Winterreifen:/Fragen/Antworten/Erfahrung/Test/UMFRAGE

    • [ Reifen ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • berme schrieb:

      Na dann wechselt mal schön weiter . Meines Erachtens gibt es viele Fahrer besonders im Flachland , bei deren Fahrprofil Ganzjahresreifen völlig ausreichen würden.
      Machen wir und wer lieber mit Ganzjahresreifen unterwegs ist macht das auch.
    • Lasst uns mal wieder über Sommer-, Witer-, Ganzjahresreifen diskutieren, hab schon Popcorn geholt.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • In erster Linie wählt man doch wohl den passenden Reifen......damit man nicht plötzlich unpässlich ist.

      Und natürlich nur Testsieger.......oder solange googeln bis irgendein Käseblatt ihn zum Testsieger macht .

      Dann sollten sie natürlich schwarz sein, wobei das nicht mehr ins Weltanschauungsbild passt, dann noch mit heißer Luft gefüllt........
    • Rein von der technischen Seite betrachtet sollte eine optimale Gummimischung nicht zu weich sein, dann schmiert sie im Reibungsfall und es können ohne erhöhtem Abrieb weniger tangentiale Kräfte übertragen werden oder sie ist zu hart, dann fällt der Formschluß mit der rauhen Fahrbahnoberfläche zunehmend weg, was ebenfalls negativ für die Kraftübertragung ist. Der effektive Reibwert verändert sich mit der Gebrauchstemperatur, da der Härtegrad einer Gummimischung immer von dieser abhängt. Nun kann jeder für sich und unabhängig von Glaubensinhalten beurteilen, worin der Sinn von Sommer- und Winterreifen liegt und ob die Nutzung wirtschaftlich ist. Das Profil wird ebenfalls etwas abgewandelt, was jedoch erst bei flockigem Wasser von Bedeutung ist.
      Was soll ich sagen, der Reifen ist rund und der Wagen rollt zumeist, egal welcher Reifen genutz wird. ;) Ob der Bremsweg ausreicht ist am Ende entscheidend. Wie SQ5 in Beitrag 1581 bereits indirekt andeutete: Materialsparer brauchen mehr Abstand, das gilt hier wie zu Coronazeiten auch im Personenabstand.

      Ist noch Popcorn da?
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    • Das stimmt. Nur grade von Dir nahm ich an, Du montierst sie richtig. Oder hast Du den ganzan Wagen auf de Seite gekippt? :D
      Tweetende Handynutzer fahrend auf Landstraßen sollten nur die teuersten Zauberreifen aufziehen und vor allem die Reifen vor den Runden richtig heiß fahren um annähernd auf unseren Sicherheitsstandard zu kommen. :thumbup:
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    • Neu

      Da ich im Winter auch in Dänemark unterwegs bin, schaue ich nicht unbedingt auf Testsieger sondern eher auf Spezialisten. Ich habe sehr gute Erfahrung mit Viking Win Tech ein Reifen von Conti.

      Im letzten Februar hatte ich noch die Goodyear Allwetterreifen drauf, weil ich sie runter fahren wollte. Nachdem im Februar bei Eis und Schnee das Fahrverhalten derart schlecht war, habe ich doch die Winterräder drauf gesteckt.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Neu

      berme schrieb:

      Bei Glatteisgefahr lasse ich das Auto stehen.
      Leider geht das bei mir nicht. ;(

      berme schrieb:

      In Berlin nicht notwendig, da die BSR sehr fleißig ist.
      In Hannover habe ich vor 2 Jahren auch junge Leute erlebt die sich darauf verlassen haben - der neue BMW sah nicht mehr so toll aus. ^^

      Da haben wir hier ja schon mehr wie genug diskutiert, wer sein Auto stehen lassen kann und sich das Umstecken der Räder sparen will, ist doch mit Allwetterreifen gut bedient. Er darf seine Ansprüche nur nicht zu hoch schrauben.

      Allerdings stört mich bei den Tests der Allwetterreifen, das keine Standards aufgenommen werden. Bei uns in der Forschung werden in Versuche grundsätzlich Standards mit geprüft,
      um zu aussagekräftigen Ergebnissen zu kommen.
      Das heißt, das bei Tests von Allwetterreifen zum einen, richtig gute Schnee und Eis Spezialisten, aber auch Sommerreifen die besonders gute Eigenschaften wie Seitenführung usw. haben mit getestet werden sollten, ich glaube da würde sich manches an den Ergebnissen ändern. :saint:
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Man kann auch.....

      Neu

      ...über die Jahre (Erfahrung) einige Reifenhersteller bevorzugen.

      So wie bei anderen Produkten auch.
      Dann kann man die aktuellen Tests lesen, oder auch nicht.

      Denn ich kann mich nicht erinnern das Michelin oder Conti jemals Reiifen gebaut haben die als minderwertig
      aus irgendwelchen Test geflogen sind.

      Die sind immer mindestens unter den Top-10.

      Ich oute mich, bin Michelin-Freund, bei Sommer & Winterreifen.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      Privatier schrieb:

      Ich oute mich, bin Michelin-Freund, bei Sommer & Winterreifen.
      Ich habe früher auf Renault natürlich immer Michelin gefahren und war damit auch sehr zufrieden.
      Später bei anderen Marken - alles mögliche (man kann ja beim Neuwagen leider nicht aussuchen welche Reifen man fahren möchte). Was mir jetzt richtig gut gefällt,
      sind die Sommerreifen auf dem Fabia - die Dunlop Sport Maxx kleben förmlich auf der Straße und halten ewig. Eigentlich sind sie für leistungsstarke Sportwagen konzipiert,
      hatte der Fabia ab Werk montiert. :thumbup:

      Heute schaue ich auch nicht nach Tests sondern nach "Spezialisten" die meine Wünsche möglichst gut erfüllen.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.