TESLA - Autos mit Zukunft oder teure Sackgasse?

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 28 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Interessant @udohans, wirklich interessant !

      8,5 h Stunden ist für die heutige Zeit und dem heutigen Verkehr inklusive der Baustellen
      und sonstigen Geschwindigkeitsbegrenzungen eine wirklich gute Zeit !

      Ende der 80iger mit dem R5 Turbo habe ich es mal in 6:15 h geschafft....
      4x tanken und wg. Pippi gab es für mein Weib nur ein Schlückchen Tee. :D

      Deswegen mein O.T.

      Auch weil es gar nicht mehr vergleichbar ist, die Zeit würde man heute selbst mit einem Supersportwagen
      nicht unterbieten können. Die Kasslerberge sind inzwischen überall mit Tempo 100 / 120 km/h begrenzt.
      Dazu die LKW, Brückenbauarbeiten, Luftreinhaltungsgeschwindigkeitsbegrenzungen.........

      Die 8,5 Stunden nötigen mir Respekt ab. :ja: :Top:
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Da ich Hamburg - München, bzw. manchmal nur bis Ingolstadt, ein bis zweimal im Jahr fahre, kann ich lange Fahrzeiten eigentlich nicht bestätigen.
      Reine Fahrzeit bis Ingolstadt oder zurück liegt meist unter 6 Stunden, da meist nur 2 kurze Pausen mit zusammen etwa 45 Minuten dazukommen, bin ich nach München insgesamt auch nur 8 Stunden unterwegs.
      Bei meist 150 -160 km/h kommt ein Schnitt von 115-125 km/h heraus

      Da es reine Privatfahrten zum Verwandtenbesuch sind, versuche ich Wochentag und Tageszeitzeit so zu planen, dass ich Staus möglichst vermeide.

      Ich vermeide dazu seit Jahren die A7 ab Hannover und fahre über Magdeburg/Leipzig, also A2, A14, A9.
      Dort sind mittlerweile kaum Baustellen und wenige Tempolimits unter 130 km/h.

      Natürlich habe ich auch schon mal 10 Stunden und mehr gebraucht, das war aber vor mehr als 10 Jahren.
    • Neu

      Bitte, bitte keinen Tesla für alle. Es sollte schon ein wenig exklusive sein .......... und vor allen: der ist elektrisch ....... und die nächste öffentliche Ladestelle ist 3 km weg ...... und nach 50 km bleibt er stehen ..... und diese Spaltmaße ......

      D.O.
    • Neu

      Jana84 schrieb:

      kleine Zeitreise...
      Obwohl der Beitrag vom März 2016 ist, stellt er Tesla's Probleme ganz gut dar.
      Aber warum zitierst du @minoschdog , ein "Kaufzwang" war nun wirklich nie geplant! ;) :D


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Neu

      Die Magerausstattung und der kleine Akku werden später nachgereicht. Das gibt es auch in den USA noch nicht.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Neu

      Rheinschiffer schrieb:

      der ist elektrisch ....... und diese Spaltmaße ......
      Elektrisch? =O

      Mit Strom aus den dreckigen Kraftwerken?

      kkw.jpg

      Gut, das ist nur Wasserdampf aber geschickt fotografiert sieht der mächtig dreckig aus, man muss nur wollen....

      Und dann diese unsäglichen Spaltmasse, dass man für kleinere Einkäufe den Kofferraum nicht mal öffnen muss....nee nee Leute, bleibt bei euren Verbrennern, das freut den Onkel Jürgen Resch....und lasst diese E-Spinner äusserst zufrieden mit ihren Stromern stromern. ^^
      ciao Pit
      extrem pressure creates diamonds
    • Neu

      minoschdog schrieb:

      und lasst diese E-Spinner äusserst zufrieden mit ihren Stromern stromern.
      Da wird Dir geholfen !

      Tesla Forum

      Das Tesla Forum für alle technischen Probleme,

      motor-talk.de/forum/tesla-b872.html
      Natürlich nur Kleinigkeiten :XD:
      In der Tat exklusive.
      Es braucht auf jeden Fall den größeren Akku für die Fahrt zur nächsten Werkstatt .
      F.U.
    • Neu

      Das aktive „Meckern“ über Tesla hier im Yeti-Forum (!), das ja eigentlich völlig überflüssig ist, zeigt eindeutig nur eins: Neid, purer Neid.
      Aber seid gewiss, wer mit einem Tesla fährt oder damit liebäugelt, hat auch das Selbstbewusstsein, das so schnell keiner aus dem Takt bringt.
      Dennoch vielen Dank für das tiefe Mitgefühl und die Sorge um unser (nicht euer) Geld ..... niemand wird zum Kauf eines Tesla gezwungen, das ist doch wirklich anständig von Tesla .......oder?

      R.S.

      Ach ja, drei Wochen sind schon wieder um: „Tesla ist schon wieder pleite!“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rheinschiffer ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.