Endlich Partikelfilter und Euro 6d (temp) für alle TSI Motoren ab Modelljahr 2019

    • [ Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 19 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 26%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 26%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (9) 47%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 21%

    Sponsoren



    • Endlich Partikelfilter und Euro 6d (temp) für alle TSI Motoren ab Modelljahr 2019

      Im Modelljahr 2019 sind Partikelfilter für alle TSI Motoren angekündigt. Die Motoren mit Partikelfilter erfüllen dann die Euro 6 D temp.
      Laut einem internen Rundschreiben von SAD an die :F: wird der Einsatz ab spätestens Bauwoche KW31 in 2018 angekündigt. Das wäre dann ende Juli-Anfang August.
      In Tschechien spricht man von der Umstellung in der Produktion ab ca. Juni 2018.
      Es sollen ausnahmslos alle TSI Motoren in allen Modellen die Partikelfilter erhalten.

      Die Technik ist einfach, es wird der Motornahe 3 Wege Kat gegen einen 4 Wege Kat mit integriertem Partikelfilter ersetzt. (Genau wie beim Diesel bei dem der Partikelfilter in den Oxidationskat integriert ist.)

      Ein Drucksensor wird hinzugefügt, der den Druck im Abgassystem und dadurch den Zustand des Partikelfilters misst.

      Wie beim Diesel kann das System auch eine Regerneationsfahrt/Regenerationsbedarf anzeigen.

      Die Partikelmenge ist jedoch erheblich niedriger als beim Diesel und durch die höhere Abgastemperatur wird eine Regenerationsfahrt nur bei extremem Kurzstreckenbetrieb nötig.

      Dass die TSI Motoren auch Partikel ausstoßen ist nichts neues, vor allem beim Kaltstart bzw. kaltem Motor ist der Partikelausstoß groß, darum ist es nur schwer verständlich das man sich jetzt erst zum Einsatz der Partikelfilter durchringt. WLTP und RDE sei dank!
    • KW 22 ist die letzte Mai/erste Juniwoche, in der war immer der Modellwechsel. Würde doch passen.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Möglicherweise kommt es zu Verfügbarkeitsproblemen.

      Kann mir das sonst nicht erklären warum Skoda Auto Deutschland erst die Bauwoche KW31 als Einsatztermin für den Ottopartikelfilter intern rausgibt.

      Mir hat vor kurzem noch ein Verkäufer beim :F: erklärt, dass der 1,5TSi im Karoq keinen Partikelfilter braucht, der hat ja Zylinderabschaltung :S . Hab selten so einen Blödsinn gehört!

      Vielleicht hat er nicht verkraftet, dass ich gesagt habe, eine Bestellung kommt erst in Frage, wenn der TSI einen Partikelfilter hat.

      Offensichtlich haben einige Händler noch Kontingente, also Autos mit TSI vorbestellt, die keine Partikelfilter haben werden. Diese müssen möglichst schnell "unters Volk" gebracht werden, bevor jeder drüber spricht.
    • Hallo zusammen,

      ich warte gespannt auf den ersten Vergleich von Benzinern mit und ohne Partikelfilter.
      Bis jetzt ist nirgends zu lesen, ob das Ding wirklich was bringt (außer einem weiteren Bauteil was früher oder später kaputt geht)

      nox-partikel-co2
      seit 2017 Yeti Outdoor Style -More Style- 1,2 DSG; Lavablau mit Panoramadach, vorher 2011er 1,2 TSI DSG
    • Quaxx schrieb:




      ich warte gespannt auf den ersten Vergleich von Benzinern mit und ohne Partikelfilter.
      Bis jetzt ist nirgends zu lesen, ob das Ding wirklich was bringt (außer einem weiteren Bauteil was früher oder später kaputt geht)
      Doch, beim Tiguan 2 mit 1.4 TSI, HS, 4x2. gab es den Partikelfilter ab September 2017.
      Vorher war genau dieser Motor berüchtigt für seine hohen Partikelemmissionen.
      Danach wurden drastische Verbesserungen gemessen.


      Gruß Jörg
    • udohans schrieb:

      ...ist es nur schwer verständlich das man sich jetzt erst zum Einsatz der Partikelfilter durchringt. WLTP und RDE sei dank!
      Genau so ist es. Traurig aber wahr: Ab KW 36 gilt gesetzlicher Zwang. Was macht VW? "Großzügig" ab KW 31, also bereits sogar schon einen Monat vor dem Inkrafttreten der Norm werden OPF eingebaut. Ob das bei manchen Auslieferungen/Zulassungen nicht etwas knapp wird...
      Ein Armutszeugnis ohne gleichen für ein Konzern, der jetzt eigentlich Vorreiter bei der Abgasbehandlung und der Einhaltung der Normen sein sollte.

      Übrigens, wegen dem OPF-Einbau ist ab MJ 2019 mit deutlichen Preiserhöhungen für Turbobenziner bei VW zu rechnen.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 136.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Wenn der Filter mit Ruß zugesetzt ist, schreibt das Auto eine extra Fahrt zum Freibrennen des Partikelfilters vor. Dieselfahrer kennen das, jetzt wird es auch für Benziner gültig.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 136.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Zitat Betriebsanleitung (05/2010), Seite 31 ff:

      "Dieselpartikelfilter (Dieselmotor)

      Wenn die Kontrollleuchte <Filter> aufleuchtet, bedeutet das, dass sich aufgrund von
      häufigem Kurzstreckenbetrieb der Dieselpartikelfilter mit Ruß zugesetzt hat.
      Um das Dieselpartikelfilter zu reinigen, sollte schnellstmöglich, wenn es die Verkehrsverhältnisse
      erlauben, für mindestens 15 Minuten oder bis zum Erlischen der Kontrollleuchte
      mit eingelegtem 4. oder 5. Gang (automatisches Getriebe: Stellung S) eine
      Geschwindigkeit von mindestens 60 km/h bei Motordrehzahlen von 1 800 -
      2 500 1/min gefahren werden. Dadurch erhöht sich die Abgastemperatur und der im
      Dieselpartikelfilter abgesetzte Ruß wird verbrannt.
      Beachten Sie dabei immer geltende Geschwindigkeitsbegrenzungen.
      Nach erfolgreicher Reinigung des Dieselpartikelfilters erlischt die Kontrollleuchte <Filter>.

      Wird das Filter nicht erfolgreich gereinigt, erlischt die Kontrollleuchte <Filter> nicht und
      die Kontrollleuchte <Wendel> beginnt zu blinken. Im Informationsdisplay wird angezeigt
      Diesel-particle filter: Owner's manual (Diesel-partikelfilter: Bordbuch!). Danach
      schaltet das Motorsteuergerät den Motor in den Notlaufmodus, in dem nur eine reduzierte
      Motorleistung zur Verfügung steht. Nach dem Ausschalten und Wiedereinschalten
      der Zündung leuchtet die Kontrollleuchte <Motor>

      Suchen Sie umgehend einen Fachbetrieb auf."

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 136.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.