Start Stopp Erfahrungen

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 28 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • TDI-Driver schrieb:

      wenn man sich die Spanne mal anschaut ist die immer ganz schön groß.
      das ist ja auch Sinn der Sache...
      Interessant sind ja weniger die Extreme, sondern der Durchschnitt aller gleichartigen Autos mit identischem Antrieb, denn man will ja die realen Unterschiede durch die Technik wissen und möglichst nicht die, durch Verbrauchsunterschiede bei Fahrweise und Streckenprofil entstandenen Verbrauchsunterschiede.

      Je mehr Fahrzeuge es zu einer Kategorie in so einer Aufstellung wie Sprit-Monitor gibt, desto besser. Leider gibt es nicht so viele Yetis und daher auch relativ wenige Eintragungen in spritmonitor.

      Trotzdem:
      Auch wenn nur 17 Fahrzeuge Yeti 1,4TSI, 150PS, Allrad, mit Handschaltgetriebe laut Spritmonitor 7,85L/100km im Gesamtdurchschnitt verbrauchen und
      nur 14 ansonsten identische Yetis mit DSG anstatt Handschaltung auf einen Durchschnitt von 8,90L/100km kommen, würde ich dafür unterschreiben, dass die Technik (also letztendlich das DSG) die Ursache für einen deutlichen Mehrverbrauch ist.
      Ob der nun bei jeweils 100 Fahrzeugen ebenfalls über 13% größer wäre, weiß ich nicht, aber er wird weiterhin deutlich größer sein.
      Diese Aussage kann man anhand der vorhandenen Anzahlen m.E. durchaus machen.

      Ansonsten hat man sowieso keine Wahl, denn, ob ich nun die Verbrauchswerte eines Forumsmitgliedes nehme oder mir in einer Autozeitschrift Verbrauchswerte für das Auto anschaue, die ebenfalls nicht unter meinen persönlichen Bedingungen ermittelt wurden, spielt keine Rolle.
      Da ist mir der Durchschnittswert von 14 bzw. 17 Leuten für den Vergleich zweier Antriebe deutlich lieber und solche Anzahl von Leuten mit dem technisch identischen Auto gibt es m.E. nur bei spritmonitor.

      Laut Prospekt ist der Unterschied bei den o.a. 1,4TSI's nur 6,4 zu 6,3L/100km, also keine 2% Mehrverbrauch durch das Nasskupplungs-DSG.
      Wer sich anhand dieser Normwerte beim Kauf des Yetis orientiert hat, hat ganz offenbar aufs falsche Pferd gesetzt, denn sowohl die absoluten Normverbräuche, als auch die Unterschiede bei den Normverbräuchen sind in der Praxis, gerade in diesem Fall, im Durchschnitt Bullshit.
    • minoschdog schrieb:

      Na sowas, da stehen ja die gleichen Werte die R.S. bezweifelt
      ja, in den Daten des Mj 2015 gibt es einen Unterschied von 5,7 zu 5,8L/100km zugunsten des 170PS-HS-TDI.

      ich habe eine Skoda-Datenzusammenstellung der alten Yeti-Motorisierungen, die vermutlich älter ist und da ist das Verhältnis genau umgekehrt:

      5,6L/100km für HS 140PS TDI und 5,7L/100km für den HS 170PS-TDI.

      Und nun? Kann man daraus ernsthaft ableiten, dass der 140PS-TDI laut NEFZ immer schon deutlich mehr verbrauchen sollte, als der 170PS-TDI, wie es @Privatier behauptet hatte?


      @Privatier schrieb:

      Der 140 PS EA189 verbrauchte auch damals schon 0,4 Liter mehr Diesel als der 170 PS EA189.
      Fakt - stand auch so im Prospekt !
      Wohl eher nicht....
    • Hier nochmal ein Yeti-Katalog aus dem Jahr 2011:

      dht-automobile.de/fileadmin/re…reise-und-Ausstattung.pdf

      103 kW Schalter: Innerorts 7,1l / Außerorts 5,3l / kombiniert 6,0l
      125 kW Schalter: Innerorts 6,9l / Außerorts 5,3l / kombiniert 5,9l
    • dann gibt es bisher 3 Versionen für die beiden Modelle......

      Wie auch immer:
      die angegebenen +/- 0.1L Verbrauchsunterschied sind homöopathisch und haben mit dem 0,4L/100km Unterschied, laut @Privatiers Behauptung, nichts viel zu tun.

      meine Angaben kann man z.B. unter motornews.at nachschauen (skoda-yeti-techdat.pdf)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von franjo11 ()

    • Für einen Yeti von 2010 nützt weder der Prospekt von 2015 noch der von 2011 etwas.
      Der Prospekt von 10/2009 ist die Grundlage für Yetis, die 2010 ausgeliefert wurden. Meine Daten sind genau aus diesem Prospekt. Privatier wird seinen aus 2010 wohl kaum aus einem späteren Prospekten bestellt haben können.

      R.S.

      Na sowas!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rheinschiffer () aus folgendem Grund: Ergänzung von „Na sowas,“

    • berme schrieb:

      Aufgrund @Privatier s Fahrweise und Fahrprofil glaube ich ihm sogar. Der fast gleich schwere 170 PS er wurde da weniger gefordert und verbrauchte dadurch weniger als sein neuer 150 PS er.
      warum sollte das so sein?
      wenn er dem Motor die exakt gleiche Leistung abgefordert hätte und zudem (zumindest nach der von mir benutzten techn. Grundlage) identische Übersetzungen vorhanden waren, gibt es eigentlich keinen Grund für einen erheblichen Verbrauchsunterschied.
    • minoschdog schrieb:

      Zudem habe ich keinen Grund, @Privatiers Angaben zu bezweifeln!
      und es gibt m.E. auch für dich keinen Grund, an den Angaben, die hier von anderen zusammen getragen wurden zu zweifeln!

      @Privatiers individuelle Verbrauchsangaben hat außer dir hier m.E. auch sonst niemand angezweifelt.
      Von daher weiß ich gar nicht, was dein aktueller Einwand bezwecken soll.

      @Privatiers Angabe zu den NEFZ-Verbrauchsunterschieden der beiden EA189-Motoren (0,4L/100km) war dagegen schlichtweg falsch.
      Das dürfte dir, trotz aller Zustimmung für @Privatier, eigentlich nicht entgangen sein.
    • berme schrieb:

      Ich vermute gerade bei Highspeed den @Privatier oft fährt, genehmigt sich der 170 PS er weniger Sprit als ein 140 oder 150 PS er der bei 200 Km/h durch seinen cw Wert mit seinen PS mehr kämpfen muss.
      das könnte bei hoher Geschwindigkeit tatsächlich ein Grund sein.
      Beim NEFZ eher weniger, denn dessen Durchschnittsgeschwindigkeit ist recht gering und die Vmax beträgt nur 120km/h. damit erklären sich dann auch die nahezu identischen NEFZ-Werte beider Fz.
    • Nehmt bei allen Erklärungsversuchen doch bitte zunächst zur Kenntnis, was im gültigen Prospekt wirklich steht und was fälschlicherweise behauptet wurde.
      Dass ich den angegebenen Verbrauch eines Autos mit unterschiedlichen Mehrverbräuchen fahren kann, dürfte doch völlig unstrittig sein.

      H.T.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.