Neue Sommerreifen

    • [ FL Reifen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 28 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (16) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 4%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 4%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 4%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (12) 43%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (10) 36%

    Sponsoren



    • Feierabend schrieb:

      Wer von euch hat schon Erfahrung mit den Falken Azenis FK510 gesammelt?
      Es gibt inzwischen eine ganze Menge Tests von aktuellen Sommerreifen (2019) im Netz. Dabei schneiden die Reifen z.T. sehr unterschiedlich ab, was vor allem an unterschiedlichen Testgrößen, unterschiedlichen Testfahrzeugen und unterschiedlichen Rahmenbedingungen liegt. In der Gesamtbeurteilung werden die Reifen trotz gleicher Tests z.T. ganz unterschiedlich bewertet, weil die Gewichtung einzelner Kriterien unterschiedlich erfolgt. Der Falken Azenis FK510 schneidet in den Testberichten durchweg gut ab und eignet sich auch für eine sportliche Fahrweise. Er ist kein Billigreifen, gehört aber auch nicht zu den besonders teuren. Allerdings darf man den Preis nicht allein betrachten sondern muss ihn ins Verhältnis zu Abriebfestigkeit setzen. Da führt schon seit eh und je kein Weg an Michelin vorbei, die zwar zu den teuersten Reifen gehören, aber auch mit Abstand am längsten halten, wobei Michelin sehr zum Missfallen der anderen Reifenhersteller damit wirbt, dass die guten Eigenschaften auch mit zunehmenden Abrieb weitgehend erhalten bleiben. Erste Tests scheinen das zu bestätigen. Obwohl der von dir bevorzugte Falken sicherlich zu empfehlen ist, würde ich im Zweifel den auch auf eine sportliche Fahrweise ausgelegten und bereits von anderen Foristen ins Gespräch gebrachte Michelin Pilot Sport 4 bevorzugen. Wenn dich die Meinung praktischer Nutzer interessiert, dann schau mal hier:

      reifendirekt.de/cgi-bin/rtest.…1414&language=DE&dsco=100

      reifentest.com/web/pages/sommerreifen/falken/azenis-fk510

      Die Fachpresse urteilt so über den Falken:

      testberichte.de/p/falken-tests/azenis-fk510-testbericht.html

      Andreas
    • Nee, nee....

      Feierabend schrieb:

      Willst dich dieses Jahr noch mit den Nexen rumärgern. Gerade jetzt, da dem Teufel nochmal von Schippe gesprungen bist, würd ich die Nexen dem Typ in die Hölle nachwerfen und mir gleich ein tollen Reifen gönnen.

      Der Nexen wird dieses Jahr ziemlich abbauen und wer weiß was alles passiert. Dann lieber die Michelins aus der Portokasse aufziehen lassen und mit gutem Gefühl nen neuen GPS Highscore auf der AB entgegenfahren. :thumbsup:
      ....die Nexen haben KEINE 15.000 km Laufleistung.
      So dicke habe ich es als Privatier dann auch nicht um mal eben 700 - 800 Euronen auszugeben.... *seufz*

      P.S.
      Für die Instandsetzung meines alten Scott Octane FX2 Bikes (für mein Training) bin ich auch gerade mit 260,- € dabei..... *großer Seufzer*
      Dann kommen mehrere Geburtstage, Versicherungsprämien und der erste Urlaub 2019.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Mein Yeti hatte von Werk beim Neukauf den Goodyear EfficientGrip Performance 225/50 R17 94W drauf.
      Wenn der nächste Sommerreifenkauf anstehen soll wird es auch beim Goodyear bleiben.
      Bin sehr zufrieden mit den Sommerreifen und kann diese sehr empfehlen für den Yeti. :thumbsup:
      Preis liegt pro Stück so +/- um die 100 Euro beim Reifenhändler
    • Neu

      Feierabend schrieb:

      Barum ist ja echt unterste... nein preislich gesehen oberste Schublade. X/

      Für die Fahrt zum Supermarkt und zurück okay, damit man nicht auf den Felgen fahren muss.

      Wobei, es immer mal wieder Billigsthersteller den Sprung ins Mittelfeld schaffen. Maxxis, Nexen zum Beispiel.

      Ich würde gern einen Reifen fahren, der meine sportlich ambitionierte Fahrweise berücksichtigt, sich im Dreck nicht allzu schlecht schlägt und auch nicht gleich 130 Euro oder mehr kostet.

      Wer von euch hat schon Erfahrung mit den Falken Azenis FK510 gesammelt?
      Naja denk mal so schlecht sind die Barum nun auch wieder nicht steckt ja auch Continental knowhow drin ;) ich lass mich da mal überraschen hab in meinem Bekantenkreis eigentlich nix schlechtes drüber gehört. Aber ich denk mal für dich wäre schon der Falken der richtige.
    • Neu

      Franky82 schrieb:

      Naja denk mal so schlecht sind die Barum nun auch wieder nicht steckt ja auch Continental knowhow drin
      Mit Barum ist es oft wie früher mit Skoda - wird gern in die Ostblock-billigschiene geschoben. Dadurch das viel Conti drinsteckt und die Preise doch recht günstig sind, ist er gar nicht schlecht.

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Sommerreifentest für SUV`s

      Neu

      Hallöchen,
      in der neuen AMS # 7 ab Seite 114 ist ein Sommerreifentest für kompakte SUV `s in der Reifengröße
      215/55-17.
      Fazit, kein Spitzenreifen, breites Mittelfeld.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.