Motor zieht warme Luft ( Luftfilterkasten )

    • [ FL Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 35 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Motor zieht warme Luft ( Luftfilterkasten )

      Hallo Leute

      heute muss ich mal eine Frage stellen :D

      Ich hab so etwas noch nie gesehen , weis aber das kühle Luft besser ist für den Motor ( Leistung ) als warme . Mein Yeti zieht am Ansaugstutzen vom Luftfilterkasten ja eigentlich die warme Luft vom Motor ?(
      Muss da nicht noch etwas hin damit das ordentlich geschlossen ist ? Erzählt mir doch bitte mal wie das bei Euch gelöst ist .

      Fahrzeug : Yeti Drive 2.0 TDI 4x4 110 kw
      Dateien
      • 002.JPG

        (1,96 MB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 001.JPG

        (2,06 MB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 003.JPG

        (2,23 MB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • TI1974GER schrieb:

      Erzählt mir doch bitte mal wie das bei Euch gelöst ist .
      Auch so, wie bei deinem Yeti.
      Der "Luftansaugkasten" liegt ja vor dem Motorblock, während der Fahrt kann da eigentlich nur frische, kühle Luft rein.
      Oder hab' ich jetzt deine Frage falsch verstanden ?(


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Ja während der Fahrt schon aber im Stand bekommt er alles vom Motor.
      Ich habe jetz mal ein paar Stunden gelesen und das System ist vom 1,4 TSI Motor ?( was das im Diesel verloren hat weis ich auch nicht .
      Doch jetz kommts :D Viele VWler bauen sich das System ein als Tuning des Ansaugsystems , zu finden unter DTH OSC Ansaugung

      Dort habe ich auch gelesen das die sich Luftleitbleche bauen um die warme Luft zu umgehen .
    • TI1974GER schrieb:

      Ja während der Fahrt schon aber im Stand bekommt er alles vom Motor.
      Vielleicht stehe ich immer noch auf dem Schlauch, aber wozu brauchst du im Stand volle Leistung ?(
      Wenn der Yeti fährt, bekommt er Frischluft, dann passt auch die Leistung. Vielleicht könnte durch dieses Tuning die "Power aus dem Stand heraus" besser sein, aber mit deinen 110 kw dürfte es reichen. ;)

      Rheinschiffer schrieb:

      Das macht doch jeder.
      Nö, ich nicht! :D


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Wichtig für die Leistung eines Turbo-Motors ist der hier:

      de.wikipedia.org/wiki/Ladeluftk%C3%BChler

      Im Winter ist es gut wenn auch ein Turbo-Motor im Stand die leicht erwärmte Luft des Motors bekommt.
      Deswegen gab es damals bei nicht aufgeladenen Motoren (Vergaser) auch den drehbaren Ansaugkrümmer für Sommer & Winter Betrieb.

      Wenn ich bei einem Turbo mehr Leistung will, gibt es als erstes einen größeren Lader (höherer Ladedruck) und zweitens
      einen größeren Ladeluftkühler. Dann einen Leistungschips, dann Popoff-Waves um den Ladedruck bei Nichtgebrauch auch schnell wieder
      abblasen zu können, (Schonung des Motors) als letztes einen Fächerkrümmer um die heissen Abgase loszuwerden.

      Der Ansaugtrakt beim YETI ist vollkommen O.K........da wo er ist............
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • sieWes schrieb:

      Privatier schrieb:

      für Sommer & Winter Betrieb.
      Haltet mich für dumm ( :!: ), aber warum gibt´s sowas nicht als Reifen :!: ?(

      S.g. "Wende-Pneus" :D
      Gibt es schon nennt sich Ganzjahresreifen und wenden musst du die auch nicht. :rolf:
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Mit den Winter- und Sommerreifen liegt das Problem eher bei uns.
      Wenn wir mit Ende unseres Sommers nach Süden führen, hätten wir dort weiterhin Sommer und kehren dann, wenn dort der Sommer endet, zurück in den Norden - also immer Sommer. Wer nur Winterreifen hat, muss es umgekehrt machen. Geht auch.

      H.A.

      Aus diesem Grunde haben unsere Zugvögel auch keine Winterkrallen ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rheinschiffer ()

    • Das man die Jahreszeiten zum auflösen der Problematik
      hernehmen kann, darauf bin ich gar nicht gekommen.
      Großartig :thumbsup: - Das käme meiner Reiselust sehr entgegen.

      Ist Süden eigentlich immer im Süden oder ändert sich das manchmal?
      Spielt der Klimawandel eine Rolle ? Fragen über Fragen.
      Viele Grüße

    • In Australien ist der Süden natürlich der Norden. Oder umgekehrt. Aber da laufen die Leute ja auch kopfüber auf der Erde. Dass denen nicht schwindelig wird bei dem Blutstau im Kopf … bestimmt jahrelange Übung.
    • Käfer62 schrieb:

      TI1974GER schrieb:

      Ja während der Fahrt schon aber im Stand bekommt er alles vom Motor.
      Vielleicht stehe ich immer noch auf dem Schlauch, aber wozu brauchst du im Stand volle Leistung ?(
      Als ich den ersten Satz gelesen habe musste ich mich auch etwas hinter dem Monitor verstecken um einmal zu kichern.
      Selbst auf der Rolle wird Luft angeleitet...
      So richtig verstehe ich das Problem auch nicht, könnte aber auch sowas sein wie "Wenn ich ein 12er Loch bohren will, kann ich zwei 6er Bohrer hintereinander nutzen?" :whistling:
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.