzt, habe ich beim :F: auch nicht länger auf das Auto verzichten müssen.

      Beide rechnen direkt mit der Versicherung ab, du zahlst vor Ort nur die Selbstbeteiligung, falls vorhanden.

      Gruß
      Bernd
    • Wenn man den Wunsch nach einer heizbaren Windschutzscheibe ja ist das der beste Moment das angehen zu lassen.

      Man zahlt nur den Mehrpreis der Scheibe. Foto von der Anschluß Tellern nicht vergessen.

      Beim nächsten Schaden muss die Versicherung den Mehrpreis tragen.

      Anschluß später über Spiegel oder Heckscheibe mit old scool Relais
    • schrauberass schrieb:

      Wenn man den Wunsch nach einer heizbaren Windschutzscheibe ja ist das der beste Moment das angehen zu lassen.

      Man zahlt nur den Mehrpreis der Scheibe. Foto von der Anschluß Tellern nicht vergessen.

      Beim nächsten Schaden muss die Versicherung den Mehrpreis tragen.

      Anschluß später über Spiegel oder Heckscheibe mit old scool Relais
      Den Wunsch hege ich durchaus, wollte aber erst mal Antworten auf die dringenderen Fragen bekommen, anstatt direkt in die Diskussion über die Möglichkeit bzw. Sinn oder Unsinn der beheizbaren Frontscheibe abzudriften :D

      Somit hast du das perfekt getimt!

      Weißt du, wer sowas am besten einbaut? Würde eine/meine Skoda-Werkstatt das generell machen (und anschließen)?

      Danke und Grüße!

      Edit: Beim zweiten lesen verstehe ich wie du das meinst - erst mal beheizbare Scheibe rein, Rest dann später - oder?
    • Bei :F: ist keine Nachrüstung der heizbaren Scheibe vorgesehen.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln
    • Hatte mir jetzt auch überlegt eine heizbare Frontscheibe nachzurüsten. Aufpreis wären ca. 100€ gewesen.
      Ehrlich gesagt habe ich mir dann den Anschluß nicht zugetraut und es sein lassen.
    • Ich bekomme Morgen - hoffentlich - eine neue Frontscheibe bei Carglass eingebaut.
      Meine Versicherung hat Carglass als Hauptpartner, nimmt man die nicht, muss man denen Erklären warum.
      Leider rächt sich die ansonsten Tolle Frontscheibenheizung genau jetzt: Carglass hat Probleme, die richtige Scheibe zu bestellen.
      Erst hatten sie eine mit eckigem Regensensorausschnitt bekommen, dann hatten sie meinen Termin vergessen.. Morgen also dritter Versuch.
      Ich möchte die Heizbare Frontscheibe nicht mehr missen!
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Totto68 schrieb:

      muss man denen Erklären warum
      Die Erklärung liegt doch bereits auf der Hand :?:

      Wenn die zu doof sind eine (richtige) Scheibe zu besorgen.......

      Viele Grüße
      GRA,
      KLIMA/HEIZUNG=PANO-DACH,
      SCHLUSSLICHT BEI TFL,
      TFL AUS BEI HANDBREMSE AKTIV
      (◕◕) :D Mein Neuer :D (◕◕) - VAG - VCDS / DB - CARSOFT WIS/ASRA
    • Jetzt hats geklappt, richtige Scheibe. Sauber eingebaut. Wenn sie jetzt auch dicht ist, ist alles gut!
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Heute mal bei Carglass gefragt, Scheibe mit Heizung kostet 110€ mehr plus Steuer. Die haben mir geraten, das vorher noch mal mit der Versicherung zu abzuklären, damit es im Nachhinein keinen Ärger gibt.

      Weiß jemand, ob der nachträgliche Anschluss der Frontscheibenheizung überhaupt möglich ist (also wenn die Scheibe einmal drin ist), oder ob da im vorhinein schon etwas vorbereitet werden muss? Man müsste zumindest wissen, ob die Verkabelung beim Yeti bereits vorhanden ist oder nicht...
    • Die Kabel liegen nicht und ein Steuergerät wird vermutlich auch getauscht werden müssen. Kosten ca. 400 € ohne original Schalter. Kann aber noch teurer werden da Bastelarbeit von :F: .
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln
    • Nur mal zur Info:

      Die heizbare Frontscheibe, die für den Yeti nachgerüstet werden kann, hat Heizdrähte, oder gibt es schon die neuartige Heizfolie, wie sie z. B. der Kodiak hat?

      Gruß
      Bernd
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.