Monatlich hergestellte Skoda SUV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 13 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • ....wenn ich mir das Prospekt so anschaue, schönes Ding der YETI ! :thumbup:
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Sorry, aber bei dem, was hier z.T. geschrieben wird, kann ich nicht anders.
      Die Sache mit dem „verlorenem Vertrauen“ ist doch nicht von mir.
      Ich wundere mich nur über die sehr zweifelhaften Interpretationen und wenn die Foristen ihre Drohung der Abkehr vom Konzern wirklich vollziehen, ist der Konzern doch am Ende, oder? und meine Aktien wertlos .....?
      Schau mal die schlauen Sprüche über Tesla ..... dass die Aktie heute wieder die 300 Euro erreicht hat, wird nicht erwähnt .....

      Ganz nebenbei: mit Intellgenz hat das nichts, aber auch gar nichts, zu tun........

      D.S.
    • Chinesen und Russen haben eigene Fertigungsstätten

      Die Chinesen und Russen haben eigenen Fertigungsstätten und können noch zuwächse erzielen und haben keine Gewerkschaften, die gegen Schichtarbeit sind.

      Skoda Tschechien ist am Limit und trampelt ziemlich auf der Stelle, da geht nicht mehr.
      Ab Herbst kommt Osnabrück Skoda zur Hilfe und übernimmt ein Band Skoda Karoqs.
    • Dafür dümpelt der Kodiaq unter 1900 Zulassungen rum. Da warten sich die Besteller irgendwie de A. ab.

      Beim Karoq hat Skoda Auto Deutschland Gerüchteweise zum Unmut der anderen Skoda Import/Verkaufsorganisationen sich sehr großzügig Kontingente geblockt, die für alle anderen Länder noch längere Lieferzeiten nach sich ziehen.
    • In Deutschland werden vermutlich auch die höchsten Preise verlangt.
      Da ist dann auch der Gewinn am höchsten, sonst hätte irgendein Vorstand längst sein Veto eingelegt.

      Man sieht aber, aus Sicht von Skoda hat man mit der "Weiterentwicklung" vom Yeti zum Karoq alles richtig gemacht.
      Die Entwicklungskosten sind dank MQB und den Schwestermodellen Tiguan 2 und Ateca verhältnismäßig niedrig, die Verkaufszahlen höher, als beim Yeti und die Rabatte niedriger.
      Da können sich Verantwortlichen mal wieder einen höheren Bonus genehmigen....

      Gruß Jörg
    • Nicht ganz, da mangels Produktionskapazitäten und verschlafener WLTP - Homologation, die richtigen Margen - Zugpferde, die starken TSI mit Allrad und der 190PS Diesel nicht verkauft werden können.
      Die angepeilten in der EU produzierten Stückzahlen von 150000 Karoqs im Jahr, sind noch in weiter Ferne.

      Skoda verliert nach eigenen Berechnungen, bis 2020 etwa 300000 Autoverkäufe, da Produktionskapazitäten fehlen.

      Im Jahr 2020 kommen die 95 mg CO² für die Flotte. Da gibt es bis dahin massiv was zu tun und der Spaß an den großen Motoren wird erst mal gedämpft. Teure Hybridtechnik muss einziehen.
      Wer also im Herbst 2018 seinen Karoq bestellt, der erst 2020 gebaut wird, darf gespannt sein, was sich dann bis zur Auslieferung unter der Motorhaube befindet.
    • udohans schrieb:

      Nicht ganz, da mangels Produktionskapazitäten und verschlafener WLTP - Homologation, die richtigen Margen - Zugpferde, die starken TSI mit Allrad und der 190PS Diesel nicht verkauft werden können.
      .



      Teure Hybridtechnik muss einziehen.
      Dennoch steigen die Gewinne von Skoda. Auch wenn diese bei besseren Kapazitäten noch mehr steigen könnten.


      Das Hybridtechnik gar nicht so viel teurer sein muss, zeigt die Hybridtechnik von Toyota.

      Ein 2010er Prius 3 Life war ausstattungsbereinigt sogar etwas preiswerter, als ein gleichwertiger Golf 6 Comfortline mit DSG.
      Und einen aktuellen Rav4 Hybrid e-four mit 197 PS gibt es preiswerter, als einen Tiguan 2 mit 180 PS Benziner.
      Und das die Hybridtechnik (zumindest bei Toyota) sehr zuverlässig ist, hat sich bis in Taxifahrerkreise herumgesprochen.

      Bei VW (Passat GTE, Golf GTE) sieht die Preiskalkulation dann schon wieder anders aus.
      Aber wie Du schon schreibst, mal schauen, was 2020 dann wirklich angeboten wird.

      Gruß Jörg
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.