Skoda Karoq - Bei Dieben unbeliebt?

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 48 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Skoda Karoq - Bei Dieben unbeliebt?

      In den Weihnachtsfeiertagen wurde in einem Autohaus in Eisenhüttenstadt nachts ein Karoq gestohlen, nur 6 Stunden später konnte dieser Karoq in Frankfurt(Oder) unversehrt aufgefunden werden. ^^
      Da stellt sich die Frage, warum ließen die Täter nach einer Strecke von ca. 30 km den Wagen einfach stehen, der Tank war voll! ?( :S
      Soooo schlecht ist der Karoq nun wirklich nicht. ;) :wech:
      Einen vergleichbaren Fall gab's auch schon mal mit einem Yeti! ;)


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Käfer62 ()

    • Käfer62 schrieb:

      In den Weihnachtsfeiertagen wurde in einem Autohaus in Eisenhüttenstadt nachts ein Karoq gestohlen, nur 6 Stunden später konnte dieser Karoq in Frankfurt(Oder) unversehrt aufgefunden werden. ^^
      Da stellt sich die Frage, warum ließen die Täter nach einer Strecke von ca. 30 km den Wagen einfach stehen, der Tank war voll! ?( :S
      Soooo schlecht ist der Karoq nun wirklich nicht. ;) :wech:
      Einen vergleichbaren Fall gab's auch schon mal mit einem Yeti! ;)
      ...
      Nicht bestätigt, jedoch denkbar :
      Eventuell hätte es ein Kodiaq erwischen sollen - und die Deppen haben sich im "Einheitsbrei" bei Dunkelheit das falsche Auto gegriffen und den "Fehler" zu spät bemerkt ???
      Das wäre doch mal eine Nummer !
    • Wir sind hier im "Karoq Forum" das eigentlich für Karoq Fahrer (oder solche, die es werden wollen) gedacht ist.
      Hier den Karoq "niederzumachen" bringt mit Sicherheit keine neuen Mitglieder oder schreckt potentielle Mitglieder ab.
      Hätte ich mich über den Karoq lustig machen wollen, hätte ich das z.B. im Yeti Forum getan. ;)
      Mein Hinweis an alle (auch potentiellen) Karoq Fahrer:
      "Keine Angst, euer Wagen wird nicht geklaut, genau so wenig wie der Yeti!" :thumbsup:
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Als Ex-Yetifahrer bin ich recht Spott-Resistent - weil es mir auf die eigentlichen Stärken des Yetis ankam, und nicht auf die Optik. Als Yeti-Fahrer aber über das Design anderer Fahrzeuge meckern ist ... im Glashaus sitzen und mit Elefanten werfen ... oder so ähnlich :D

      Ich denke mal, die Diebe wollten nur das Taxi sparen.
      »Lasset die Geister aufeinander prallen, aber die Fäuste haltet stille.« (Martin Luther)
    • Sep12 schrieb:

      Ich denke mal, die Diebe wollten nur das Taxi sparen.
      Definitiv nicht!
      Es wurde ein relativ großer Aufwand betrieben und es wurde nicht nur der besagte Karoq mitgenommen.
      Die Spuren deuten auf eine professionelle Bande hin, die Kollegen sind "dran" :thumbup:
      Mehr darf ich nicht verraten, iss geheim! :P
      Obwohl der Karoq ja noch relativ jung ist, orakel ich mal, dass der sogenannte Yeti-Nachfolger genauso wenig gestohlen wird wie sein Urvater!
      Unter den SUVs gibt es viele Modelle, die bei Dieben/Hehlern wesentlich höher im Kurs stehen als die von Skoda. ;)


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Käfer62 schrieb:

      Es wurde ein relativ großer Aufwand betrieben und es wurde nicht nur der besagte Karoq mitgenommen.
      Dann gehen wir doch mal von einer Auftragsarbeit zum Diebstahl eines BMW X3 aus. Aufgrund der nicht mehr vorhandenen Unverwechselbarkeit halt das falsche Auto erwischt. Bei der internen Fahrzeugübergabe wurde der Irrtum dann bemerkt und das Auto einfach stehen gelassen. So what :)
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • Käfer62 schrieb:



      Unter den SUVs gibt es viele Modelle, die bei Dieben/Hehlern wesentlich höher im Kurs stehen als die von Skoda. ;)


      Außer den teuren Varianten (BMW X5/6, Range Rover usw) sind dies u.A. die Hybriden von Toyota.
      Diese sind im Osten sehr gefragt.
      Auch Transporter (VW, Mercedes) werden in unserer Gegend viel geklaut.

      Gruß Jörg
    • lillesael schrieb:


      Dann gehen wir doch mal von einer Auftragsarbeit zum Diebstahl eines BMW X3 aus.

      Den Aufbruch und das Starten des Wagens übernimmt immer ein speziell geschulter Profi.
      Der wird sich beim Modell sicher nicht vertun.

      Der "Transporter" übernimmt dann die Überführung ins Zielland, bzw Zielhalle, wenn der Wagen zeitnah zerlegt werden soll.

      Warum der Karoq stehen gelassen wurde, wird uns hier weder Dieb noch Polizei auf die Nase binden.

      Gruß Jörg
    • lillesael schrieb:

      Auftragsarbeit zum Diebstahl eines BMW X3
      Ja klar, in einem Skoda-Autohaus! :rolf:
      (Ich sprach von Profis :D )

      marwin220 schrieb:

      in unserer Gegend
      Deine "Liste" passt für "europaweit" und nicht nur "tief im Westen". ;( ;)



      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.