Wagenheber

    • [ FL Austattung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • In meinem neuen (Bj 2014) Yeti gibt es ein Reifen-Reparatur-Kit aber keinen Wagenheber. Ist das normal oder fehlt hier einfach was (war ein Vorführwagen)
    • Ist normal.

      Fehlt also nix.
      Wenn Du einen doppelten Ladeboden hast, siehst Du es auch, keine Aussparung für einen Wagenheber
      im Styropur.

      Das Kit "soll" reichen.
      Bei einem Nagel u.ä. reicht es auch tatsächlich, wenn Du den Nagel siehst und entfernen kannst.
      Bei einem Reifenschlitzer definitiv nicht. ;(

      P.S. Bei einer geplanten Tour zum Nordkap (als ein Beispiel) würde ich mir einen oder sogar 2 komplette Reifen mit Felge
      aufs Dach legen. In der Namib in Namibia ist es "überlebends wichtig".
      In DE ruft man den ADAC, oder hat Skodas Mobilitätsgarantie.
      Ich habe mit meinen 2 Yetis (zusammen 100.000 km) in Europa das Kit nie benötigt......... :thumbup:
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Und ich habe bei den 111.000 km mit dem Yeti in Europa schon zweimal den Reservereifen bemühen müssen... 8)

      Das Kit habe ich gleich in die Tonne gekloppt und durch vollwertiges Reserverad und Wagenheber ersetzt. Bei jeder Inspektion wollen die Mechaniker aber immer noch dieses komische Kit überprüfen, da es anscheinend im Computer bei meinem Yeti steht... :S

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • blacky-eti schrieb:

      Das Notrad meines 5er Golf lag 14 Jahre oder 170TKm unbenutzt im Kofferraum.
      Du Glücklicher.

      Ich hatte in meinem bisherigen Autofahrerleben exakt 2 Reifenpannen, was ja in ca. 27 Jahren in den beweglichen Kisten nicht dramatisch viel wäre. Aber jedesmal so, dass ein Reifen-Reparatur-Kit schlicht nicht ausreichend gewesen wäre. Das ist natürlich purer Zufall und nicht zu verallgemeinern. Aber aus diesem Grund schätze ich ein reales Ersatzrad (Notrad) sehr und wird auch im Karoq mitbestellt.

      btw.
      Ist es also so, dass wenn man nur ein Reifen-Reparatur-Kit hat, man keinen Wagenheber dazu bekommt? Ist doch nicht zielführend, man muss doch unabhängig vom Reparaturen auch mal so die Reifen wechseln???

      *edit*
      Stimmt, in der Preisliste des Karoq ist der Wagenheber etc. explizit nur bei der Bestellung eines Notrades gelistet.
      Ich habe immer alles im Griff! Ups... abgebrochen... 8|
    • Berliner schrieb:

      blacky-eti schrieb:

      Das Notrad meines 5er Golf lag 14 Jahre oder 170TKm unbenutzt im Kofferraum.


      Ich hatte in meinem bisherigen Autofahrerleben exakt 2 Reifenpannen, was ja in ca. 27 Jahren in den beweglichen Kisten nicht dramatisch viel wäre. Aber jedesmal so, dass ein Reifen-Reparatur-Kit schlicht nicht ausreichend gewesen wäre. Das ist natürlich purer Zufall und nicht zu verallgemeinern. Aber aus diesem Grund schätze ich ein reales Ersatzrad (Notrad) sehr und wird auch im Karoq mitbestellt.

      btw.
      Ist es also so, dass wenn man nur ein Reifen-Reparatur-Kit hat, man keinen Wagenheber dazu bekommt? Ist doch nicht zielführend, man muss doch unabhängig vom Reparaturen auch mal so die Reifen wechseln???
      Bei mir waren es 6 Reifenpannen in 35 Jahren. Einmal hat das Reifendichtmittel ausgereicht, aber sonst setze ich auf wenigstens ein Notrad.

      Die mitgelieferten Wagenheber konnten mich aber auch oft nicht überzeugen. Okay - wenn man nix anderes dabei hat, erfüllen sie meist ihren Zweck, aber für geplante Räderwechsel habe ich mir schon lange einen hydraulischen Wagenheber für zu Hause zugelegt.
    • Markus.D schrieb:

      Die mitgelieferten Wagenheber konnten mich aber auch oft nicht überzeugen.
      Der Originale für den Yeti (VW) ist einwandfrei und durchaus brauchbar. Mehr und größer braucht man für den Yeti nicht. Im Notfall sowieso nicht, höchstens ein kleines Brett als Unterlage - ist auch bei mir immer im Auto.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Da unserer Wagenheber von uns gegangen ist stehen wir vor der Wahl.
      Wer hat sich mit einen pneumatischer Wagenheber schon einmal vertraut gemacht ?

      Als Beispiel amazon.de/VEVOR-Sack-Luftwagen…1168284&sprefix=%2Caps%2C
      Für uns würde das Sinn ergeben wenn der Minikompressor aus dem Bordwerkzeug zur Nutzung ausreichen würde.
      Für Anregungen dankbar.
      F.U.
    • Käfer62 schrieb:

      mattodriver schrieb:

      In Berlin werden solche "Luftkissen" zum Beispiel dazu benutzt,...
      Nicht nur in Berlin, mit ähnlichen Luftkissen sind nahezu alle Feuerwehren ausgestattet. :D

      Grüße
      Bernd
      ;sorry; … und das schon seit Jahrzenten.
      Hab damit schon vor gut 30 Jahren gearbeitet.Sehr effektiv. :!:
      Grüße Michael


      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.