Kessy - Abschaltbar auf Dauer ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 53 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Kessy - Abschaltbar auf Dauer ?

      Hallo an alle, die jetzt schon einen Karoq ihr "Eigen" nennen. Und bitte nur diese sollten auch antworten !
      Hat von denen, die dieses System zwangsweise (durch Optionen oder Ausstattungsvariante bedingt) verbaut haben, sich dieses "Kessy" durch die Werkstatt deaktivieren lassen ?
      Oder schon mal darüber nachgedacht, dieses tun zu lassen ?
      Es gibt doch noch die gute alte "Funkfernbedienung" auch bei diesem Fahrzeug ?
      In der Konfiguration eines möglichen Nachfolgers des Yeti´s komme ich wohl nicht an diesem System "Kessy" vorbei. Ich traue aber dieser Technik nicht ausreichend ...
      Oder gibt es Märkte (Re - Import) wo in der Style - Ausstattung dieses Kessy nicht Zwangsweise mit bei ist ?
      Wie geht Ihr im Moment mit diesem "Öffnungssystem" um ?

      Ich bitte, nur Karoq Nutzer um Antwort ! :whistling:
    • mattodriver schrieb:

      Oder gibt es Märkte (Re - Import) wo in der Style - Ausstattung dieses Kessy nicht Zwangsweise mit bei ist ?
      Hallöchen mattodriver,
      bitte entschuldige, daß ich Dir antworte. Bei der Grundausstattung Ambition ist Kessy und Start/Stop mit
      € 390,00 lt. Preisliste Seite 3 Aufpreispflichtig :) .
      az749841.vo.msecnd.net/sitesde…f9a6f5a5c3dca636c98cf.pdf
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • mattodriver schrieb:

      Wie geht Ihr im Moment mit diesem "Öffnungssystem" um ?
      Es ist einfach da und ich nutze es bei jedem ein- und aussteigen ... und auch die elektrische Heckklappenöffnung macht nur mit Kessy richtig Sinn.
      Funkfernbedienung ist auch noch dabei, unbenutzt schlummert sie in ihrem Etui ...
      Selbstverständlich sind mir die Sicherheits-Bendenken bekannt, aber damit kann ich leben - ich denke mal, Skodas stehen weit unten auf der Wunschliste der Autoknacker, und es wurden auch schon Autos geklaut bevor es Kessy gab.
      In Berlin wohnend könnte meine Meinung aber sicher in eine andere Richtung gehen! Da hätte ich wohl so ne Lenkradkralle.
      Sturm ist erst, wenn die Deich-Schafe keine Locken mehr haben.
    • Rheinschiffer schrieb:

      Ich nehme mal an, dass mattodriver mit den Style liebäugelt und nicht auf den Ambition zurückgehen möchte, nur weil der dann kein Kessy hat.
      Hallöchen Rheinschiffer,
      habe nur geantwortet, weil ich z.Zt. in der gleichen Überlegung bin :) . Das Kessy-System ist mir gefühlsmäßig einfach zu unsicher. Aber lassen wir einfach nur die Karoq Besitzer antworten.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Ich antworte mal ein pre-Karoq-Besitzer. ;)

      Der Techniker auf Rügen, wo ich im Sommer bei meinem Besuch gleich mal nachgefragt hatte, meinte das man Kessy ohne Eingriff in die Software nicht deaktivieren kann. Es also keine Standardfunktion für die Deaktivierung gibt.

      Einer der Gründe, warum ich auf die normale Ausstattungsvariante zurückgreifen werde. Aber das ist rein Subjektiv, die große Ausstattungsvariante ist mir einfach zu überladen.
      Ich habe immer alles im Griff! Ups... abgebrochen... 8|
    • Berliner schrieb:

      normale Ausstattungsvariante
      Kommt drauf an was man sonst noch möchte aus der Aufpreisliste - beim Style ist einiges Zubehör günstiger, da hat man dann am Ende der Konfiguration eventuell einen Ambition zum Preis eines besser ausgestatteten Style.
      Sturm ist erst, wenn die Deich-Schafe keine Locken mehr haben.
    • Rheinschiffer schrieb:

      Ich nehme mal an, dass mattodriver mit den Style liebäugelt und nicht auf den Ambition zurückgehen möchte, nur weil der dann kein Kessy hat.

      G.A
      Völlig richtig erkannt und interpretiert !

      berme schrieb:

      Wer das Auto haben will knackt den einfachen Code den VW ( auch im Karoq) verwendet auch ohne Kessy mühelos.
      Lenkradkralle bringt nicht viel.
      Besser ist die Pedalsperre von Bullock (ca 115 €) oder /und eine Gangschaltungssperre vom Hersteller. (ca.480 € inkl Einbau)
      Eventuell noch eine spezielle Alarmanlage die nicht ab Werk verbaut ist.
      Da ist wieder einer der Beiträge, die nicht zielführend und auch nicht hilfreich sind - Danke dafür ...
      Habe ich etwas vergessen, als ich oben schrieb "bitte nur von Karoq - Nutzern ... ???

      old man schrieb:

      ...
      habe nur geantwortet, weil ich z.Zt. in der gleichen Überlegung bin :) . Das Kessy-System ist mir gefühlsmäßig einfach zu unsicher. Aber lassen wir einfach nur die Karoq Besitzer antworten.
      MfG
      old man
      Genau das ist meine Überlegung, danke für Deine Einschätzung !

      Sep12 schrieb:

      Kommt drauf an was man sonst noch möchte aus der Aufpreisliste - beim Style ist einiges Zubehör günstiger, da hat man dann am Ende der Konfiguration eventuell einen Ambition zum Preis eines besser ausgestatteten Style.
      Ich habe beide gegenüber gestellt, es läuft aber trotzdem auf ein "Style" raus - Was ich haben will, kommt dann im "Style" all In günstiger - nach Liste ...

      Rheinschiffer schrieb:

      Bei Kessy muss man unter zwei Funktionen unterscheiden.
      Öffnen und Schließen der Türen: diese Funktion kann man beim Verschließen des Autos einmalig ausschalten. Beim nächsten Öffnen schaltet sie sich wieder ein.
      Starten des Motors: da es kein Zündschloss mehr gibt, braucht man dringend die Funkstrecke zum Anlassknopf. Würde man Kessy softwaremäßig dauerhaft abschalten, könnte man das Auto nicht starten.

      – Sag einer, der eigentlich gar nicht reden soll .....
      Ich sage genau aber trotzdem herzlichst Danke für diese wichtigen Ansätze !
      Das lasse ich mir mal im AH meines Vertrauens oder schriftlich von SAD erklären ?!

      berme schrieb:

      Nur zu Info:
      bei Daimler, Renault, Subaru und Toyota lässt sich das Keyless System deaktivieren.

      adac.de/infotestrat/adac-im-ei…welt/test_keyless_II.aspx
      Habe ich nach vergleichbaren Systemen anderer Hersteller gefragt ?
      Ganz deutlich NEIN !

      @ berme : Versuche doch mal, nur dann zu antworten - wenn es auch Inhaltlich passt !
    • So, war ja heute beim Freundlichen und bin ausgiebig die Kiste gefahren.

      Habe auch speziell wegen Kessy und deiner Frage noch einmal explizit nachgehakt. Wie schon vermutet, kann man Kessy nicht dauerhaft deaktivieren, sondern nur einmalig wie oben schon beschrieben. Eine dauerhafte Abschaltung wäre auch nicht möglich (sinnig), da dann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden kann. Wie auch schon beschrieben.

      Für wen das Kessy ein "no go" ist, dem bleibt auch nur die Ambition-Ausstattung.
      Ich habe immer alles im Griff! Ups... abgebrochen... 8|
    • Berliner schrieb:


      Eine dauerhafte Abschaltung wäre auch nicht möglich (sinnig), da dann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden kann.
      Das geht bei anderen Herstellern schon.
      Wenn Kessy dauerhaft abgeschaltet ist, bringt man den Schlüssel an eine bestimmte Stelle der Lenksäule (=Empfangsantenne) und kann so starten.

      Aber eine einfache Schutzmaßnahme ist es ja, den Schlüssel in eine spezielle Tasche zu legen, damit das Signal nicht mehr abgegriffen werden kann.

      Davon sollte man sich also nicht vom Kauf abhalten lassen.

      Gruß Jörg
    • Berliner schrieb:

      So, war ja heute beim Freundlichen und bin ausgiebig die Kiste gefahren.
      Habe auch speziell wegen Kessy und deiner Frage noch einmal explizit nachgehakt. Wie schon vermutet, kann man Kessy nicht dauerhaft deaktivieren, sondern nur einmalig wie oben schon beschrieben. Eine dauerhafte Abschaltung wäre auch nicht möglich (sinnig), da dann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden kann. Wie auch schon beschrieben.
      Für wen das Kessy ein "no go" ist, dem bleibt auch nur die Ambition-Ausstattung.
      Ich danke Dir für die detaillierte Erklärung .
      Ich verstehe es also so, das man vor dem Aussteigen ein gewisses Ritual zelebrieren müsste, damit Kessy beim Fahrzeug verlassen deaktiviert ist ?
      Welche Handgriffe sind "notwendig" um beim verlassen des Fahrzeugs das System abzuschalten ?
    • Quelle: Bedienungsanleitung Karoq Seite 59:
      "
      Das Fahrzeug mit der Taste  auf dem Schlussel verriegeln.

      Innerhalb von 5 s den Sensor am Turgriff mit dem Finger beruhren â Abb. 44

      auf Seite 58 - . Die Deaktivierung wird durch einmaliges Aufblinken der
      Blinkleuchten bestatigt.

      › Um die Deaktivierung zu prüfen, mindestens 10 s warten und dann am Turgriff
      ziehen. Die Tur muss verriegelt bleiben.
      Das System KESSY wird nach dem Entriegeln des Fahrzeugs automatisch wieder aktiviert"
      ws.skoda-auto.com/OwnersManual…UV_Karoq_OwnersManual.pdf

      Gruß Jörg
    • marwin220 schrieb:

      Quelle: Bedienungsanleitung Karoq Seite 59:
      "Das Fahrzeug mit der Taste  auf dem Schlussel verriegeln.
      Innerhalb von 5 s den Sensor am Turgriff mit dem Finger beruhren â Abb. 44
      auf Seite 58 - . Die Deaktivierung wird durch einmaliges Aufblinken der
      Blinkleuchten bestatigt.
      › Um die Deaktivierung zu prüfen, mindestens 10 s warten und dann am Turgriff
      ziehen. Die Tur muss verriegelt bleiben.
      Das System KESSY wird nach dem Entriegeln des Fahrzeugs automatisch wieder aktiviert"
      ws.skoda-auto.com/OwnersManual…UV_Karoq_OwnersManual.pdf

      Gruß Jörg
      Ich habe es jetzt mehrfach gelesen, aber eine Frage ist mir immer noch unklar -
      Und das bitte ich mal Karoq User mit "Kessy" für mich zu testen ...

      Ist das Fahrzeug nach "Deaktivierung" nur über die Taste auf der Fernbedienung zu öffnen ?
      Oder ist es auch durch Berühren des Sensors am Türgriff möglich ? Schlüssel in der Nähe des Fahrzeugs (in der Tasche des Fahrzeugnutzers) ?
    • mattodriver schrieb:



      Ist das Fahrzeug nach "Deaktivierung" nur über die Taste auf der Fernbedienung zu öffnen ?
      Oder ist es auch durch Berühren des Sensors am Türgriff möglich ? Schlüssel in der Nähe des Fahrzeugs (in der Tasche des Fahrzeugnutzers) ?


      Nach der Deaktivierung von Kessy kannst Du den Wagen nur noch über die Fernbedienung Entriegeln/Öffnen.
      Dabei wird Kessy automatisch wieder aktiviert.

      In der Anleitung steht ja:
      "Um die Deaktivierung zu prüfen, mindestens 10 s warten und dann am Turgriff
      ziehen. Die Tur muss verriegelt bleiben"

      Gruß Jörg
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.