Start Stopp Erfahrungen

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 48 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • berme schrieb:

      neuer Thread :
      kann leider die Beiträge ab Beitrag 37 aus Thread Öldruckwarnleuchte nicht verschieben.
      Hallöchen berme,
      danke, der Rest ist erledigt :) .
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Start Stopp Erfahrungen

      Zwar nicht mit dem Yeti sondern mit dem neuen Fabia seit gut 4 Wochen und 2500 km.
      Zuerst dachte ich auch, was soll denn dieser Mist schon wieder, weil man ja nicht so viel positives gehört hatte, aber nachdem ich jetzt ein Auto mit Start Stopp Einrichtung habe, stört es mich überhaupt nicht. Ich fahre eigentlich wie immer, nur wenn ich an einer Kreuzung warten muss, kurz Kupplung getreten und Gang raus und Fuß wieder von der Kupplung genommen und der Motor ist aus. Wenn es wieder weitergeht wieder den Gang einlegen und der Motor läuft wieder :thumbup: . Wenn ich in der Stadt unterwegs bin, benutze ich die Start Stopp Einrichtung häufig.

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    • Mein zweiter Wagen mit Start Stopp .Ich bin aufgrund der katastrophalen Start Stopp Automatik die ich vom Smart MHD kannte zu negativ ran gegangen. Die StartStopp reagiert im Yeti mit Schaltgetriebe so schnell wie man es erwartet. Auch die intelligente Elektronik die die StartStopp bei bestimmten Fahrzuständen automatisch deaktiviert ist lobenswert.
      In bestimmten Situationen schalte ich sie manchmal aber auch manuell ab.
      go ahead Make My Day
    • berme schrieb:

      Ich glaube mal was von -1 Grad Außentemperatur gelesen zu haben, ab den sich Start Stopp nach den Außentemperaturen im Minusbereich richtet und abschaltet.
      ich habe Listen gesehen, wo minus 1 Grad Batterietemperatur (genauer: Temperatur am Minuspol der Batterie) als Minimum genannt ist.
      Minus 1 Grad Außentemperatur ist nicht möglich, zumindest dann nicht, wenn der Temperaturwert, den man in der MFA zur Außentemperatur ablesen kann relevant ist, denn sonst hätte S&S bei mir nicht bei angezeigten 4 Grad minus noch funktionieren können.
    • Bei mir hat die MFA -2 Grad angezeigt und die Start Stopp ging auch nach 22 km in der Stadt nicht , da war der Motor schon lange warm.
      Bei 0 Grad hingegen hat sie nach ca 4 km funktioniert.

      Eventuell war deine Batterietemperatur höher. Die MFA Anzeige richtet sich aber nicht nach der Batterietemperatur.
      go ahead Make My Day
    • vermutlich war der Batteriesensor bei mir mindestens minus 1 Grad "warm", denn sonst hätte S&S nicht geklappt....
      Um da eine genauere Aussage zu erhalten, müsste man mit VCDS u.a. die Batterietemperatur aufzeichnen. Mir persönlich reicht aber die Tatsache, dass bei meinem Wagen S&S bei einer AT-Anzeige laut MFA von minus 4 Grad statt gefunden hat.

      So ungewöhnlich ist die Geschichte ja nun auch nicht, denn gerade im oberen Teil des Motorraums (die Oberkante der Batterie und damit der Sensor, liegen nicht allzu weit unterhalb der Motorhaube) bleibt durch den Motor, Abgasanlage usw. erwärmte Luft am längsten. Der Sensor selbst sitzt zusätzlich noch in der Nähe der Spritzwand, wo die Außenluft nicht unbedingt direkt hin kommt.

      Ist also quasi nur eine Frage der Zeit, bis die Temperatur des Sensors um (in diesem Fall) 3 Grad steigt. Wenn man das Auto kurze Zeit mit vorher warm gefahrenen Motor abstellt (dann gibt es im Motorraum kaum noch Luftaustausch) wird sich dieser Effekt sogar noch steigern lassen.
      Ein längerer Standheizungeinsatz, dürfte ähnlich wirken.

      Es geht ja bei S&S letztendlich größtenteils um die Batterie und daher ist es folgerichtig, wenn VW die Batterietemperatur als ein wichtiges Kriterium heran zieht, wenn es um die Frage geht, ob sie für eine höher Belastung durch S&S momentan geeignet ist oder nicht.
    • Der Thread heisst ja "Start Stopp Erfahrungen".

      Erfahrung heute (mal wieder) ich bin schon über die Kreuzung und an der nächsten Ampel,
      wenn der Start/Stopper (neuer VW Tiguan) noch startet.

      Meine ständige Erfahrung mit Start/Stop - und über die reden wir ja hier.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Privatier schrieb:

      wenn der Start/Stopper (neuer VW Tiguan) noch startet.
      Der übt noch! :D
      Ich bilde mir jetzt mal ein, ein geübter "Start-Stopper" zu sein, da stehe ich ich neben dir an der nächsten Ampel! :D


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.